Veröffentlicht am

Neues Creaton-Lager in Norddeutschland

Steildachanbieter verbessert Logistik für über 1.100 Sortimentsartikel / Kürzere Lieferwege bei Tondachziegeln in der Region Nord

Wertingen/Söhlingen – Zum 01. Oktober 2020 hat ein neues Abhol- und Auslieferungslager der Creaton GmbH in Söhlingen bei Soltau den Regelbetrieb aufgenommen. Damit zeigt der führende Anbieter von Steildachsystemen Präsenz vor Ort und bietet seinen Kunden im Norden Deutschlands verkürzte Lieferwege und eine höhere Warenverfügbarkeit.

Schnelle Verfügbarkeit dank optimierter Logistik auch für Abholerkunden

Mehr als 1.100 auf den regionalen Bedarf abgestimmte Artikel werden im neuen Lager, auf halber Strecke zwischen Bremen und Hamburg, geführt. Die 500 m2 große Halle und das 4.500 m2 große Außengelände bieten ausreichend Platz für Regal- und Blockstellplätze. Eine Bereitstellungsfläche für kommissionierte Ware und ein Bereich zur Be- und Entladung von LKWs ermöglichen eine reibungslose Logistik.

Fachhandel und Dachdeckerbetriebe in der Region Nord profitieren somit zukünftig von einer höheren Verfügbarkeit der gängigen Creaton-Artikel, auch bei Nachlieferungen, Kleinmengen sowie Abholungen. Insbesondere Kleinbedarfe werden durch den Fokus auf Regionalität und die größere Flexibilität bei der Warenversorgung nun noch besser abgedeckt. Eine Abholung ist in Absprache mit dem Vertriebsinnendienst möglich.

Verfügbare Tondachziegel-Modelle (Startsortiment):

Domino, Futura, Harmonie, Magnum, Maxima Pro, Melodie, MZ3, Premion, Ratio, Rustico, Sinfonie, Terra Optima, Titania. Jeweils in verschiedenen Farben und mit einem umfangreichen Zubehörsortiment.

Adresse des Lagers:
Creaton Lagerstandort Söhlingen
KTV Speditionsgesellschaft
Söhlinger Straße 28
27386 Söhlingen

Über Creaton

Creaton ist eine der führenden Dachmarken Europas. Das Unternehmen verfügt über ein umfassendes Sortiment für das Steildach und produziert und vertreibt in ganz Zentral- und Osteuropa Tondachziegel, Betondachsteine und Systemzubehör. 

1.551 Zeichen (inkl. Leerzeichen, ohne Abbinder)

Bildmaterial:

Auf dem 4.500 Quadratmeter großen Außengelände des neuen Creaton-Lagerstandorts befinden sich neben Blockstellplätzen auch ein Wareneingangsbereich sowie eine Bereitstellungsfläche für kommissionierte Ware. (Foto: Creaton GmbH)

Eine Hallenfläche von 500 Quadratmetern bietet zusätzlich Regalstellplätze und Stellplätze in Kleinteileregalen. (Foto: Creaton GmbH)

Sandra Klaua
Unternehmenskommunikation
Creaton GmbH
Dillinger Str. 60
86637 Wertingen
Tel: 08272 86 561
Mail: sandra.klaua@etexgroup.com
Web: https://www.creaton.de

Simone LafrenzRedaktion/Pressekontakt
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138 a
45147 Essen
Tel: 0201 874293 13
Mail: lafrenz@brandrevier.com
Web: https://www.brandrevier.com/

Veröffentlicht am

Florian Scherr ist neuer Vertriebsdirektor bei Creaton

Wertingen – Seit dem 1.10.2020 ist Florian Scherr neuer Vertriebsdirektor bei der Creaton GmbH. Er übernimmt die Leitung der Verkaufsorganisation und berichtet somit direkt an den Geschäftsführer Dr. Sebastian Dresse, der die Verkaufsorganisation zuletzt übergangsweise geleitet hatte. Florian Scherr ist als Vertriebsdirektor künftig sowohl für die Verkaufsregionen in Deutschland, das Key Account Management sowie das internationale Geschäft verantwortlich.

Branchenkenner verpflichtet

Mit Florian Scherr übernimmt ein langjähriger Branchenkenner den Posten des Vertriebsdirektors. Nach seiner Ausbildung zum Industrieelektroniker studierte der 37-jährige International Management an der Technischen Hochschule in Deggendorf. Beim Befestigungs- und Montagespezialisten Würth durchlief er vom Außendienstverkäufer bis zum Vertriebsleiter für das Baustellen-Projekt-Management alle wichtigen Karriere-Stationen. Vor seinem Wechsel zu Creaton zeichnete Florian Scherr als Prokurist und Vertriebsleiter für den Bereich Hochbau Deutschland beim Dämmstoffhersteller KNAUF Insulation verantwortlich.

Für die Zukunft aufgestellt

„Wir sind sehr froh, dass wir mit Florian Scherr einen ausgewiesenen Experten für Creaton gewinnen konnten“, erklärt Creaton-Geschäftsführer Dr. Sebastian Dresse, „Mit seiner Erfahrung und seinem Branchenwissen sehe ich den Vertrieb für die Zukunft optimal aufgestellt. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit Herrn Scherr.“ Und auch Florian Scherr steht seiner neuen Aufgabe sehr positiv gegenüber: „Das Steildach steht vor Herausforderungen – mit hoch qualitativen und innovativen Produkten, ergänzenden digitalen Lösungen und vor allem einer starken Vertriebsmannschaft werden wir diesen begegnen. Ich bin sehr motiviert, gemeinsam mit meinem Team und unseren Kunden die Chancen zu nutzen und Creaton weiterhin auf Erfolgskurs zu halten.“

1.869 Zeichen

Über Creaton

Creaton ist eine der führenden Dachmarken Europas. Das zur belgischen Etex-Gruppe gehörende Unternehmen verfügt über ein umfassendes Sortiment für das Steildach und produziert und vertreibt in ganz Zentral- und Osteuropa Tondachziegel, Betondachsteine und Systemzubehör. Das Unternehmen kann auf eine lange, erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. In Wertingen bei Augsburg, dem Gründungsstandort des Traditionsunternehmens, werden bereits seit über 130 Jahren hochwertige Produkte für das Steildach hergestellt.

Bildmaterial:

Seit dem 1.10.2020 ist Florian Scherr neuer Vertriebsdirektor bei der Creaton GmbH.

Sandra Klaua
Unternehmenskommunikation
Creaton GmbH
Dillinger Str. 60
86637 Wertingen
Tel: 08272 86 561
Mail: sandra.klaua@etexgroup.com
Web: https://www.creaton.de

Simone LafrenzRedaktion/Pressekontakt
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138 a
45147 Essen
Tel: 0201 874293 13
Mail: lafrenz@brandrevier.com
Web: https://www.brandrevier.com/

Veröffentlicht am

Weniger Produkte, mehr Einfachheit

KS-Original verstärkt seine Social-Media-Aktivitäten mit neuem Instagram-Kanal.

Hannover – Zu Beginn des Jahres kündigte KS-Original die Verstärkung seiner Architektenkommunikation an. In den folgenden Monaten wurden die digitalen Services mit der Optimierung der KS* App sowie dem Relaunch der Website verfeinert, um die Informationsbeschaffung für die Planungsbeteiligten zu vereinfachen. Nun baut der Markenverbund mittelständischer Kalksandsteinhersteller auch den Auftritt in den sozialen Medien weiter aus. Mit dem Launch seines Instagram-Kanals bietet er ab sofort eine neue Plattform, deren minimalistisches Konzept die Vereinfachung des Bauens durch die funktionsgetrennte KS-Bauweise widerspiegelt.

Als Marke bleibt KS-Original auf den Motiven bewusst im Hintergrund. Lediglich das helle Bilddesign stellt eine Verbindung zum weißen Wandbaustoff Kalksandstein her. „Mit Instagram verfolgen wir einen unkonventionellen Ansatz, der auf Inspiration und Ästhetik setzt. Im Vordergrund stehen nicht unsere Produkte, sondern spannende Bezüge zur Architektur“, erklärt Giovanna Reinecke, Verantwortliche für die Bereiche Online-Kommunikation und Social Media. „Wir setzen alltägliche Gegenstände auf subtile, aber hochwertige Weise in Szene und laden die Nutzerinnen und Nutzer dazu ein, die Verbindungen zur KS-Bauweise selbst zu entdecken“, ergänzt Geschäftsführer Peter Theissing abschließend.

Besuchen Sie den neuen Instagram-Kanal unter https://www.instagram.com/ks_original.de/ oder scannen Sie den folgenden QR-Code.

ca. 1.299 Zeichen Fließtext (inkl. Leerzeichen)

Der neue Instagram-Kanal steht analog für mehr Einfachheit am Bau und soll Architekten mit seiner reduzierten und ungewöhnlichen Bildsprache inspirieren. (Foto: KS-ORIGINAL)

Über KS-Original

KS-Original ist ein Markenverbund mittelständischer Kalksandsteinhersteller in Deutschland. Im Jahr 1971 als „Kalksandstein Information“ gegründet stellt der Verbund heute über 50 Prozent der Kalksandsteinindustrie dar und hält über alle Planungs- und Ausführungsphasen hinweg zahlreiche Serviceleistungen bereit. Überzeugt, dass nachhaltige und wertbeständige Architektur eine solide Bauweise bedingt, bieten die Hersteller unter der Marke KS* regionale Produkte und Systeme aus Kalksandstein zur Lösung unterschiedlicher Bauaufgaben. Der natürliche und massive Wandbaustoff wird bundesweit von 21 Produzenten in 41 Werken in höchster Präzision gefertigt. Er ist zugleich die Basis für die eigenständige KS-Bauweise, die sich durch eine Funktionstrennung des Wandaufbaus in eine Trag-, Dämm- und Witterungsschicht auszeichnet und mit besonders zeit- und kostensparenden Ausführungsmethoden überzeugt.

Pressekontakt:

KS-ORIGINAL GMBH
Peter Theissing
Entenfangweg 15
30419 Hannover
Tel: + 49 511 27953-23
Fax: + 49 511 27953-31
Mail: presse@ks-original.de
Web: www.ks-original.de

Redaktion:

Brandrevier GmbH
Hannah Schmidt
Gemarkenstraße 138 a
45147 Essen
Tel: + 49 201 874293-17
Mail: schmidt@brandrevier.com
Web: www.brandrevier.com

Veröffentlicht am

Neu bei Automation24: Messtechniksensoren von TiTEC

Online-Shop erweitert Sortiment im Bereich Temperaturmessgeräte / TiTEC-Sensoren für den Einsatz in verschiedenen Industriebereichen

Wien – In der Kategorie Prozesssensoren bietet der Online-Shop Automation24 seinen Kunden ab sofort eine große Auswahl an Produkten der TiTEC Temperaturmesstechnik GmbH an. Neben Temperaturmessgeräten sind auch hochwertige Messgeräte für Druck, Feuchte und Mischgas erhältlich.

Für jeden Einsatzbereich das passende Gerät

Ob in der Gebäudeautomation, der Lebensmittelindustrie, der Energie- oder Verkehrstechnik oder im Anlagenbau: Die Sensoren aus dem Hause TiTEC sorgen für zuverlässige Messungen von Prozesswerten. Im Bereich Widerstandsthermometer bietet der Onlineshop Temperaturfühler in den Ausführungen Pt100 und Pt1000 zur Temperaturmessung für Wohn- und Büroräume sowie für den Außenbereich an. Diese sind als Einschraub-, Einsteck-, Anlege- und Eintauchfühler sowie als Außentemperaturfühler verfügbar. Hochwertige Temperatursensoren für den Innen- und Außeneinsatz runden das Sortiment ab.

Zuverlässige Messungen von Druck und Feuchtigkeit

Für Über-, Unter- und Differenzdruckmessungen in der Gebäudetechnik bietet der Onlineshop vier Differenzdrucksensoren. Sie variieren in ihren Druckmessbereichen     (-10 bis 10 mbar bzw. -70 bis 70 mbar) sowie ihrer Druckfestigkeit (0,6 bar / 1,2 bar) und sind entweder mit einem 0-10 V/1 x Relais (Wechsler) oder einem 4-20 mA/1 x Relais (Wechsler) ausgestattet.

Im Bereich der Sensoriksysteme liefert Automation24 verschiedene Feuchtesensoren von TiTEC zur Messung der relativen Feuchtigkeit im Innen- und Außenbereich. Die Aufputzfeuchtesensoren für außen sind in der Ausführung mit oder ohne Display erhältlich sowie mit verschiedenen Ausgängen (4-20 mA / 0-10 V). Die Feuchtesensoren für den Innenbereich integrieren sich durch ihr minimalistisches Design unauffällig an jeder Wand. Auch hier gibt es die Varianten mit und ohne Display sowie mit den Ausgängen 4-20 mA und 0-10 V. „Zusätzliche Sicherheit bietet der CO2-Raumsensor“, sagt Thorsten Schulze, Sortimentsmanager bei Automation24. „Neben der Temperatur und Luftfeuchtigkeit misst dieser zuverlässig die CO2-Konzentration in Wohn- und Bürogebäuden.“

Zubehör rundet Sortiment ab

Unter automation24.at finden Anwender und Anlagenbauer zu den verschiedenen Prozesssensoren passendes Zubehör von TiTEC. So werden zu den Widerstandsthermometern passende Tauchhülsen des Herstellers in unterschiedlichen Baulängen vertrieben. Als Signalwandler sind außerdem Temperaturmessumformer verfügbar, die mit Pt1000 Sensoren kompatibel sind. Alle Produkte für Messtechnikprozesse im Sortiment von Automation24 finden Sie hier: https://www.automation24.at/titec.

Über Automation24

Die Automation24 GmbH hat sich auf den Internetversandhandel spezialisiert. Das Komplettsortiment für Automatisierungstechnik umfasst rund 5.000 Markenartikel aus den Bereichen Sensoriksysteme, Steuerungs- und Antriebstechnik, Industrielle Kommunikationstechnik, Mess- und Regelungstechnik, Industrieleuchten, Schalt- und Schutztechnik, Befehls- und Meldegeräte, Spannungsversorgung, Gehäuse/Schaltschränke, Werkzeuge sowie Verbindungstechnik. Sämtliche Produkte sind bei Automation24 bereits bei Kleinstabnahmemengen ab dem ersten Stück zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis erhältlich.

_____________________________________________________________

Zeichen (Fließtext inkl. Leerzeichen, ohne Abbinder): 2.552

Bildmaterial:

Neu bei Automation24: Hochwertige Messgeräte für Druck, Feuchte und Mischgas von TiTEC. Foto: Automation24

Veröffentlicht am

Neu bei Automation24: Messtechniksensoren von TiTEC

Online-Shop erweitert Sortiment im Bereich Temperaturmessgeräte / TiTEC-Sensoren für den Einsatz in verschiedenen Industriebereichen

Essen – In der Kategorie Prozesssensoren bietet der Online-Shop Automation24 seinen Kunden ab sofort eine große Auswahl an Produkten der TiTEC Temperaturmesstechnik GmbH an. Neben Temperaturmessgeräten sind auch hochwertige Messgeräte für Druck, Feuchte und Mischgas erhältlich.

Für jeden Einsatzbereich das passende Gerät

Ob in der Gebäudeautomation, der Lebensmittelindustrie, der Energie- oder Verkehrstechnik oder im Anlagenbau: Die Sensoren aus dem Hause TiTEC sorgen für zuverlässige Messungen von Prozesswerten. Im Bereich Widerstandsthermometer bietet der Onlineshop Temperaturfühler in den Ausführungen Pt100 und Pt1000 zur Temperaturmessung für Wohn- und Büroräume sowie für den Außenbereich an. Diese sind als Einschraub-, Einsteck-, Anlege- und Eintauchfühler sowie als Außentemperaturfühler verfügbar. Hochwertige Temperatursensoren für den Innen- und Außeneinsatz runden das Sortiment ab.

Zuverlässige Messungen von Druck und Feuchtigkeit

Für Über-, Unter- und Differenzdruckmessungen in der Gebäudetechnik bietet der Onlineshop vier Differenzdrucksensoren. Sie variieren in ihren Druckmessbereichen     (-10 bis 10 mbar bzw. -70 bis 70 mbar) sowie ihrer Druckfestigkeit (0,6 bar / 1,2 bar) und sind entweder mit einem 0-10 V/1 x Relais (Wechsler) oder einem 4-20 mA/1 x Relais (Wechsler) ausgestattet.

Im Bereich der Sensoriksysteme liefert Automation24 verschiedene Feuchtesensoren von TiTEC zur Messung der relativen Feuchtigkeit im Innen- und Außenbereich. Die Aufputzfeuchtesensoren für außen sind in der Ausführung mit oder ohne Display erhältlich sowie mit verschiedenen Ausgängen (4-20 mA / 0-10 V). Die Feuchtesensoren für den Innenbereich integrieren sich durch ihr minimalistisches Design unauffällig an jeder Wand. Auch hier gibt es die Varianten mit und ohne Display sowie mit den Ausgängen 4-20 mA und 0-10 V. „Zusätzliche Sicherheit bietet der CO2-Raumsensor“, sagt Thorsten Schulze, Sortimentsmanager bei Automation24. „Neben der Temperatur und Luftfeuchtigkeit misst dieser zuverlässig die CO2-Konzentration in Wohn- und Bürogebäuden.“

Zubehör rundet Sortiment ab

Unter automation24.de finden Anwender und Anlagenbauer zu den verschiedenen Prozesssensoren passendes Zubehör von TiTEC. So werden zu den Widerstandsthermometern passende Tauchhülsen des Herstellers in unterschiedlichen Baulängen vertrieben. Als Signalwandler sind außerdem Temperaturmessumformer verfügbar, die mit Pt1000 Sensoren kompatibel sind. Alle Produkte für Messtechnikprozesse im Sortiment von Automation24 finden Sie hier: https://www.automation24.de/titec.

Über Automation24

Die Automation24 GmbH hat sich auf den Internetversandhandel spezialisiert. Das Komplettsortiment für Automatisierungstechnik umfasst rund 5.000 Markenartikel aus den Bereichen Sensoriksysteme, Steuerungs- und Antriebstechnik, Industrielle Kommunikationstechnik, Mess- und Regelungstechnik, Industrieleuchten, Schalt- und Schutztechnik, Befehls- und Meldegeräte, Spannungsversorgung, Gehäuse/Schaltschränke, Werkzeuge sowie Verbindungstechnik. Sämtliche Produkte sind bei Automation24 bereits bei Kleinstabnahmemengen ab dem ersten Stück zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis erhältlich.

_____________________________________________________________

Zeichen (Fließtext inkl. Leerzeichen, ohne Abbinder): 2.552

Bildmaterial:

Neu bei Automation24: Hochwertige Messgeräte für Druck, Feuchte und Mischgas von TiTEC. Foto: Automation24

Herausgeber:
Automation24 GmbH
Hinsbecker Löh 10, 45257 Essen
Katharina Zeutschler
Geschäftsführerin
E-Mail: katharina.zeutschler@automation24.com
Telefon: 0201 523130-12
Fax: 0201 523130-29

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138a, 45147 Essen
Simone Lafrenz
E-Mail: lafrenz@brandrevier.com
Telefon: 0201 874293-13

Veröffentlicht am

Straßenbankette schnell und sicher befestigen

Gefahrenpunkte noch vor der dunklen Jahreszeit entschärfen / Einfache Verlegung von Bankettwaben

Schneller als gedacht lacht sie Sonne nicht mehr ganz so steil vom Himmel, die Temperaturen sinken und die Tage werden wieder kürzer. Nun ist besonders hohe Konzentration beim Fahren auf freien Strecken gefragt. Am frühen Morgen und Abend liegt Dämmerung über den Straßen, Nebel behindert die Sicht und Regen verringert die Haftung auf der Fahrbahn. Mit einer rechtzeitigen Bankettbefestigung mit RoadEdgePave können Kommunen und Straßenmeistereien Unfällen vorbeugen und die Sicherheit auf den Straßen erhöhen.

Sicher zurück in die Spur

Schmale, uneinsichtige Straßen, unerwarteter Gegenverkehr und ausgefahrene Fahrbahnränder erhöhen die Unfallgefahr im Straßenverkehr. Denn kommt das Fahrzeug erst am Rand von der Straße ab, erweist sich eine kaputte oder hohe Fahrbahnkante als weiterer Risikofaktor, die Kontrolle komplett zu verlieren. Mehr Sicherheit bieten Straßen mit intakten Fahrbahnbanketten, die es dem Fahrer ermöglichen, zurück in die Spur zu kommen. Häufig verursachen LKW, Busse und Landmaschinen die Schäden, da sie auf den schmalen Straßen zu wenig Platz zum Ausweichen haben. Deshalb ist es an vielen Stellen sinnvoll, eine Verbreiterung der Verkehrswege anzulegen. Dies geht idealerweise mit einer Bankettbefestigung einher, die dann als Ausweichfläche dienen kann. RoadEdgePave kann diese Funktion übernehmen.

Noch vor dem Winter befestigt

Oft scheitert die Befestigung an den geringen Zeit- oder Arbeitskapazitäten der Bauhöfe. Um auch mit geringen personellen Ressourcen Fahrbahnbankette sicherer zu machen, können die Bauhöfe auf ein schnell und leicht zu verlegendes System setzen. Mit der RoadEdgePave Bankettbefestigung können die Mitarbeiter in kurzer Zeit lange Streckenabschnitte befestigen und so die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer erhöhen. Das geringe Eigengewicht der Kunststoff-Wabenelemente reduziert den Arbeitsaufwand, erst das zusätzliche Gewicht durch die Verfüllung sorgt dafür, dass die Bankettwabe über viele Jahre an ihrem Platz bleibt.

Mehrreihige Verbreiterung möglich

Die Bankettbefestigung eignet sich auch optimal zur Verbreiterung von Verkehrswegen. Insbesondere schmale Straßen und Wirtschaftswege werden so bei Bedarf etwas breiter. Meist reicht eine einreihige Verbreiterung mit der 40 cm breiten Verlegeplatte aus. Bei Bedarf ist auch eine mehrreihige Verbreiterung möglich. Das spezielle Verbindungssystem der Platten ermöglicht auch eine radiale Verlegung.

Angeformte Federelemente verhindern temperaturbedingte Formatänderungen. Massive Bodenkreuze verankern dauerhaft die Elemente im Unterbau. Das geringe Eigengewicht von ca. 2,3 kg pro Element (REP40) vereinfacht die Logistik- und Einbauprozesse und spart somit Kosten ein. Die Erfahrung besagt, dass sich der Gesamtaufwand um ca. 30 – 40 Prozent gegenüber anderen Bauweisen reduziert. So können noch vor dem Winter große Streckenabschnitte schnell und langfristig gesichert werden.

Weitere Informationen: www.ritter-landscaping.de/roadedgepave

Über Ritter Landscaping

Ritter Landscaping ist ein Geschäftsbereich des Unternehmens Ritter GmbH im bayerischen Schwabmünchen. Ritter Landscaping vertreibt hochwertige Kunststoffprodukte zur unversiegelten Befestigung von Nutz-, Stell- und Serviceflächen. Verschiedene Ausführungen und Befülloptionen bieten vielseitige Einsatzmöglichkeiten. Architekten, Bauherren und Landschafts- und Straßenbauern schätzen die Speziallösungen, sowie die Vielseitigkeit und Wirtschaftlichkeit. Drei wesentliche Merkmale haben alle Produkte gemeinsam: Sie sind aus sortenreinem und umweltneutralen Recyclingkunststoff, sie sind leicht und wirtschaftlich zu verarbeiten und sie leisten einen aktiven Beitrag für die Umwelt.

Das familiengeführte Unternehmen Ritter GmbH wurde 1965 gegründet und zählt heute über 300 Mitarbeiter. Es vertreibt weltweit hochpräzise Kunststoffprodukte aus den Bereichen Landscaping, Cartridges und Medical.

Bildmaterial:

Befestigte Straßenbankette erhöhen die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer. Foto: (Ritter Landscaping)

Die RoadEdgePave-Bankettbefestigung kann auch mehrreihig verlegt und zur Straßenverbreiterung genutzt werden. (Foto: Ritter Landscaping)

Die leichten Kunststoffwaben erhalten erst mit der Befüllung ihr hohes Eigengewicht. (Foto: Ritter Landscaping)

Die Struktur der Bankettwabe erzeugt ein warnendes Überfahrgeräusch. (Foto: Ritter Landscaping)

Kontakt:
Christina Vogt
Redaktion/Pressekontakt
Brandrevier GmbH
Gemarkenstraße 138a
45147 Essen
Tel.: 0201 874293-15
Mail: vogt@brandrevier.com
Web: https://www.brandrevier.com/

Veröffentlicht am

Steildach-Objekte liegen bei Auszeichnungen vorn

Trendwende bei Architekturpreisen

Juli 2020. Wenn in der Vergangenheit von ausgezeichneter Architektur die Rede war, ging es in den meisten Fällen um Flachdach-Bauten. Doch nicht nur umgangssprachlich scheint sich hier ein Wandel zu vollziehen. Ein Blick auf die jüngsten Auszeichnungen bei deutschen Architektur- und Bauherrenpreisen zeigt deutlich, dass Steildächer nicht nur ein bedeutender Bestandteil der hiesigen Baukultur sind, sondern inzwischen auch wieder regelmäßig herausragende Gebäude krönen. „Bei knapp 80 Prozent der deutschen Architekturpreise sind Objekte mit einem Steildach erfolgreich“, sagt Klaus H. Niemann, Sprecher der Initiative Dachkult. 

Diese Aussage stützt sich auf eine Auswertung der jeweils letzten Verleihungen relevanter deutscher Architektur- und Bauherrenpreise, wie demBDA-Architekturpreis Nike, dem deutschen Architekturpreis oder dem Heinze Architekten Award. Dabei stammen die frühesten Ergebnisse von 2017, die letzten Preise wurden 2020 verliehen. Bei insgesamt 41 untersuchten Wettbewerben* ging in 32 Fällen mindestens eine Auszeichnung, Anerkennung oder lobende Erwähnung an Entwürfe mit einem steilen Dach.

Steile Vielfalt in allen Nutzungsbereichen

Unter den meistprämierten Gebäuden finden sich so unterschiedliche Entwürfe wie die Bücherei Kressbronn (Steimle Architekten), die Wohnimmobilie „Haus am Buddenturm“ in Münster (hehnpohl architektur) und das Kirchenzentrum Seliger Pater Rupert Mayer in Poing, nordöstlich von München (meck architekten). Insgesamt reicht das Spektrum der ausgezeichneten Bauwerke von Ein- und Mehrfamilienhäusern über urbane Nachverdichtungsprojekte bis hin zu zukunftsweisenden Bürogebäuden wie dem Alnatura Campus in Darmstadt (haascookzemmrich Studio2050).

„Diese Betrachtung der deutschen Architekturpreis-Landschaft macht deutlich, dass das Klischee von der eher biederen Dachform überholt ist und mit der Realität nur wenig zu tun hat. Innovative Architektur, das bedeutet inzwischen wieder regelmäßig Steildach-Architektur“, ist Niemann sicher. Und die ist längst nicht mehr „nur“ in den klassischen Wohnsiedlungen zu finden.

ca. 2.055 Zeichen Fließtext (inkl. Leerzeichen, ohne Abbinder)

*Bei den 41 untersuchten Preisen handelt es sich um: Architekturpreis Beton, Architekturpreis Gebäudeintegrierte Solartechnik, Architekturpreis Nordrhein-Westfalen, Ausgezeichnete Architektur in Hessen, BDA Hamburg Architekturpreis, BDA-Architekturpreis Nike, BDA-Architekturpreis Rheinland-Pfalz, BDA-Preis – Architektur in Brandenburg, BDA-Preis Bayern, BDA-Preis Berlin, BDA-Preis Bremen, BDA-Preis für Architektur und Städtebau im Saarland, BDA-Preis Mecklenburg-Vorpommern, BDA-Preis Niedersachsen, BDA-Preis Sachsen, BDA-Preis Schleswig-Holstein, BDA-Preis Thüringen, Bundeswettbewerb HolzbauPlus, DAM-Preis, Das goldene Haus, Deutscher Architekturpreis, Deutscher Bauherrenpreis, Deutscher Holzbaupreis, Deutscher Nachhaltigkeitspreis Architektur, Deutscher Stahlbaupreis, Deutscher Ziegelpreis, Effizienzpreis Bauen und Modernisieren, Deutscher Fassadenpreis, Fritz-Höger-Preis für Backstein-Architektur, Geplant + Ausgeführt-Preis, Hannes-Meyer-Preis, Häuser des Jahres, Häuser-Award, Heinze ArchitektenAWARD, Hochschulpreis Holzbau, Hugo-Häring-Preis, KfW Award Bauen, Kitapreis NRW, Kölner Architekturpreis, Schinkel-Preis, Thüringer Staatspreis für Architektur und Städtebau

Bildmaterial:

Das Haus am Buddenturm in Münster, ausgezeichnet unter anderem mit dem Architekturpreis Beton, mit dem 1. Preis bei Häuser des Jahres, dem Deutschen Ziegelpreis und dem German Design Award. (Foto: hehnpohl architektur bda, Münster)

Für den Alnatura Campus in Darmstadt gab es unter anderem den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Architektur, den German Design Award sowie die Auszeichnung für nachhaltige Büro- und Verwaltungsgebäude der DGNB. (Foto: Roland Halbe)

Kontakt Redaktion:
Brandrevier GmbH
Tobias Nazemi
Tel.: 0201 8742 93 0
Mail: nazemi@brandrevier.com
Web : www.brandrevier.com

Über ‘Dachkult‘

‘Dachkult‘ ist eine Plattform der Initiative Steildach. Die Initiative wird von 22 führenden Herstellern der deutschen und internationalen Baustoffindustrie (Mittelstand und Konzerne) unterstützt. Sprecher der Initiative ist Dipl.-Betriebswirt Klaus H. Niemann. Neben den Online-Auftritten auf dachkult.de, Social-Media-Präsenz auf Facebook und Instagram, zeichnet die Initiative für die Veranstaltungsreihe der Rooftop Talks und das Architektur-Magazin stadt/land/dach verantwortlich.

Die Mitgliedsunternehmen von Dachkult finden Sie unter dachkult.de/partner

Veröffentlicht am

Soudal mit neuem globalem Webauftritt

Leverkusen Der international führende Kleb- und Dichtstoffhersteller Soudal hat seinen Webauftritt neu konzipiert und erweitert. Übersichtlich, intuitiv bedienbar und mit einer anwenderorientierten Suchfunktion sind jetzt alle 45 weltweiten Ländergesellschaften in einem einheitlichen, modernen Design und in der jeweiligen Landessprache im Netz abrufbar.

Die Bandbreite an vielfältigen Produkt- und Anwendungslösungen rund um das Kleben, Montieren, Abdichten und Dämmen ist groß. Soudal hat es sich daher zum Ziel gesetzt, unter soudal.com auf nahezu alle Produkt- und Anwendungsfragen eine Antwort zu geben. „Keiner hat Lust, sich bei der Suche im Netz mühsam durch einen Wust an Informationen zu klicken”, erläutert Alexander von Vulté, Marketingleiter Soudal Deutschland N.V. „Durch Vorselektion zwischen Profi- oder DIY-Sortiment und eine klare Gliederung nach Produktgruppen und Anwendungsgebieten finden Industriekunden, Profiverarbeiter und Heimwerker mit wenigen Klicks schnell die für sie relevante Information.“

Das responsive Design der Seite ermöglicht eine einfache Navigation auf mobilen Endgeräten, so dass auch von unterwegs – im Handel oder auf der Baustelle – alle notwendigen Informationen schnell verfügbar sind. Technische Merkblätter für alle Produkte, Prüfberichte und -zertifikate sowie Anwendungsvideos runden das Informationsangebot ab.

Über Soudal

Soudal ist Europas führender unabhängiger Produzent von Polyurethan-Bauschäumen und weltweit drittgrößter Hersteller industrieller Dicht- und Klebstoffe. Auf dem Gebiet aerosol-basierter PU-Schäume ist das Unternehmen Weltmarktführer. In Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich und mehr als 40 weiteren Ländern ist Soudal mit eigenen Verkaufsbüros und Logistikzentren vertreten. Das Unternehmen unterhält 16 Produktionsstätten auf vier Kontinenten. Soudal beschäftigt weltweit circa 3.000 Mitarbeiter und bedient als Vollsortimenter die Bereiche Baustoff-Fachhandel für Profiverarbeiter, Do-it-yourself-Fachhandel sowie Industrie & Transport. Standort des deutschen Servicecenters ist Leverkusen.

Pressefoto:

Auf der neuen Soudal-Website findet jeder Besucher mit wenigen Klicks Antworten auf alle Produkt- und Anwendungsfragen. (Foto: Soudal)

Herausgeber:
Soudal N.V. ·Deutschland
Pressekontakt: Alexander von Vulté
Olof-Palme-Straße 13
D-51371 Leverkusen
Telefon: +49 214 690 436
Mail: vonVulte@soudal.com

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Tobias Nazemi
Gemarkenstraße 138a
45147 Essen
Tel.: +49 201 874 293 11
Mail: nazemi@brandrevier.com

Veröffentlicht am

Neu bei alferpro im Norden: Dirk Belder

alferpro stellt neuen Außendienstmitarbeiter vor / Neuer ADM in der Region Norddeutschland

Wutöschingen – Im Norden weht ein frischer Wind: Dirk Belder verstärkt seit Anfang Juli das Außendienst-Team des Fliesenprofil- und Abdichtungsspezialisten alferpro. Er übernimmt das Vertriebsgebiet Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern sowie Hamburg und Teile Niedersachens. Hier ist er für die Kundenbetreuung sowie die Gewinnung weiterer Handelspartner verantwortlich.

Mit Dirk Belder konnte ein erfahrener Außendienst-Mitarbeiter gewonnen werden. Er kennt die Keramik-Branche bereits seit vielen Jahren und kann sein Fachwissen nun bei alferpro gewinnbringend einsetzen. Ob Fliesen-Profile, Duschrinnen- oder Stelzlager-System – Herr Belder steht in allen Fragen mit Rat und Tat zur Seite. Zudem kümmert er sich um die Organisation und Durchführung von Schulungen und Trainings innerhalb des alferpro-Sortiments.

Über alferpro

Mit einem 16 Produktserien umfassenden Sortiment technisch hochwertiger und preislich attraktiver Premium-Produkte ist alferpro im Juni 2016 gestartet und mittlerweile eine feste Größe im Fliesenzubehörmarkt. Die Produkte werden in Deutschland entwickelt, produziert und ausschließlich über den Baustoff- und Fliesenfachhandel vertrieben.

Weitere Informationen erhalten Sie auf alferpro.de

814 Zeichen (Fließtext inkl. Leerzeichen ohne Abbinder)

Bildmaterial:

Dirk Belder betreut für alferpro die Region Norddeutschland. (Foto: alferpro)

Kontakt alferpro:
Pressekontakt: Elena Binda
Industriestraße 7
79793 Wutöschingen
Tel: 07746 9201 586
Mail: elena.binda@alferpro.de
Web: www.alferpro.de

Kontakt Redaktion:
Brandrevier GmbH
Tobias Nazemi
Tel.: 0201 8742 93 0
Mail: nazemi@brandrevier.com
Web : www.brandrevier.com

Veröffentlicht am

Neu bei Automation24: Leitfähigkeitssensoren von ifm electronic

Online-Shop erweitert Sortiment im Bereich Prozesssensoren / ifm electronic Leitfähigkeitssensoren für optimierte Reinigungszyklen

Essen – Für alle Kunden in der Lebensmittelproduktion bietet der Online-Shop Automation24 ab sofort Leitfähigkeitssensoren von ifm electronic an. In zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich, lassen sich damit Konzentration und Leitfähigkeit unterschiedlicher Medien zuverlässig erkennen.

Messung von hoher und niedriger Leitfähigkeit

Der konduktive Leitfähigkeitssensor LDL100 bestimmt mit Hilfe zweier Elektroden präzise die elektrolytische Leitfähigkeit und wird daher häufig für die Messung von Medien mit niedriger Leitfähigkeit wie reinem oder ultrareinem Wasser eingesetzt. Der induktive Leitfähigkeitssensor LDL200 misst die Leitfähigkeit anhand von elektromagnetischen Spulen und findet auch für Medien mit hoher Leitfähigkeit wie Milch, Bier, Basen, Säuren und Solen Verwendung. Beide Sensoren von ifm electronic erkennen mit hoher Messpunktflexibilität nicht nur die Leitfähigkeit, sondern auch die Konzentration und Temperatur der unterschiedlichen Medien und sind somit ideal zur Qualitätssicherung geeignet. Ungeplante Stillstände in der Lebensmittelindustrie können somit vermieden werden.

„Neben der Qualitätsüberprüfung der einzelnen Medien erkennen die Leitfähigkeitssensoren zuverlässig die Konzentration von Reinigungsflüssigkeiten und übernehmen automatisch das Monitoring von Spülwasser auf Rückstände“, sagt Thorsten Schulze, Sortimentsmanager bei Automation24. „Nach abgeschlossener Anlagenreinigung erteilen die Sensoren eine Produktfreigabe nach CIP-Verfahren. So wird die Anlagenverfügbarkeit um ein Vielfaches verbessert und das Monitoring vereinfacht, was effektiv zu einer Kostenersparnis führt.“

Hohe Messpunktflexibilität

Der induktive Leitfähigkeitssensor LDL200 verfügt über einen sehr flexiblen Leitfähigkeitsmessbereich von 100 bis 1.000.000 µS/cm und einem Temperaturmessbereich von -25 bis 150 °C. Beim konduktiven Leitfähigkeitssensor LDL100 erfolgt die Messung über die Leitfähigkeit in einem Messbereich 100 bis 15.000 µS/cm bzw. über die Temperatur in einem Messbereich von -25 bis 150 °C.

Beide Sensoren sind skalierbar und arbeiten mit einer Betriebsspannung von mindestens 18 V und maximal 30 V DC. Sie verfügen über einen analogen Ausgang und eine IO-Link-Schnittstelle. Angeschlossen werden der LDL100 und der LDL200 über eine M12-Steckverbindung. In den Prozess angebunden wird der LDL200 über ein hygienisches adaptierbares G 1 Außengewinde, der LDL100 über ein G ½ Außengewinde.   

Breites Zubehörsortiment

Unter automation24.de finden Lebensmittelproduzenten zu den Leitfähigkeitssensoren passendes Zubehör, wie verschiedene M12-Steckverbinder und -Sensorleitungen, Prozess- und Schwinggabel- und Einschweißadapter sowie Komponenten für die IO-Link-Schnittstellen inklusive Parametriersoftware. Alle Produkte für die Lebensmittelindustrie im Sortiment von Automation24 finden Sie hier: automation24.de/automatisierungstechnik-lebensmittelindustrie.

Über Automation24

Die Automation24 GmbH hat sich auf den Internetversandhandel spezialisiert. Das Komplettsortiment für Automatisierungstechnik umfasst rund 5.500 Markenartikel aus den Bereichen Sensoriksysteme, Steuerungs- und Antriebstechnik, Industrielle Kommunikationstechnik, Mess- und Regelungstechnik, Industrieleuchten, Schalt- und Schutztechnik, Befehls- und Meldegeräte, Spannungsversorgung, Gehäuse/Schaltschränke, Werkzeuge sowie Verbindungstechnik. Sämtliche Produkte sind bei Automation24 bereits bei Kleinstabnahmemengen ab dem ersten Stück zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis erhältlich.

_____________________________________________________________

Zeichen (Fließtext inkl. Leerzeichen, ohne Abbinder): 2.889

Bildmaterial:

Neu bei Automation24: Leitfähigkeitssensoren bieten optimales Monitoring verschiedener Medien in der Lebensmittelindustrie. Foto: Automation24

Herausgeber:
Automation24 GmbH
Hinsbecker Löh 10, 45257 Essen
Katharina Zeutschler
E-Mail: katharina.zeutschler@automation24.com
Telefon: 0201 523130-12
Fax: 0201 523130-29

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138a, 45147 Essen
Simone Lafrenz
E-Mail: lafrenz@brandrevier.com
Telefon: 0201 874293-13