Veröffentlicht am

Halfenschienen punkten bei Greenbuildings und Tragfähigkeiten

Den Text und das Bildmaterial können Sie hier herunterladen.

Umwelt- und Gesundheitsproduktdeklarationen für zusätzliche Punkte im LEED-System / Neue ETA-Bewertung ermöglicht optimierte Stahltragfähigkeiten bei warmgewalzten Halfenschienen

Langenfeld – (02.07.2018) – Beton gilt als idealer Baustoff für nachhaltige Gebäude. Entsprechend hohe Ansprüche werden an die verwendeten Einbauteile gestellt. Um Planern die Bewertung ökologischer und ökonomischer, aber auch sozialer Faktoren zu ermöglichen, stellt Halfen für seine Ankerschienen neben einer Umweltproduktdeklaration auch eine Gesundheitsproduktdeklaration zur Verfügung.

Pluspunkte bei der LEED-Zertifizierung

Die Umweltproduktdeklarationen für die Halfenschienen vom Typ HTA-CE und HZA liefern transparente Ökobilanzdaten zur Bewertung der Nachhaltigkeit des Gebäudes über den gesamten Lebenszyklus. Alle enthaltenen Detailinformationen wurden extern durch das Institut für Bauen und Umwelt e.V. validiert. Ergänzend dazu liefert die jetzt ebenfalls verfügbare Gesundheitsproduktdeklaration (HPD) Angaben zu den gesundheitlichen Auswirkungen des Produktes sowie eine Auflistung aller Inhaltsstoffe. Mit der neuen HPD für feuerverzinkte Halfenschienen bietet sich die Möglichkeit, bei Gebäuden mit Greenbuilding-Zertifizierung zusätzliche Punkte im Leed-v4-System zu erzielen.

Neue ETA-Bewertung ermöglicht optimierte Stahltragfähigkeiten

Seit Jahrzehnten sind Halfenschienen die ideale Lösung für eine schnelle, zuverlässige Befestigung bei einer Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen. Durch die einfache und dauerhafte Justierbarkeit ermöglicht dieses Befestigungskonzept über den gesamten Lebenszyklus eines Bauvorhabens zeit- und geldsparende, zukunftsorientierte Befestigungslösungen.

Nach der Markteinführung der HTA-CE Plus-Schienen 2017 sind nun alle warmgewalzten HTA-CE Typen mit höheren Stahltragfähigkeiten ausgestattet und mittels ETA (Europäische Technische Bewertung) zugelassen worden. Das neue Berechnungsmodell, basierend auf dem EOTA TR047 (EN 1992-4), liegt auch der Halfen-Berechnungssoftware zugrunde. Die sichere Bemessung künftiger Projekte nach dem aktuellen Stand der Technik ist gewährleistet.

Halfenschienen als ideale Befestigungslösung

Warmgewalzte HTA-CE Ankerschienen sind für die Befestigung bei dynamischen Belastungen bestens geeignet. Sie lassen sich ohne Beschädigung der tragenden Bewehrung einsetzen und bieten optimalen Korrosionsschutz durch Feuerverzinkung oder Edelstahl-Ausführung. Vorplanung und Schraubverbindungen verkürzen gegenüber geschweißten Lösungen die Bauzeit. Nicht zuletzt ist dank der einfachen Montage ohne kompliziertes Werkzeug kein Bohren in Beton nötig. Emissionen von Lärm und gesundheitsgefährdenden Stäuben werden folglich vermieden.

2.487 Zeichen inkl. LZ

 

Bildmaterial:

Für die Ankerschienen von Halfen und weitere Produkte stehen Umwelt- und Gesundheitsproduktdeklarationen zur Verfügung. So können zusätzliche Punkte bei Greenbuilding-Zertifizierungen im LEED-v4-System erzielt werden.

(Foto: Halfen GmbH)

 

Über Halfen:

Mit über 1.000 Mitarbeitern in 14 Ländern und mehr als 20.000 Produkten ist die Halfen GmbH international eines der erfolgreichsten Unternehmen in der Beton-Verankerungs-, Fassaden-Befestigungs- und Montagetechnik. Wir bieten unseren Kunden hochwertige Produkte für den Beton-Fertigteilbau, Wirtschafts- und Wohnungsbau sowie für Tiefbau und für Verkehrs- und Infrastrukturbauten.

 

Kontakt:
HALFEN GmbH
Simone Winandi
Marketing & Kommunikation
Tel.: +49 (0) 2173 / 970-195
simone.winandi@halfen.de

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Oliver Koschmieder
Tel.: +49 (0) 201 /874 293 14
koschmieder@brandrevier.com

Den Text und das Bildmaterial können Sie hier herunterladen.
Veröffentlicht am

Shop-Relaunch: Modernes Design, bewährter Service

Shop-Relaunch: Modernes Design, bewährter Service

Text und Bilder können Sie hier herunterladen.

Automation24 bietet höchsten Einkaufskomfort für alle elektronischen Devices / Verbesserte Navigation unter automation24.de

Essen – Ab sofort finden Automatisierungsprofis unter automation24.de noch schneller, was sie suchen. Der Online-Shop wurde umfassend modernisiert und präsentiert sich nun in deutlich frischerem Design. Außerdem wurden die Navigation sowie die Sachmerkmalssuche weiter verbessert und nutzerfreundlicher gestaltet. Die Ergebnisse lassen sich nach Einsatzgebieten, Herstellern, Preisen und technischen Spezifikationen sondieren. Dank responsivem Design ist der Shop für alle elektronischen Devices optimiert – vom Laptop über Tablet bis hin zum Smartphone. Kunden erhalten so auch bei mobilem Zugriff jederzeit maximalen Einkaufskomfort. Ein übersichtlicher OnePage Checkout spart Zeit und erhöht die Übersichtlichkeit.

Jetzt noch schneller zum Ziel

Mit einer Vielzahl verbesserter Suchmöglichkeiten erleichtert Automation24 Online-Kunden den Entscheidungsprozess. Der Nutzer erhält bereits bei Eingabe des Suchbegriffs Vorschläge für Kategorien, Hersteller sowie konkrete Produkte. Noch schneller geht es mit der Direktbestellmöglichkeit direkt aus dem Warenkorb heraus. Nach jeder Suchanfrage bietet automation24.de die Möglichkeit, nach verschiedenen Sachmerkmalen zu filtern. Auch eine Suche nach Produkten mit ähnlichen technischen Merkmalen ist möglich. Dabei braucht der Nutzer bei einem Artikel lediglich die gewünschten Merkmale auszuwählen, um sich vergleichbare Produkte anzeigen zu lassen.

Hoher Bedienkomfort und schnelle Orientierung

„Wir möchten für unsere Kunden ein optimales Nutzererlebnis schaffen“, sagt Katharina Zeutschler, Leiterin Marketingkommunikation bei Automation24, „daher orientieren wir uns bei der Gestaltung unseres Shops stets an Beispielen aus dem B2C-Bereich. Ein hoher Bedienkomfort und schnelle Orientierung standen beim Relaunch ganz oben auf der Liste. Schließlich sollten Automatisierungsprofis im beruflichen Umfeld das gleiche erwarten dürfen wie im Privaten.“

Einfache Kontenverwaltung

Gleichzeitig wird Automation24 aber auch den klassischen Anforderungen an B2B-Shops gerecht. So können Unternehmen nicht nur zwischen digitalem und postalischem Rechnungsversand wählen, sondern auch mehrere Mail-Adressen hinterlegen, damit zum Beispiel alle wichtigen Unterlagen direkt an das Rechnungswesen versandt werden. Über sogenannte Multi-User-Konten lassen sich außerdem verschiedene Ansprechpartner verwalten.

In der Kontoverwaltung sind sämtliche Belege zu digital oder telefonisch abgeschlossenen Bestellungen als PDF abrufbar – von Auftragsbestätigungen über Lieferscheine bis hin zu Rechnungen. So lassen sich Bestellungen schnell und einfach wiederholen. Über eine Tracking-Funktion ist der Kunde außerdem jederzeit über den Status seiner Bestellung informiert.

Vom Start-Up zum Komplettanbieter

Seit dem Launch des Online-Shops im Jahr 2012 hat Automation24 nicht nur sein Sortiment kontinuierlich weiterentwickelt, sondern auch die Serviceleistungen stetig ausgebaut. Für produktbezogene, technische und allgemeine Fragen steht eine kostenfreie Rufnummer samt angeschlossenem Service Center bereit. Auch eine Kontaktaufnahme via Live-Chat, E-Mail oder Fax ist möglich. Bei der Applikationsberatung vollziehen die erfahrenen Servicemitarbeiter anhand von Demoboards Fragen der Kunden nach und testen Lösungsmöglichkeiten.

Über Automation24

Die Automation24 GmbH hat sich auf den Internetversandhandel spezialisiert. Das Komplettsortiment für Automatisierungstechnik umfasst rund 4.500 Markenartikel aus den Bereichen Sensoriksysteme, Steuerungs- und Antriebstechnik, Industrielle Kommunikationstechnik, Mess- und Regelungstechnik, Industrieleuchten, Schalt- und Schutztechnik, Befehls- und Meldegeräte, Spannungsversorgung, Gehäuse/Schaltschränke, Werkzeuge sowie Verbindungstechnik. Sämtliche Produkte sind bei Automation24 bereits bei Kleinstabnahmemengen ab dem ersten Stück zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis erhältlich.

_____________________________________________________________

Zeichen (Fließtext inkl. Leerzeichen, ohne Abbinder): 3.255

 

Bildmaterial:

Nach dem Relaunch können Nutzer nun auch von mobilen Devices auf sämtliche Funktionen des Online-Shops von Automation24 zugreifen. Foto: Automation24

 

Zur besseren Orientierung schlägt die neue Suchfunktion des Online-Shops schon bei der Eingabe passende Kategorien, Hersteller und Artikel vor. Foto: Automation24

 

Ab sofort besteht unter automation24.de die Möglichkeit der Artikelsuche und -bestellung direkt aus dem Warenkorb heraus. Foto: Automation24

 

Neu bei Automation24: der individuelle Artikelvergleich durch Selektion von technischen Merkmalen. Foto: Automation24

 

Kontakt:

Herausgeber:
Automation24 GmbH
Hinsbecker Löh 10, 45257 Essen
Katharina Zeutschler
E-Mail: katharina.zeutschler@automation24.com
Telefon: 0201 523130-12
Fax: 0201 523130-29

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138a, 45147 Essen
Simone Lafrenz
E-Mail: lafrenz@brandrevier.com
Telefon: 0201 874293-13

Text und Bilder können Sie hier herunterladen.
Veröffentlicht am

Verbessertes Dach-Klebesystem Soudatherm Roof

Soudal auf der BAU 2017

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

Höhere Ergiebigkeit und neue Ausbringmethodik

Leverkusen / München – Mit dem im letzten Jahr nochmals verbesserten PU-Klebeschaum Soudatherm Roof 250 bietet Soudal noch mehr Ergiebigkeit (jetzt 17m2) bei der Verklebung von Wärmedämmstoffplatten im Dachbereich und eine Zeitersparnis von bis zu 30 Prozent. Das neu entwickelte Duravalve-Ventil erhöht darüber hinaus die Lagerstabilität des PU-Klebeschaums, gewährleistet eine gleichbleibend hohe Verarbeitungsqualität und hat den praktischen Vorteil der vertikalen und horizontalen Lagerung. Weitere Verbesserungen konnten mit einer neuen Ausbringmethodik auch bei den Sprühklebern erzielt werden. So sorgt beim PU-Sprühkleber Soudatherm Roof 360 M ein neues Druckluft-System mit einer leichten Carbon-Pistole für eine feinere Dosierung und somit höhere Ergiebigkeit bei der vollflächigen Verklebung von Dachbahnen.

Stimmiges System

Als einer der weltweit führenden Kleb- und Dichtstoffhersteller baut Soudal seine Aktivitäten im Dachbereich konsequent weiter aus. Das zusammen mit Dachdeckerbetrieben und Architekten entwickelte Dach-Klebe-System Soudatherm Roof zeichnet sich gegenüber herkömmlichen Befestigungs- und Abdichtungsverfahren insbesondere auch durch eine einfachere Baustellenlogistik und ergonomische Verarbeitungsverfahren aus. 

Über Soudal

Soudal ist Europas führender unabhängiger Produzent von Polyurethan-Bauschäumen und weltweit drittgrößter Hersteller industrieller Dicht- und Klebstoffe. Auf dem Gebiet aerosol-basierter PU-Schäume ist das Unternehmen Weltmarktführer. In Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich und mehr als 35 weiteren Ländern ist Soudal mit eigenen Verkaufsbüros und Logistikzentren vertreten. Das Unternehmen unterhält 16 Produktionsstätten auf vier Kontinenten. Soudal beschäftigt weltweit circa 2.100 Mitarbeiter in mehr als 35 Ländern und bedient als Vollsortimenter die Bereiche Baustoff-Fachhandel für Profiverarbeiter, Do-it-yourself-Fachhandel sowie Industrie & Transport. Standort des deutschen Servicecenters ist Leverkusen.

 

Pressefoto:

Beim Klebeschaum Soudatherm Roof 250 hat Soudal die Ergiebigkeit und Lagerstabilität weiter verbessert. (Foto: Soudal)

 

Herausgeber:
Soudal N.V. ·Deutschland
Pressekontakt: Alexander von Vulté
Olof-Palme-Straße 13
D-51371 Leverkusen
Telefon: +49 214 690 436
Mail: vonVulte@soudal.com

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Tobias Nazemi
Gemarkenstraße 138a
45147 Essen
Telefon: +49 201 874 293 11
Mail: nazemi@brandrevier.com

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

Veröffentlicht am

Fliesenkleber aus der Kartusche

Soudal auf der BAU 2017

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

Neuer Kompetenzbereich Fliese bei Soudal / Schnell und flexibel bei kleinen Flächen

Leverkusen – Bei der Verlegung oder Reparatur kleiner Flächen greifen immer mehr Fliesenleger zur Kartusche, statt den Kleber anzumischen. Häufig werden in diesen Fällen Hybrid-Polymere eingesetzt, die nicht nur schnell, einfach und komfortabel in der Anwendung sind, sondern sich vor allem für die sichere Verklebung von Fliesen auf problematischen Untergründen empfehlen. Um den Einsatz von Hybrid-Polymeren bei der Fliesenverlegung weiter zu forcieren, hat der Kleb- und Dichtstoffhersteller Soudal jetzt das Anwendungsfeld Fliese in den Fokus der strategischen Marktbearbeitung gerückt.

Schnell und flexibel aus der Kartusche

„Das Arbeiten mit der Kartusche hat für den Fliesenleger zahlreiche Vorteile“, sagt Soudal Geschäftsführer Harald Lüdtke. „Bei kleineren Verlegearbeiten lohnt es sich kaum, herkömmlichen Kleber anzusetzen. Da ist man mit unseren Hybrid-Polymeren wesentlich schneller, flexibler und vielseitiger.“ Im Vergleich zu einfachen Montageklebern zeichnen sie sich durch ein wesentlich breiteres Anwendungsspektrum aus. Sie kleben nicht nur alle Materialien auf allen Untergründen, sondern eigenen sich aufgrund ihrer Flexibilität auch zum Dichten und Verfugen. Darüber hinaus sind sie isocyanat- und lösemittelfrei, sehr emissionsarm (EC1plus), überstreichbar und bieten eine gute Haftung auch auf glatten, nicht saugenden und sogar feuchten Untergründen, selbst ohne Grundierung. Auch bei niedrigen Temperaturen bleiben sie permanent elastisch, sind komplett geruchlos und hoch standfest. Die Soudal Hybrid-Polymere sind in verschiedenen Farbtönen und auch transparent erhältlich.

Zahlreiche Einsatzgebiete

„Wir bekommen viel positive Rückmeldung von Verlegebetrieben, die immer neue Anwendungsbeispiele für unsere Produkte finden. Gleichzeitig können wir als Hersteller schnell auf Anregungen und Wünsche mit einer entsprechenden Ausgestaltung der Technologie reagieren“, sagt Harald Lüdtke. Hybrid-Polymere eignen sich wegen ihrer guten Haftung auf feuchten Untergründen für den schnellen Austausch beschädigter Fliesen in Schwimmbädern oder im Außenbereich. Auch auf kritischen Untergründen wie Holz oder bauüblichen Metallen, wie Zinkblech, Edelstahl oder Kupfer, sind Hybrid-Polymere aufgrund ihrer Dauerelastizität und dem enormen Haftspektrum gegenüber anderen Klebern im Vorteil. Nicht zuletzt kann man mit Hybrid-Polymeren nicht nur kleben, sondern mit dem gleichen Produkt auch abdichten und versiegeln, was zum Beispiel bei der Verlegung von Sockelleisten ein unschätzbarer Vorteil ist.

Auf der BAU in München präsentiert Soudal in Halle B6 am Stand 211 das breite Produktprogramm und zahlreiche Live-Vorführungen der neuesten Anwendungslösungen.

Über Soudal

Soudal vertreibt seine Profiprodukte über den Baustoff- und Fliesenfachhandel und ist der weltweit führende unabhängige Produzent von Polyurethan-Bauschäumen und international drittgrößter Hersteller industrieller Dicht- und Klebstoffe. In Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich und mehr als 35 weiteren Ländern ist Soudal mit eigenen Verkaufsbüros und Logistikzentren vertreten. Das Unternehmen unterhält 16 Produktionsstätten auf vier Kontinenten. Soudal beschäftigt weltweit circa 2.100 Mitarbeiter und bedient als Vollsortimenter die Bereiche Baustoff-Fachhandel für Profiverarbeiter, Do-it-yourself-Fachhandel sowie Industrie & Transport. Standort des deutschen Servicecenters ist Leverkusen.

——————————————————-

Zeichen Fließtext inkl. Leerzeichen: 2.349

 

 

Bildmaterial:

Immer mehr Fliesenleger verwenden bei der Verklebung kleinerer Flächen oder Reparaturen moderne Hybrid-Polymere wie die Fix All-Produkte von Soudal. (Foto: Soudal)

 

Herausgeber:
Soudal N.V. ·Deutschland
Pressekontakt: Alexander von Vulté
Olof-Palme-Straße 13
D-51371 Leverkusen
Telefon: +49 214 690 436
Mail: vonVulte@soudal.com

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Tobias Nazemi
Gemarkenstraße 138a
45147 Essen
Telefon: +49 201 874 293 11
Mail: nazemi@brandrevier.com

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

Veröffentlicht am

Somfy-Fachpartner hochzufrieden

Kundenzufriedenheitsbefragung 

Text als Download Bilder als Download Text und Bilder komplett

236 Somfy-Fachpartner haben an der diesjährigen Kundenzufriedenheitsbefragung teilgenommen. Gegenüber der letzten Erhebung 2014 ist die Zustimmung noch einmal gestiegen.

Rottenburg a. N. – Die Somfy-Fachpartner geben den Produkten und der Vertriebsunterstützung durch den Weltmarktführer im Bereich Rollladenantriebe mit 4,2 von 5 möglichen Punkten die Note „sehr gut“. Besonders das Produktsortiment, der Kundenservice und das Lieferverhalten erreichen Top-Werte. 91% der Befragten loben die Qualität der Antriebe. Entscheidend für die hohe Zufriedenheit sind hier insbesondere auch die Erfahrungen mit dem neuen Rollladen-Funkantrieb S&SO RS 100 io, der dank Plug & Play-Installation wertvolle Arbeitszeit einspart. Auch die diversen Steuerungen bringen es auf eine Zustimmung von über 90%. Ähnlich gut schneiden komplexere Hausautomationslösungen mit 87% ab. Die auffallendste Abweichung gegenüber 2014: 57% der Fachpartner geben an, dass sie bereits positive Geschäftserfahrungen mit der innovativen Haussteuerung TaHoma gemacht haben – ein Plus von 15 Prozentpunkten. Die Zahl der Fachpartner, die auf das Geschäft mit dem Smart Home setzen, ist damit in zwei Jahren um fast ein Drittel gestiegen.

Schulungen werden hervorragend angenommen

Neben der Kompetenz der Mitarbeiter werden besonders die Schulungen gelobt – hier hat das Unternehmen im vergangenen Jahr sein Angebot deutlich erweitert. Denn die intelligenten Nachrüst- und Erweiterungsmöglichkeiten rund um TaHoma und das bidirektionale Funkprotokoll io-homecontrol eröffnen den Fachpartnern erstklassige Umsatzchancen. Rund 1.200 Teilnehmer nutzten im vergangenen Jahr Somfy-Seminare wie „Smart & Safe Home“ oder das „io Kompaktseminar“ zur Fortbildung. Neun von zehn der Befragungsteilnehmer waren „sehr zufrieden“.

Uli Neumair, Vertriebsgeschäftsleiter bei Somfy, nimmt die guten Nachrichten auch als Ansporn: „Diese sehr guten Bewertungen motivieren uns zusätzlich, auch künftig alles zu tun, um unseren Fachpartnern das erfolgreiche Verkaufen noch leichter zu machen. Der Servicegedanke spielt bei Somfy in allen Bereichen die entscheidende Rolle.“

Als Preis für die Teilnahme an der Kundenzufriedenheitsbefragung hatte Somfy ein iPad ausgeschrieben. Der Gewinner, die Wolf Bauelemente GmbH aus Wachenheim, verzichtete zugunsten einer Spende an das Kinderhospiz Löwenherz in Syke.

 

Bildunterschriften:

bild_1

Bild 1: Neben dem „regulären“ Seminarangebot bietet Somfy mittlerweile auch spezielle Kundenseminare an.

 

 bild_2

Bild 2: Das Team der Wolf Bauelemente GmbH in Wachenheim: Smarte Lösungen für begeisterte Kunden.

Fotos: Somfy GmbH

  

Über Somfy

Somfy ist seit 1969 auf dem deutschen Markt vertreten. Sitz des Unternehmens mit 290 Mitarbeitern ist Rottenburg/Neckar. Der Weltmarktführer für Antriebe und Steuerungen von Rollläden, Sonnenschutz und Toren beweist seit Jahrzehnten seine Innovationsführerschaft vom Privatbau bis zum Großobjekt: Somfy brachte 1981 die erste Steuerung für Markisen und Sonnenschutz auf den Markt. 1998 folgte die Einführung der Funktechnologie (RTS). Mit der internetbasierten Haussteuerung TaHoma® Premium und der Einstiegslösung Connexoon® verteidigt Somfy seinen technologischen Vorsprung. Die Vorteile hat der Anwender: Mehr Wohnkomfort, weniger Energieverbrauch und höhere Sicherheit. Für ein modernes Fassadenmanagement von Großobjekten bietet Somfy leistungsstarke und flexible Lösungen auf Basis der offenen Bussysteme KNX und LON. 

Redaktion/Kontakt:

Somfy GmbH
Dirk Geigis
Felix-Wankel-Str. 50
72108 Rottenburg / N.
Tel.: +49 (0) 74 72 / 930-193
Fax: +49 (0) 74 72 / 930-179
E-Mail: dirk.geigis@somfy.com

Text als Download Bilder als Download Text und Bilder komplett

Veröffentlicht am

Aktiver Schutz vor Einbrechern

Tag des Einbruchschutzes

Text als Download Bilder als Download Text und Bilder komplett

Aktiver Schutz vor Einbrechern

Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist in Deutschland auf den höchsten Stand seit 15 Jahren gestiegen. 167.000 Haushalte wurden 2015 zu Opfern – ein Plus von 9,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Aktive Vorsorge ist wichtiger denn je: Das neue Smart Home-Sicherheitssystem TaHoma Serenity ist leicht zu installieren und schützt vor bösen Überraschungen.

Rottenburg a. N. – Die Tage sind schon wieder deutlich kürzer geworden, die dunkle Jahreszeit steht vor der Tür: Für die internationalen Einbrecherbanden beginnen die lukrativsten Monate. Oft kommen die Täter im Schutz der Dämmerung und hebeln eine Balkon- oder Terrassentür auf. Das dauert mit dem Schraubenzieher nur wenige Sekunden und funktioniert praktisch geräuschlos. Besonders gefährdet sind Immobilien, deren Bewohner unterwegs sind. Die Folgen können dramatisch sein: Viele Opfer leiden monate- oder jahrelang unter Angstgefühlen und Schlafstörungen. Zum Glück ist wirkungsvoller Schutz bereits mit überschaubaren finanziellen Mitteln möglich.

Gefahr erkannt – Gefahr gebannt

Neben mechanischen Schutzmaßnahmen wie Pilzkopfverriegelungen, abschließbaren Fenstergriffen und zusätzlichen Sicherheitsbeschlägen tragen moderne Smart Home-Anwendungen zu einem effektiven Rundumschutz bei. Die digitale Steuerung TaHoma Premium von Somfy gibt zeit- und sensorbasierte Befehle per Funk an die angeschlossenen Produkte weiter und lässt das Zuhause auch dann bewohnt erscheinen, wenn niemand anwesend ist. Die Rollläden und Raffstoren öffnen und schließen sich und die automatische Beleuchtung verstärkt den Eindruck eines bewohnten Zuhauses.

Flexible Erweiterungsmöglichkeiten

Das besondere Highlight des Systems ist die Serenity-Basisstation, die TaHoma Premium durch einfaches Andocken zu einer kompakten Alarmanlage erweitert. Vernetzte Bewegungs- und Öffnungsmelder erfassen mögliche Eindringlinge bereits, bevor sie sich Zutritt verschaffen können. IP Innen- und Außenkameras sorgen für zusätzlichen Schutz. Im Ernstfall alarmiert die integrierte Sirene, und die Bewohner erhalten sofort eine E-Mail oder Push-Benachrichtigung. Gleichzeitig fahren die Rollläden herunter und die Beleuchtung geht an. Nichts aber scheuen Einbrecher mehr als unerwartete Komplikationen – laut Polizeilicher Kriminalstatistik scheitern mittlerweile bereits 42,7 Prozent der versuchten Einbrüche an vorbeugenden Sicherheitsmaßnahmen. Gut zu wissen: Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unterstützt den Einbau von Smart Home-Sicherheitslösungen mit eigenen Förderprogrammen.

 

Bildunterschriften:

bild_1

Bild 1: Die Zahl der Wohnungseinbrüche steigt weiter – viele Täter spähen ihre Opfer im Vorfeld ganz gezielt aus.

 

bild_2 

Bild 2: Einfacher geht es nicht: TaHoma Serenity kommt komplett ohne Steuerleitungen aus.

 

 bild_3

Bild 3: Sobald die IP-Kameras einen Eindringling erfassen, startet eine einminütige Video-Aufnahme in HD-Bildqualität und die Bewohner werden alarmiert. 

Fotos: Somfy GmbH

 

Über Somfy

Somfy ist seit 1969 auf dem deutschen Markt vertreten. Sitz des Unternehmens mit 290 Mitarbeitern ist Rottenburg/Neckar. Der Weltmarktführer für Antriebe und Steuerungen von Rollläden, Sonnenschutz und Toren beweist seit Jahrzehnten seine Innovationsführerschaft vom Privatbau bis zum Großobjekt: Somfy brachte 1981 die erste Steuerung für Markisen und Sonnenschutz auf den Markt. 1998 folgte die Einführung der Funktechnologie (RTS). Mit der internetbasierten Haussteuerung TaHoma® Premium und der Einstiegslösung Connexoon® verteidigt Somfy seinen technologischen Vorsprung. Die Vorteile hat der Anwender: Mehr Wohnkomfort, weniger Energieverbrauch und höhere Sicherheit. Für ein modernes Fassadenmanagement von Großobjekten bietet Somfy leistungsstarke und flexible Lösungen auf Basis der offenen Bussysteme KNX und LON.

Redaktion/Kontakt:

Somfy GmbH
Dirk Geigis
Felix-Wankel-Str. 50
72108 Rottenburg / N.
Tel.: +49 (0) 74 72 / 930-193
Fax: +49 (0) 74 72 / 930-179
E-Mail: dirk.geigis@somfy.com

Text als Download Bilder als Download Text und Bilder komplett

Veröffentlicht am

Smart Home schützt vor Einbrechern

Tag des Einbruchschutzes

Text als Download Bilder als Download Text und Bilder komplett

Smart Home schützt vor Einbrechern

Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist in Deutschland auf den höchsten Stand seit 15 Jahren gestiegen. 167.000 Haushalte wurden 2015 zu Opfern – ein Plus von 9,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Aktive Vorsorge ist wichtiger denn je: Mit intelligenter Sicherheitstechnik kann man sich vor bösen Überraschungen schützen.

Rottenburg a. N. – Die Tage sind schon wieder deutlich kürzer geworden, die dunkle Jahreszeit steht vor der Tür: Für die internationalen Einbrecherbanden beginnen jetzt die lukrativsten Monate. Oft kommen die Täter im Schutz der Dämmerung und hebeln eine Balkon- oder Terrassentür auf. Das dauert mit dem Schraubenzieher nur wenige Sekunden und funktioniert praktisch geräuschlos. Besonders gefährdet sind Immobilien, deren Bewohner unterwegs sind. Umso schlimmer ist der Schock beim nach Hause kommen – durchwühlte Schränke und Kommoden und entwendete Wertgegenstände, an denen oft kostbare persönliche Erinnerungen hängen. Viele Opfer leiden monate- oder jahrelang unter Angstgefühlen und Schlafstörungen. Zum Glück ist niemand den Verbrechern wehrlos ausgeliefert. Bereits mit überschaubaren finanziellen Mitteln ist ein wirkungsvoller Schutz möglich.

Gefahr erkannt – Gefahr gebannt

Neben mechanischen Schutzmaßnahmen wie Pilzkopfverriegelungen, abschließbaren Fenstergriffen und zusätzlichen Sicherheitsbeschlägen tragen moderne Smart Home-Lösungen zu einem effektiven Rundumschutz bei. Die digitale Steuerung TaHoma Premium von Somfy lässt das Zuhause bewohnt erscheinen, auch wenn niemand anwesend ist: Die Rollläden und Jalousien öffnen und schließen zu unterschiedlichen Zeiten und auch von unterwegs kann man die Beleuchtung an- und ausschalten. Das besondere Highlight ist die kleine Serenity-Basisstation, die TaHoma Premium durch einfaches Andocken zu einer kompakten Alarmanlage erweitert. Vernetzte Bewegungs- und Öffnungsmelder erfassen mögliche Eindringlinge bereits, bevor sie sich Zutritt verschaffen können. IP Innen- und Außenkameras sorgen für zusätzlichen Schutz. Im Ernstfall alarmiert die integrierte Sirene und die Bewohner erhalten sofort eine E-Mail oder Push-Benachrichtigung.

Nichts aber scheuen Einbrecher mehr als unerwartete Komplikationen – laut Polizeilicher Kriminalstatistik scheitern mittlerweile bereits 42,7 Prozent der versuchten Einbrüche an vorbeugenden Sicherheitsmaßnahmen. Gut zu wissen: Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unterstützt den Einbau von Smart Home-Sicherheitslösungen mit eigenen Förderprogrammen.

 

Bildunterschriften:

bild_1

Bild 1: Die Zahl der Wohnungseinbrüche steigt weiter – viele Täter spähen ihre Opfer im Vorfeld ganz gezielt aus.

 

bild_2

Bild 2: Einfacher geht es nicht: Die TaHoma-Sicherheitsfunktionen können durch eine Berührung der Steuerbox aktiviert werden.

 

bild_3

Bild 3: Sobald die IP-Kameras einen Eindringling erfassen, startet eine einminütige Video-Aufnahme in HD-Bildqualität und die Bewohner werden alarmiert.

Fotos: Somfy GmbH

 

Über Somfy

Somfy ist seit 1969 auf dem deutschen Markt vertreten. Sitz des Unternehmens mit 290 Mitarbeitern ist Rottenburg/Neckar. Der Weltmarktführer für Antriebe und Steuerungen von Rollläden, Sonnenschutz und Toren beweist seit Jahrzehnten seine Innovationsführerschaft vom Privatbau bis zum Großobjekt: Somfy brachte 1981 die erste Steuerung für Markisen und Sonnenschutz auf den Markt. 1998 folgte die Einführung der Funktechnologie (RTS). Mit der internetbasierten Haussteuerung TaHoma® Connect und der Einstiegslösung Connexoon® verteidigt Somfy seinen technologischen Vorsprung. Die Vorteile hat der Anwender: Mehr Wohnkomfort, weniger Energieverbrauch und höhere Sicherheit. Für ein modernes Fassadenmanagement von Großobjekten bietet Somfy leistungsstarke und flexible Lösungen auf Basis der offenen Bussysteme KNX und LON.

Redaktion/Kontakt:

Somfy GmbH
Dirk Geigis
Felix-Wankel-Str. 50
72108 Rottenburg / N.
Tel.: +49 (0) 74 72 / 930-193
Fax: +49 (0) 74 72 / 930-179
E-Mail: dirk.geigis@somfy.com

Text als Download Bilder als Download Text und Bilder komplett

Veröffentlicht am

Parametrierservice für Temperaturtransmitter

Parametrierservice für Temperaturtransmitter

Text als Download Bilder als Download Text und Bilder komplett

ifm-Temperatursensoren bei automation24.at / Praktischer Service für schnelle Inbetriebnahme

Wien – Im Bereich Temperatursensoren führt der Online-Shop Automation24 ab sofort Temperaturtransmitter des Typs TA von ifm electronic. Sie verfügen über eine IO-Link 1.1 Schnittstelle, sind druckfest bis 400 bar und zeichnen sich durch eine schnelle Ansprechdynamik aus. Optional können Kunden einen Parametrierservice in Anspruch nehmen und auf diese Weise Zeit und Kosten sparen.

Temperaturtransmitter TA mit IO-Link 1.1

Die Temperaturtransmitter der Baureihe TA von ifm electronic mit IO-Link eignen sich für schnelle Prozesse im Maschinen- und Anlagenbau, in der Kälte- und Klimatechnik sowie in Mobilapplikationen. Sie verfügen über einen Analogausgang von 4…20 mA und die hohen Schutzarten IP67/IP68/IP69K. Der Messbereich reicht von -50…150°C bzw. 200°C und kann über IO-Link 1.1 verändert werden. Die elektronischen Temperatursensoren überzeugen mit hoher mechanischer Stabilität und einer Druckfestigkeit bis 400 bar. Der spezielle Aufbau der Messspitze führt zu einer schnellen Ansprechzeit von T05 = 1 s und T09 = 3 s. Die Transmitter sind mit einem Prozessanschluss G 1/4 A, G 1/2 A und G 1/2 A konisch sowie in verschiedenen Einbaulängen von 25 bis 150 mm erhältlich.

Individuelle Einstellung nach Wunsch

Mit dem optional wählbaren Parametrierservice haben Kunden die Möglichkeit, die bei Automation24 erworbenen Temperaturtransmitter individuell einstellen zu lassen. Auf diese Weise können sie auf Zusatzausstattung wie USB-Kabel oder Programmier-Software verzichten und sparen zusätzlich wertvolle Zeit. Um den Service zu beauftragen, wählt der Kunde auf der entsprechenden Artikelseite unter Zubehör den Parametrierservice aus und fügt ihn seinem Warenkorb hinzu. Je Parametersatz wird der angezeigte Preis nur einmal berechnet, unabhängig von der Geräteanzahl.

Im Downloadbereich des Artikels „Parametrierservice“ steht ein spezieller Vordruck zur Verfügung, mit dem die gewünschten Parameter innerhalb der möglichen Grenzen eingetragen und an info@automation24.at übermittelt werden können. Automation24 nimmt die gewünschten Einstellungen an den erworbenen Bauteilen vor. Zu den einstellbaren Parametern gehören die Ausgangsfunktion (OU), der Analogstartpunkt für Temperatur (ASP), der Analogendpunkt für Temperatur (AEP), die Nullpunkt-Kalibrierung (COF), das Verhalten des Ausgangs im Falle eines internen Fehlers (FOU) und die Maßeinheit für die Systemtemperatur (Uni).

Über Automation24

Automation24 hat sich auf den Internetversandhandel spezialisiert. Das Komplettsortiment für Automatisierungstechnik umfasst über 2.700 Markenartikel aus den Bereichen Positionssensorik, Prozesssensorik, Steuerungs- und Antriebstechnik, Industrial Ethernet, Regelungstechnik, Industrieleuchten, Schalt- und Schutztechnik, Befehls- und Meldegeräte, Spannungsversorgung, Gehäuse sowie Verbindungstechnik. Sämtliche Produkte sind bei Automation24 bereits bei Kleinstabnahmemengen ab dem ersten Stück zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis erhältlich.

_____________________________________________________________

Zeichen (Fließtext inkl. Leerzeichen): 2.964

Bei Verwendung wird um Zusendung eines Belegheftes gebeten.

Bildmaterial:

 

temperaturtransmitter_pr_rgb

 

temperaturtransmitter_pr_rgb

Beim Kauf von Temperaturtransmittern der Baureihe TA von ifm electronic steht Kunden des Online-Shops Automation24 ein optionaler Parametrierservice zur Verfügung. Foto: Automation24

Kontakt:

Herausgeber:
Automation24
Parkring 10
1010 Wien, Österreich
www.automation24.at
E-Mail: info@automation24.at
Support: 00800 24 2011 24 (kostenfrei)
Telefon: +43 (1) 516 33 3830
Fax: +43 (1) 516 33 3000

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Gemarkenstraße 138a
45147 Essen, Deutschland
Simone Lafrenz
E-Mail: lafrenz@brandrevier.com
Telefon: +49 (201) 874293-13
Fax: +49 (201) 874293-29

Text als Download Bilder als Download Text und Bilder komplett

Veröffentlicht am

Neue Generation Prozesssensoren von ifm electronic

Neue Generation Prozesssensoren von ifm electronic

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

Klassische Baureihen mit neuem Design bei Automation24 / Moderne Temperatur-, Druck- und Strömungssensoren bieten mehr Komfort

Essen – Der Online-Shop Automation24 erweitert sein Prozesssensoren-Sortiment um eine neue Generation Temperatur-, Druck- und Strömungssensoren von ifm electronic. Neben einer neuen, ansprechenden Optik bieten diese vor allem eine komfortablere Bedienung.

Klassische Baureihen erfolgreich optimiert

Unter automation24.de finden Online-Käufer ab sofort die neuen Generationen der PN-Drucksensoren sowie der Temperatursensoren TN und TR. Die Prozesssensoren von ifm electronic überzeugen durch ein modernes Design sowie neue, komfortable Funktionen. Sie verfügen über ein farbumschaltbares Display zur besseren Zustandsvisualisierung, eine praktische 3-Tasten-Bedienung zur einfacheren Handhabung sowie eine IO-Link-Schnittstelle für eine durchgängige Gerätekommunikation.

Dieselben Vorteile zeichnen den neuen ifm-Strömungssensor der Baureihe SA aus. Dieser stellt eine Weiterentwicklung der Serie SI dar. Mit 0 bis 6 m/s statt wie bislang 3 bis 300 cm/s bietet er einen größeren Einstellbereich für flüssige Medien.

Typische Applikationen

Die Druck- und Strömungssensoren eignen sich ideal für Hydraulik- und Pneumatik-Anwendungen, während die Temperatursensoren zur Temperaturüberwachung im Maschinen- und Anlagenbau, beispielsweise in Kühlkreisläufen, eingesetzt werden.

Über Automation24

Die Automation24 GmbH hat sich auf den Internetversandhandel spezialisiert. Das Komplettsortiment für Automatisierungstechnik umfasst über 2.700 Markenartikel aus den Bereichen Positionssensorik, Prozesssensorik, Steuerungs- und Antriebstechnik, Industrial Ethernet, Regelungstechnik, Industrieleuchten, Schalt- und Schutztechnik, Befehls- und Meldegeräte, Spannungsversorgung, Gehäuse sowie Verbindungstechnik. Sämtliche Produkte sind bei Automation24 bereits bei Kleinstabnahmemengen ab dem ersten Stück zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis erhältlich.

_____________________________________________________________

Zeichen (Fließtext inkl. Leerzeichen): 1.853

Bei Verwendung wird um Zusendung eines Belegheftes gebeten. Text und Fotos dieser Pressemitteilung stehen für Sie unter presseportal.brandrevier.com/automation24 zum Download bereit.

Bildmaterial:

Druck-Temperatur-Stroemungssensoren

Ab sofort unter automation24.de erhältlich: die neue Generation Temperatur-, Druck- und Strömungssensoren von ifm electronic. Foto: Automation24

Kontakt:

Herausgeber:
Automation24 GmbH
Hinsbecker Löh 10, 45257 Essen
Katharina Zeutschler
E-Mail: katharina.zeutschler@automation24.com
Telefon: 0201 523130-12
Fax: 0201 523130-29

 

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138a, 45147 Essen
Simone Lafrenz
E-Mail: lafrenz@brandrevier.com
Telefon: 0201 874293-13

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

Veröffentlicht am

Neue Generation Prozesssensoren von ifm electronic

Neue Generation Prozesssensoren von ifm electronic

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

Klassische Baureihen mit neuem Design bei Automation24 / Moderne Temperatur-, Druck- und Strömungssensoren bieten mehr Komfort

Wien – Der Online-Shop Automation24 erweitert sein Prozesssensoren-Sortiment um eine neue Generation Temperatur-, Druck- und Strömungssensoren von ifm electronic. Neben einer neuen, ansprechenden Optik bieten diese vor allem eine komfortablere Bedienung.

Klassische Baureihen erfolgreich optimiert

Unter automation24.at finden Online-Käufer ab sofort die neuen Generationen der PN-Drucksensoren sowie der Temperatursensoren TN und TR. Die Prozesssensoren von ifm electronic überzeugen durch ein modernes Design sowie neue, komfortable Funktionen. Sie verfügen über ein farbumschaltbares Display zur besseren Zustandsvisualisierung, eine praktische 3-Tasten-Bedienung zur einfacheren Handhabung sowie eine IO-Link-Schnittstelle für eine durchgängige Gerätekommunikation.

Dieselben Vorteile zeichnen den neuen ifm-Strömungssensor der Baureihe SA aus. Dieser stellt eine Weiterentwicklung der Serie SI dar. Mit 0 bis 6 m/s statt wie bislang 3 bis 300 cm/s bietet er einen größeren Einstellbereich für flüssige Medien.

Typische Applikationen

Die Druck- und Strömungssensoren eignen sich ideal für Hydraulik- und Pneumatik-Anwendungen, während die Temperatursensoren zur Temperaturüberwachung im Maschinen- und Anlagenbau, beispielsweise in Kühlkreisläufen, eingesetzt werden.

Über Automation24

Automation24 hat sich auf den Internetversandhandel spezialisiert. Das Komplettsortiment für Automatisierungstechnik umfasst über 2.700 Markenartikel aus den Bereichen Positionssensorik, Prozesssensorik, Steuerungs- und Antriebstechnik, Industrial Ethernet, Regelungstechnik, Industrieleuchten, Schalt- und Schutztechnik, Befehls- und Meldegeräte, Spannungsversorgung, Gehäuse sowie Verbindungstechnik. Sämtliche Produkte sind bei Automation24 bereits bei Kleinstabnahmemengen ab dem ersten Stück zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis erhältlich.

_____________________________________________________________

Zeichen (Fließtext inkl. Leerzeichen): 1.842

Bei Verwendung wird um Zusendung eines Belegheftes gebeten. Text und Fotos dieser Pressemitteilung stehen für Sie unter presseportal.brandrevier.com/automation24_at zum Download bereit.

Bildmaterial:

A24_AT_Druck-Temperatur-Stroemungssensoren

Ab sofort unter automation24.at erhältlich: die neue Generation Temperatur-, Druck- und Strömungssensoren von ifm electronic. Foto: Automation24

Kontakt:

Herausgeber:
Automation24
Parkring 10
1010 Wien, Österreich
www.automation24.at
E-Mail: info@automation24.at
Support: 00800 24 2011 24 (kostenfrei)
Telefon: +43 (1) 516 33 3830
Fax: +43 (1) 516 33 3000

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Gemarkenstraße 138a
45147 Essen, Deutschland
Simone Lafrenz
E-Mail: lafrenz@brandrevier.com
Telefon: +49 (201) 874293-13
Fax: +49 (201) 874293-29

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett