Veröffentlicht am

Gemeinsam für den guten Zweck

Raab Karcher Pressemitteilung Nacht der Legenden

Sportlerlegenden und Raab Karcher-Kunden sammeln 5.100 Euro

Offenbach am Main, 25.11.2019. Wenn 190 Gäste und namhafte Größen aus der Sportlerszene zusammenkommen, gibt es was zu feiern. So auch am 15. November im Stadion an der Alten Försterei in Berlin: Im Rahmen der Kundenveranstaltung „Nacht der Legenden“ sammelte Raab Karcher, eine Vertriebsmarke der STARK Deutschland GmbH, in seinem Geschäftsfeld Berlin/Brandenburg 5.100 Euro für die Franziska van Almsick Stiftung. Zu den prominenten Gästen gehörten die früheren Fußballnationalspieler Andreas Brehme und Sepp Maier sowie der ehemalige Sportmoderator und Leichtathlet Wolf-Dieter Poschmann.

„Durch den besonderen Ort und unsere Ehrengäste, die das Abendprogramm begleitet haben, wurde die Veranstaltung zum vollen Erfolg“, so Timo Kirstein, CSO/Geschäftsführer Vertrieb der STARK Deutschland GmbH. Eröffnet wurde die feierliche Veranstaltung durch einen unterhaltsamen Schlagabtausch zwischen den Fußballlegenden Brehme, Maier, der von Poschmann moderiert wurde, die mit persönlichen Einblicken hinter die Kulissen ihrer Sportlerkarriere überraschten.

Die anschließende Versteigerung von drei WM Trikots inklusive Unterschriften brachte einen Erlös in Höhe von 3.100 Euro, der durch die großzügige Privatspende eines Kunden um weitere 2.000 Euro aufgestockt wurde. „Wir freuen uns, die gesammelten 5.100 Euro an die Stiftung der ehemaligen Profi- Schwimmsport-Legende Franziska van Almsick überreichen zu können, die mit ihrer Arbeit einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag leistet“, so Kirstein. Heutzutage kann nur etwa die Hälfte aller Drittklässler sicher schwimmen. Mit ihrem Programm bietet Almsick Kindern in ganz Deutschland die Möglichkeit, die Grundtechniken richtig zu erlernen und sich damit über Wasser zu halten.

Im Stadion erwartete die Gäste ein weiterer Höhepunkt des Abends. Mit einem musikuntermalten Feuerwerk wurde – im wahrsten Sinne des Wortes – der Startschuss für die anschließende Party gegeben.

ca. 1.900 Zeichen Fließtext (inkl. Leerzeichen)

Bildmaterial:

Raab Karcher Pressemitteilung Nacht der Legenden

Dan Maertens (Regionalleiter Raab Karcher Region Berlin/Potsdam STARK Deutschland GmbH), Daniel Schewe (Regionalleiter Raab Karcher Region Brandenburg-West STARK Deutschland GmbH), Sepp Maier, Andreas Brehme, Timo Kirstein (CSO/Geschäftsführer Vertrieb STARK Deutschland GmbH), Ivo Drnovsek (Leiter Vertrieb Fliesen HBM STARK Deutschland GmbH und Wolf-Dieter Poschmann, eröffneten gemeinsam die Nacht der Legenden. (Foto: Raab Karcher)

Raab Karcher Pressemitteilung Nacht der Legenden

Franziska van Almsick gemeinsam mit Timo Kirstein, CSO/Geschäftsführer Vertrieb STARK Deutschland GmbH, während der Scheckübergabe (Foto: Raab Karcher)

Diese und weitere Pressemeldungen stehen Ihnen zum Download im Presseportal unter stark-deutschland.de/presse zur Verfügung.

Pressekontakt:
STARK Deutschland GmbH
Linda Kuhnke
Hafeninsel 9
63067 Offenbach/Main
E-Mail: linda.kuhnke@stark-deutschland.de
www.stark-deutschland.com

Redaktionskontakt:
Brandrevier GmbH
Saskja Jagenteufel
Gemarkenstraße 138a
45147 Essen
Tel.: 0201 874293-23
Mail: jagenteufel@brandrevier.com

Über Raab Karcher

Der traditionsreiche Baufachhändler Raab Karcher wurde 1848 in Kaiserslautern gegründet und ist innerhalb der Unternehmensgruppe STARK Deutschland GmbH die größte und umsatzstärkste Vertriebsmarke. Raab Karcher punktet mit einem breiten Komplettsortiment. Es umfasst die Gewerke Rohbau, Ausbau, Dach, Holz, Fliesen, Parkett und Laminat, Türen und Fenster, Baugeräte und Werkzeuge sowie Tiefbau (Versorgung, Entsorgung, Oberfläche). Der Baufachhändler ist führend in den Bereichen Baustoffe, Fliesen und Tiefbau. Zahlreiche Niederlassungen präsentieren sich mit attraktiven Ausstellungen. Bundesweit ist das Unternehmen mit rund 125 Niederlassungen flächendeckend vertreten.

Weitere Informationen zu Raab Karcher: www.raabkarcher.de

Weitere Informationen STARK Deutschland GmbH: www.stark-deutschland.de.

Veröffentlicht am

Neues Vertriebsteam für verando

Wutöschingen, November 2019. Für seine Terrassenmarke verando hat der Profil-Hersteller alfer aluminium aus Wutöschingen ein neues, eigenständiges Vertriebsteam aufgebaut. Seit Anfang Oktober kümmern sich Vertriebsleiter Bernd Schweikart und Produktmanager Thomas Schmidt um die Vermarktung der Terrassendielen aus dem innovativen und nachhaltigen Werkstoff Resysta®.

Bernd Schweikart war zuletzt als Gebietsverkaufsleiter Südwestdeutschland bei Simona tätig und zuvor Projektleiter und Systementwickler im Projektgeschäft für Fenster und Fassaden weltweit. Der erfahrene Baustoff-Profi sieht großes Potenzial darin, verando als hochwertiges Premium-Produkt im Terrassenmarkt zu etablieren. „Immer mehr Verbraucher legen Wert auf nachhaltige und langlebige Produkte und sind bereit, dafür auch mehr Geld zu investieren“, so Schweikart.

Thomas Schmidt blickt auf langjährige Erfahrung in den Bereichen Montage, Projektplanung und -leitung im Holzbau zurück. „Mich begeistert das Material, da es sich wie Holz verarbeiten lässt, in der Anwendung und der Langlebigkeit aber deutliche Vorteile bietet“, so der ausgebildete Zimmermann.

Über verando

verando-Terrassendielen aus dem Werkstoff Resysta® bieten eine langlebige Alternative zu Belägen aus Holz oder WPC. Das Material besteht hauptsächlich aus Reishülsen, die bei der Reisproduktion in großen Mengen anfallen und als Nahrungsmittel nicht verwertbar sind. verando Terrasendielen sind pflegeleicht und wetterfest, resistent gegen Pilz- und Insektenbefall, UV-beständig und rutschhemmend.

Über alfer aluminium

alfer aluminium ist im Jahr 1973 gegründet worden und hat sich seither zum europaweiten Marktführer im Bereich Profil-Systeme entwickelt. Neben den klassischen Aluminiumprofilen werden am Stammsitz in Baden-Württemberg auch Profile aus Stahl, Edelstahl und Kunststoff hergestellt. Das Unternehmen erwirtschaftete im Jahr 2018 mit rund 340 Mitarbeitern 51 Mio. Euro Umsatz.

1.933 Zeichen (inkl. Leerzeichen, inkl. Abbinder)

Bildmaterial:

Gemeinsam bauen der neue Vertriebsleiter Bernd Schweikart sowie der neue vertriebsorientierte Produktmanager Thomas Schmidt die Marke verando weiter aus. (Foto alfer aluminium)

Kontakt:
alfer aluminium Gesellschaft mbH
Pressekontakt: Elena Binda
Tel: 07746 9201 586
Mail: elena.binda@alfer.com
Web: alfer.com

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Saskja Jagenteufel
Tel: 0201 8742 93- 23
Mail: jagenteufel@brandrevier.com
Web: brandrevier.com

Veröffentlicht am

Neu bei Automation24: Frequenzumrichter von Siemens

Optimierte Wasser- und Luftbewegung für den Infrastruktursektor / Online-Shop erweitert Sortiment im Bereich Antriebstechnik

Wien – Mit Sinamics G120X von Siemens führt der Online-Shop Automation24 ab sofort Frequenzumrichter speziell für den Einsatz im Infrastruktursektor und in der Gebäudeautomation im Sortiment. Die robuste Baureihe eignet sich optimal zur Regelung von Wasser und Luft antreibenden Motoren. Dank applikationsspezifischer Energieeffizienzfunktionen lassen sich die Umrichter optimal auf individuelle Anforderungen anpassen.

Gerüstet für die Anforderungen der Zukunft

Die Flussabsenkung oder der Keep Running Mode sorgen für maximale Anlagenverfügbarkeit ohne manuelles Eingreifen. Ein Pumpenboost ermöglicht eine effiziente Pumpenperformance. Im Eco Mode ist außerdem ein besonders energiesparender Betrieb gewährleistet. Integrierte Zeitschaltuhren helfen, natürliche Ressourcen zu sparen.

Die Frequenzumrichter ermöglichen die Kommunikation via PROFINET-PN bzw. Ethernet IP. Eine Cloud-Anbindungsoption mit SINAMICS CONNECT 300 trägt zusätzlich zu einer zukunftssicheren Vernetzung bei. Dank des durchdachten Bedienpanels IOP-2 und des Smart Access Modules sind die G120X leicht zu parametrieren – auch bei laufendem Betrieb.

Sicher und gut geschützt

Selbst unter rauen Bedingungen arbeiten die G120X Frequenzumrichter von Siemens zuverlässig und effizient. Ein Tropfwasserschutz und standardmäßig lackierte Baugruppen machen das Gehäuse besonders robust. Eine integrierte Zwischenkreisdrossel sorgt für stabilen Betrieb unter allen Netzbedingungen. Die Umrichter verfügen über die zertifizierte integrierte STO SIL3 Sicherheitshardware Safe Torque Off (STO) über Klemmen, die Maschinen, Prozesse und Menschen schützt.

Breites Anwendungsspektrum

Die leistungsstarken Frequenzumrichter sind in verschiedenen Baugrößen mit unterschiedlichen Leistungsspannen erhältlich. Ausführungen von 0,75 bis 18,5 kW werden bei Automation24 ständig auf Lager gehalten, solche bis 630 kW sind problemlos bestellbar. Die Umrichter arbeiten mit allen Spannungen und Versorgungsnetzen und decken dadurch ein breites Anwendungsfeld ab. Beliebte Einsatzgebiete sind etwa Pumpen-Lüfter-Applikationen im Infrastruktursektor sowie Heizungs-, Lüfter- und Klimatechnik in der Gebäudeautomation.

Die Baureihe ist kompatibel zu den Steuerungen SIMATIC S7-1200, S7-1500 und S7-400, die ebenfalls unter automation24.at erhältlich sind. Für individuelle Anwendungen abseits von Luft- und Wasserbewegung führt der Online-Shop zudem Frequenzumrichter der Baureihe SINAMICS V20 für einfache Bewegungsabläufe sowie der Baureihe G120C für Anwendungen mit erhöhten Anforderungen, beispielsweise in der Fördertechnik.

Über Automation24

Automation24 hat sich auf den Internetversandhandel spezialisiert. Das Komplettsortiment für Automatisierungstechnik umfasst über 5.000 Markenartikel aus den Bereichen Sensoriksysteme, Steuerungs- und Antriebstechnik, Industrielle Kommunikationstechnik, Mess- und Regelungstechnik, Industrieleuchten, Schalt- und Schutztechnik, Befehls- und Meldegeräte, Spannungsversorgung, Gehäuse/Schaltschränke, Werkzeuge sowie Verbindungstechnik. Sämtliche Produkte sind bei Automation24 bereits bei Kleinstabnahmemengen ab dem ersten Stück zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis erhältlich.

_____________________________________________________________

Zeichen (Fließtext inkl. Leerzeichen, ohne Abbinder): 2.566

Bei Verwendung wird um Zusendung eines Belegheftes gebeten. Text und Fotos dieser Pressemitteilung stehen für Sie unter presseportal.brandrevier.com/automation24_at zum Download bereit.

Bildmaterial:

Die Frequenzumrichter G120X zum Einsatz in Wasseraufbereitung, Trinkwasserversorgung oder Gebäudeautomation sind ab sofort bei Automation24 erhältlich. Foto: Automation24

Herausgeber:
Automation24 GmbH
Kärntner Ring 5-7
1010 Wien
Österreich
www.automation24.at
E-Mail: info@automation24.at
Support: 00800 24 2011 24 (kostenfrei)
Telefon: +43 (1) 205 11 60-1270
Fax:       +43 (1) 205 11 60-1008

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Simone Lafrenz
Gemarkenstr. 138a
45147 Essen
E-Mail: lafrenz@brandrevier.com
Telefon: +49 (0) 201 874293-13

Veröffentlicht am

Neu bei Automation24: Frequenzumrichter von Siemens

Optimierte Wasser- und Luftbewegung für den Infrastruktursektor / Online-Shop erweitert Sortiment im Bereich Antriebstechnik

Essen – Mit Sinamics G120X von Siemens führt der Online-Shop Automation24 ab sofort Frequenzumrichter speziell für den Einsatz im Infrastruktursektor und in der Gebäudeautomation im Sortiment. Die robuste Baureihe eignet sich optimal zur Regelung von Wasser und Luft antreibenden Motoren. Dank applikationsspezifischer Energieeffizienzfunktionen lassen sich die Umrichter optimal auf individuelle Anforderungen anpassen.

Gerüstet für die Anforderungen der Zukunft

Die Flussabsenkung oder der Keep Running Mode sorgen für maximale Anlagenverfügbarkeit ohne manuelles Eingreifen. Ein Pumpenboost ermöglicht eine effiziente Pumpenperformance. Im Eco Mode ist außerdem ein besonders energiesparender Betrieb gewährleistet. Integrierte Zeitschaltuhren helfen, natürliche Ressourcen zu sparen.

Die Frequenzumrichter ermöglichen die Kommunikation via PROFINET-PN bzw. Ethernet IP. Eine Cloud-Anbindungsoption mit SINAMICS CONNECT 300 trägt zusätzlich zu einer zukunftssicheren Vernetzung bei. Dank des durchdachten Bedienpanels IOP-2 und des Smart Access Modules sind die G120X leicht zu parametrieren – auch bei laufendem Betrieb.

Sicher und gut geschützt

Selbst unter rauen Bedingungen arbeiten die G120X Frequenzumrichter von Siemens zuverlässig und effizient. Ein Tropfwasserschutz und standardmäßig lackierte Baugruppen machen das Gehäuse besonders robust. Eine integrierte Zwischenkreisdrossel sorgt für stabilen Betrieb unter allen Netzbedingungen. Die Umrichter verfügen über die zertifizierte integrierte STO SIL3 Sicherheitshardware Safe Torque Off (STO) über Klemmen, die Maschinen, Prozesse und Menschen schützt.

Breites Anwendungsspektrum

Die leistungsstarken Frequenzumrichter sind in verschiedenen Baugrößen mit unterschiedlichen Leistungsspannen erhältlich. Ausführungen von 0,75 bis 18,5 kW werden bei Automation24 ständig auf Lager gehalten, solche bis 630 kW sind problemlos bestellbar. Die Umrichter arbeiten mit allen Spannungen und Versorgungsnetzen und decken dadurch ein breites Anwendungsfeld ab. Beliebte Einsatzgebiete sind etwa Pumpen-Lüfter-Applikationen im Infrastruktursektor sowie Heizungs-, Lüfter- und Klimatechnik in der Gebäudeautomation.

Die Baureihe ist kompatibel zu den Steuerungen SIMATIC S7-1200, S7-1500 und S7-400, die ebenfalls unter automation24.de erhältlich sind. Für individuelle Anwendungen abseits von Luft- und Wasserbewegung führt der Online-Shop zudem Frequenzumrichter der Baureihe SINAMICS V20 für einfache Bewegungsabläufe sowie der Baureihe G120C für Anwendungen mit erhöhten Anforderungen, beispielsweise in der Fördertechnik.

Über Automation24

Die Automation24 GmbH hat sich auf den Internetversandhandel spezialisiert. Das Komplettsortiment für Automatisierungstechnik umfasst rund 5.000 Markenartikel aus den Bereichen Sensoriksysteme, Steuerungs- und Antriebstechnik, Industrielle Kommunikationstechnik, Mess- und Regelungstechnik, Industrieleuchten, Schalt- und Schutztechnik, Befehls- und Meldegeräte, Spannungsversorgung, Gehäuse/Schaltschränke, Werkzeuge sowie Verbindungstechnik. Sämtliche Produkte sind bei Automation24 bereits bei Kleinstabnahmemengen ab dem ersten Stück zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis erhältlich.

_____________________________________________________________

Zeichen (Fließtext inkl. Leerzeichen, ohne Abbinder): 2.566

Bildmaterial:

Die Frequenzumrichter G120X zum Einsatz in Wasseraufbereitung, Trinkwasserversorgung oder Gebäudeautomation sind ab sofort bei Automation24 erhältlich. Foto: Automation24

Herausgeber:
Automation24 GmbH
Hinsbecker Löh 10, 45257 Essen
Katharina Zeutschler
E-Mail: katharina.zeutschler@automation24.com
Telefon: 0201 523130-12
Fax: 0201 523130-29

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138a, 45147 Essen
Simone Lafrenz
E-Mail: lafrenz@brandrevier.com
Telefon: 0201 874293-13

Veröffentlicht am

Promis sammeln rund 450.000 Euro für den guten Zweck

Christmas Charity

STARK Deutschland GmbH unterstützt die Stiftungen von Franziska van Almsick und Bülent Ceylan

Am 18. November 2019 fand wieder die jährliche Benefiz Gala der Mannheimer Runde gemeinsam mit der STARK Deutschland GmbH und deren Vertriebsmarken Raab Karcher und KERAMUNDO statt. Zu dem exklusiven Event kamen insgesamt rund 650 geladene Gäste – darunter rund 240 Kunden des Baufachhändlers – in den Spiegelpalast des Palazzo in Mannheim und spendeten insgesamt rund 450.000 Euro für den guten Zweck. Die Summe liegt damit noch höher, als im vergangenen Jahr.

Moderiert wurde der unterhaltsame Abend von Johannes B. Kerner, unterstützt von der Schwimmsport-Legende Franziska van Almsick und Comedian Bülent Ceylan, während Sternekoch Harald Wohlfahrt für ein erlesenes 4-Gänge-Menü sorgte. Der Erlös aus dem Verkauf der Eintrittskarten kommt den wohltätigen Organisationen „Franziska van Almsick Stiftung“ und „Bülent Ceylan für Kinder“ zu Gute. Darüber hinaus konnten die Gäste Fotos des bekannten Mannheimer Fotografen Horst Hamann, eine Malediven-Reise und ein Kochevent mit Harald Wohlfahrt ersteigern. „Mit der Einladung zu der Veranstaltung möchten wir nicht nur unseren Kunden eine Freude machen, sondern auch denjenigen Menschen, die Unterstützung gut gebrauchen können“, erklärt Timo Kirstein, Geschäftsführer Vertrieb der STARK Deutschland GmbH.

Die „Franziska von Almsick Stiftung“ hat sich zum Ziel gesetzt, dass jedes Kind am Ende seiner Grundschulzeit mindestens eine Schwimmart einwandfrei beherrscht und so mehr Spaß und Sicherheit im Wasser hat. Das Ziel der „Bülent Ceylan für Kinder“ Stiftung ist es, Kinder aller Altersstufen sowohl in medizinischen als auch sozialen Notlagen zu unterstützen.

Unsere Kunden zeigten sich sehr beeindruckt von der rundum gelungenen Veranstaltung, die Rückmeldungen waren durchweg sehr positiv. Diesen Eindruck bestätigt auch Timo Kirstein: „Wir freuen uns sehr, dass unsere Christmas Charity wieder ein großer Erfolg war und vor allem, dass wir unsere Kunden einmal mehr begeistern konnten.“

Freuen sich auf die Gala: Stefan Kleiber (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Rhein Neckar Nord), Franziska van Almsick, Bülent Ceylan und Timo Kirstein (Geschäftsführer Vertrieb STARK Deutschland GmbH) vor der Veranstaltung auf dem roten Teppich des Palazzo-Spiegelzelts

Über STARK Deutschland GmbH

Als führender Baufachhändler in Deutschland erwirtschaftete die STARK Deutschland GmbH, Offenbach am Main, 2018 mit rund 5.000 Mitarbeitern in bundesweit 217 Niederlassungen einen Umsatz von rund 1,9 Milliarden Euro. Der Baufachhändler bietet in den Bereichen Bauen und Modernisieren innovative Produkte, Systeme und Dienstleistungen. Die Angebotspalette reicht vom Keller bis zum Dach. Das Fundament des Unternehmens bilden 11 Marken aus den Geschäftsfeldern Fliese, Hochbau und Tiefbau, die SGBDD unter einem Dach vereinigt. Zur Unternehmensgruppe der STARK Deutschland GmbH gehören folgende Vertriebsmarken:

Balzer Gruppe
Dämmisol Baustoffe GmbH
Dr. Sporkenbach GmbH
Fliesen Discount GmbH
Muffenrohr Tiefbauhandel GmbH
Platten-Peter Fliesenzentrum Nord GmbH
STARK Deutschland GmbH / KERAMUNDO – Welt der Fliesen
STARK Deutschland GmbH / KLUWE – Ihr Baufachhändler
STARK Deutschland GmbH / PLATTFORM Handwerker-Fachmarkt
STARK Deutschland GmbH / Raab Karcher
Saxonia Baustoffe GmbH
Weitere Informationen unter: www.stark-deutschland.de

Pressekontakt
Linda Kuhnke
STARK Deutschland GmbH
Hafeninsel 9, 63067 Offenbach am Main
linda.kuhnke@stark-deutschland.de
Tel.: +49 (0)69/66 81 10-475

Veröffentlicht am

Creaton vergibt ersten Influencer Award im Dachgewerk

Steildachspezialist kürt digitale Meinungsmacher am Dach / Publikumsabstimmung über die sozialen Medien / Wettbewerbsfinale auf der Dach+Holz International 2020

Immer mehr Dachdecker und Zimmerer präsentieren sich auf YouTube, Instagram oder Facebook. Doch welche Profile sind die relevantesten, und wem sollten Dachprofis im Netz unbedingt folgen? Um diese Frage zu ergründen, hat die Creaton GmbH den ersten Influencer Award für das Dachgewerk ausgelobt. Vergeben wird die mit insgesamt 5.000 Euro Preisgeld dotierte Auszeichnung am 30.01.2020 auf der Dach+Holz International in Stuttgart.

Die Online-Community hat das Wort

In der ersten Phase des Wettbewerbs sind Online-Nutzer dazu aufgerufen, aus einer Liste von Vorschlägen ihren Favoriten zu wählen. Bis zum 6. Januar 2020 können sie auf dem Facebookprofil und dem Instagram-Kanal der Creaton GmbH für die verschiedenen Influencer abstimmen. Die fünf Höchstplatzierten werden anschließend einer Expertenjury vorgelegt. Neben Claudia Büttner vom Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) gehören auch dach-holz.tv-Moderator Michael Zenk und Robert Schuster, Projektleiter für die Dach+Holz International, zu den Juroren.

Gemeinsam am Dachpuls

„Mit dem Creaton Influencer Award bewegen wir uns nah am Dachpuls“, sagt Ann-Katrin Rieser, Marketingleiterin bei der Creaton GmbH, und spielt damit auf das Creaton-Messemotto zur Dach+Holz 2020 in Stuttgart an, wo die Expertenjury am 30. Januar den Gewinner bekanntgeben wird. „Wir bringen unsere Kunden in Kontakt mit den Top-Influencern der Branche und bieten ihnen so die Gelegenheit, aus erster Hand zu erfahren, welche Vorteile Social Media für das eigene Geschäft bietet und worauf es bei der Kommunikation ankommt.“

Die Preisverleihung wird am Donnerstag, den 30. Januar 2020 um 16.30 Uhr am Creaton-Stand auf der Dach+Holz (Halle 4, Stand 201) stattfinden.

Weitere Informationen unter
https://www.facebook.com/creaton.de/
https://www.instagram.com/creaton_germany

1.715 Zeichen

Über Creaton

Creaton ist eine der führenden Dachmarken Europas. Das zur belgischen Etex-Gruppe gehörende Unternehmen verfügt über ein umfassendes Sortiment für das Steildach und produziert und vertreibt in ganz Zentral- und Osteuropa Tondachziegel, Betondachsteine und Systemzubehör. Das Unternehmen kann auf eine lange, erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. In Wertingen bei Augsburg, dem Gründungsstandort des Traditionsunternehmens, werden bereits seit über 130 Jahren hochwertige Produkte für das Steildach hergestellt.

Kontakte:

Sandra Klaua
Unternehmenskommunikation
Creaton GmbH
Dillinger Str. 60
86637 Wertingen
Tel: 08272 86 561
Mail: sandra.klaua@etexgroup.com
Web: https://www.creaton.de

Simone Lafrenz
Redaktion/Pressekontakt
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138 a
45147 Essen
Tel: 0201 874293 13
Mail: lafrenz@brandrevier.com
Web: https://www.brandrevier.com/

Bildmaterial

Die Creaton GmbH hat den ersten Influencer Award für das Dachgewerk ins Leben gerufen. Der Preis wird auf der Dach+Holz International 2020 verliehen. Foto: Creaton GmbH

Veröffentlicht am

Premiere für PV-Solar-Indach-Anlage von Creaton

Creaton auf der Dach+Holz

Creaton GmbH baut Zubehörsortiment weiter aus / Systemanbieter zeigt in Stuttgart neue Lösungen fürs Steildach

Unter dem Motto „Gemeinsam am Dachpuls“ präsentiert sich die Creaton GmbH auf der Dach+Holz International vom 28.-31.01.2020 in Stuttgart. Auf dem zweistöckigen Messestand (Halle 4, Stand 201) stellt der Systemhersteller fürs Steildach unter anderem eine neue Photovoltaik-Solar-Anlage zur Indach-Montage vor.

Indach-PV-Anlage für Neubau und Sanierung

Die Creaton Photovoltaik-Solar-Indach-Anlage wurde in Kooperation mit der Firma Enphase entwickelt. Dank modularem Konzept ist das System mit leistungsstarkem Mikro-Wechselrichter beliebig skalierbar. Die vollschwarzen PV-Module lassen sich komplett in das Dach integrieren und sorgen so für eine einheitliche ästhetische Dachoberfläche. Alle Komponenten sind optimal aufeinander abgestimmt und auch bei Reparaturen und Austausch leicht zugänglich. Die Fernaktualisierung der Systemsoftware, ein integriertes Energiemanagement und Monitoring in Echtzeit machen das System besonders kundenfreundlich.

Neues Universal-Anschlussband

Als Systemanbieter stellt Creaton außerdem sein umfangreiches Universalzubehör vor. Dazu gehört unter anderem ein großes Sortiment an Dachunterbahn- und Anschlusssystemen. Ganz neu ist das Butyl-Band Creaflex PIB für den Anschluss an Kamin, Wand, Fenster und aufgehende Bauteile an geneigten Dächern. Dank geteilter und überlappender Klebefläche lässt sich die Abdeckfolie deutlich besser handhaben als herkömmliche Anschlussbänder. Eine größere Ausdehnung erleichtert die Verarbeitung zusätzlich. Die vollflächige Butyl-Beschichtung sorgt für eine sehr gute Haftung auf den üblichen Oberflächen im Steildach. Creaflex PIB ist in den Farben rot, grau und schwarz sowie in 300 mm und 450 mm Breite erhältlich.

Visualisierungsservice als Entscheidungshilfe

Eine Entscheidungshilfe bei Sanierungsobjekten bietet Creaton mit einem neuen, kostenlosen Visualisierungsservice. Auf Basis eines Originalfotos werden dabei verschiedene Farbtöne und Ziegelmodelle realitätsnah simuliert und anschließend direkt auf das Smartphone des Nutzers geschickt. Damit steht Dachdeckern ein weiteres praktisches Tool für die Kundenberatung zur Verfügung. In Stuttgart können sich Interessierte ein Bild von dem neuen Service machen.

Außerdem sind Messebesucher dazu aufgerufen, unter dem Hashtag #dachchecker ihre ganz eigenen Impressionen vom Messestand in den sozialen Medien zu teilen. Und beim gleichlautenden Gewinnspiel können sie unter Beweis stellen, dass auch sie echte „Dachchecker“ sind.

2.458 Zeichen

Über Creaton

Creaton ist eine der führenden Dachmarken Europas. Das zur belgischen Etex-Gruppe gehörende Unternehmen verfügt über ein umfassendes Sortiment für das Steildach und produziert und vertreibt in ganz Zentral- und Osteuropa Tondachziegel, Betondachsteine und Systemzubehör. Das Unternehmen kann auf eine lange, erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. In Wertingen bei Augsburg, dem Gründungsstandort des Traditionsunternehmens, werden bereits seit über 130 Jahren hochwertige Produkte für das Steildach hergestellt.

Kontakte:

Sandra Klaua
Unternehmenskommunikation
Creaton GmbH
Dillinger Str. 60
86637 Wertingen
Tel: 08272 86 561
Mail: sandra.klaua@etexgroup.com
Web: https://www.creaton.de

Simone Lafrenz
Redaktion/Pressekontakt
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138 a
45147 Essen
Tel: 0201 874293 13
Mail: lafrenz@brandrevier.com
Web: https://www.brandrevier.com/

Bildmaterial

Die neue Photovoltaik-Solar-Indach-Anlage von Creaton lässt sich komplett in das Dach integrieren. Foto: Creaton GmbH

Das neue Anschlussband Creaflex PIB ist besonders komfortabel in der Anwendung. Foto: Creaton GmbH

Mit dem Creaton Visualisierungsservice lassen sich verschiedene Dacheindeckungen simulieren.  Fotos: Creaton GmbH

Der zweistöckige Messestand der Creaton GmbH steht diesmal unter dem Motto „Gemeinsam am Dachpuls“. Foto: Creaton GmbH

Veröffentlicht am

Halfen ist wieder Liebling der Architekten

Zum vierten Mal gewinnt Halfen den Architects’ Darling Award 

Im Rahmen der bundesweit größten Branchenbefragung unter knapp 2.000 Architekten und Planern wurde die Halfen GmbH wieder zum beliebtesten Unternehmen im Bereich Befestigungstechnik gewählt. Auf den Celler Werktagen konnten Halfen Geschäftsführer Richard Wachter, Commercial Director Remco Veeneman und Marketingleiter Thomas Kalthoff zum vierten Mal in Folge den Architects’ Darling Award in Empfang nehmen. 

Thomas Kalthoff freut sich über diesen Erfolg: „Für uns ist die Auszeichnung in unserer Produktkategorie besonders wertvoll, weil es sich hier um einen Publikumspreis handelt, der zeigt, welche Wertschätzung unserer Marke auf Seiten der Architekten und Planer entgegengebracht wird.“

Zur Abstimmung eingeladen waren die Leser des Heinze Architekten-Journals und die Besucher der Fachportale heinze.de und baunetz.de. 200 Baustoffmarken aus 24 Produktkategorien standen zur Wahl. Alle zwei Jahre zählen auch Unternehmen aus dem Bereich „Befestigungstechnik“ dazu. Nach 2013, 2015 und 2017 konnte sich Halfen auch in diesem Jahr gegenüber den Wettbewerbern durchsetzen. Wir bedanken uns herzlich für Ihre Wahl.

Bildmaterial:

Stolze Preisträger: Halfen Geschäftsführer Richard Wachter, Marketingleiter Thomas Kalthoff und Commercial Director Remco Veeneman (vlnr) konnten zum vierten Mal in Folge den Architects’ Darling Award in Empfang nehmen. (Foto: © Roman Thomas)

Über Halfen:
Mit über 1.000 Mitarbeitern in 14 Ländern und mehr als 20.000 Produkten ist die Halfen GmbH international eines der erfolgreichsten Unternehmen in der Beton-, Verankerungs-, Fassaden-, Befestigungs- und Industrietechnik. Wir bieten unseren Kunden hochwertige Produkte für den Beton-Fertigteilbau, Wirtschafts- und Wohnungsbau sowie für Tiefbau und für Verkehrs- und Infrastrukturbauten.

Kontakt:
HALFEN GmbH
Simone Winandi
Marketing & Kommunikation
Tel.: +49 (0) 2173 / 970-195
simone.winandi@halfen.de

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Saskja Jagenteufel
Marketing & Kommunikation
Tel.: +49 (0) 201 / 874 293-23
jagenteufel@brandrevier.com

Veröffentlicht am

Starker Zuwachs im Dreierpack

Initiative Steildach zählt inzwischen 23 Mitgliedsunternehmen

November 2019. Rund ein Jahr nach dem Auftakt von Dachkult reihen sich immer mehr Unternehmen in die Liste namhafter Hersteller aus dem Steildachbereich ein. Neben der puren GmbH und der Otto Lehmann GmbH zählt nun auch die Zambelli Fertigungs GmbH & Co. KG zu den jüngsten Mitgliedern. Zeitgleich steigt die Velux Deutschland GmbH aufgrund einer strategischen Neuausrichtung und der stärkeren Fokussierung auf eigene Aktivitäten zum 31.12.2019 vorzeitig aus der Initiative Steildach aus.

Klaus H. Niemann, Sprecher von Dachkult, bedauert den Austritt, freut sich aber über den dreifachen Zuwachs: „Wir danken Velux für das Engagement, das sie im Rahmen ihrer Mitgliedschaft eingebracht haben und profitieren bereits von den Impulsen seitens der neuen Mitglieder. Die Produktportfolios ergänzen unsere bisherige Struktur optimal.“ Alle drei Unternehmen produzieren in Deutschland und bieten ein umfangreiches Sortiment im Bereich Dachzubehör, Dachentwässerungssysteme und Polyurethan-Hartschaum-Technologie an.

Weitere Informationen unter dachkult.de

ca. 1.000 Zeichen Fließtext (inkl. Leerzeichen, ohne Abbinder)

Bildmaterial:

Klaus H. Niemann, Sprecher von Dachkult, freut sich über den starken Zuwachs gleich drei neuer Mitgliedsunternehmen. (Foto: dachkult.de)

Klaus H. Niemann, Sprecher von Dachkult, freut sich über den starken Zuwachs gleich drei neuer Mitgliedsunternehmen. (Foto: dachkult.de)

Redaktionskontakt:
Brandrevier GmbH
Saskja Jagenteufel
Gemarkenstraße 138a
45147 Essen
Tel.: 0201 874293-23
Mail: jagenteufel@brandrevier.com

Über ‘Dachkult‘
‘Dachkult‘ ist eine Plattform der Initiative Steildach. Die Initiative wird von 23 führenden Herstellern der deutschen und internationalen Baustoffindustrie (Mittelstand und Konzerne) unterstützt. Der Beirat besteht aus Dr. Sebastian Dresse (Creaton GmbH) und Christian Harste (Dörken GmbH & Co. KG). Sprecher der Initiative ist Dipl.-Betriebswirt Klaus H. Niemann. Fördermitglied ist der Bundesverband der deutschen Ziegelindustrie e.V.

Zu ‘Dachkult‘ gehören folgende Mitgliedsunternehmen:
Benders Deutschland GmbH
Creaton GmbH
Dachkeramik Meyer-Holsen GmbH
Dachziegelwerke Nelskamp GmbH
Deutsche Rockwool GmbH & Co. KG
Dörken GmbH & Co. KG
Erlus AG
Eternit GmbH
Fleck GmbH
Wilhelm Flender GmbH & Co. KG
Geb. Laumans GmbH & Co. KG Ziegelwerke
Otto Lehmann GmbH
Jacobi Tonwerke GmbH
Prefa GmbH
Puren GmbH
Rathscheck Schiefer und Dach-Systeme
Rheinzink GmbH & Co. KG
Saint-Gobain Isover G+H AG
Arbeitsgemeinschaft Schiefer
Velux Deutschland GmbH
VM Building Solutions Deutschland GmbH
Wienerberger AG
Zambelli GmbH & Co. KG

Veröffentlicht am

Creaton gewährt Einblicke ins Content Marketing

Steildachspezialist stellt erfolgreiche Digitalstrategie vor / bvik-Veranstaltung in Wertingen zeigt Wege der ganzheitlichen digitalen Beratung

In Kooperation mit dem Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik) lud die Creaton GmbH am 10.10.2019 Verantwortliche der Unternehmenskommunikation und B2B-Marketingexperten zu einer Informationsveranstaltung zum Thema Content Marketing nach Wertingen ein.

Dachziegel verkaufen mit Know-how und Persönlichkeit
Im ersten Vortrag gaben Andreas Hack, Leiter Lead Management, und Daniela Prügel, Digital Marketing Managerin bei Creaton, den rund 40 Teilnehmern Einblicke in die preisgekrönte Leadmanagement-Strategie des Steildachanbieters. Sie erläuterten, wie Creaton seine Kundenberatung durch das Zusammenspiel von Content Marketing und Leadmanagement effektiv verbessert hat. So wurden etwa neue Services geschaffen, um adäquat auf Strukturveränderungen wie immer schnellere Entscheidungsprozesse und heterogenere Zielgruppen reagieren zu können.

Mithilfe einer vierstufigen, automatisierten E-Mail-Kampagne werden potentielle Neukunden bei Creaton auf ihrer Customer Journey begleitet. In enger Zusammenarbeit mit dem Vertrieb stellt das Creaton-Digitalteam dem potentiellen Kunden für die richtige Entscheidung Inhalte und Informationen bereit, die optimal auf seine individuellen Bedürfnisse ausgerichtet sind. Kernelement der neuen Ausrichtung bleibt dabei weiterhin der persönliche Kontakt durch regionale Ansprechpartner.

Storytelling und Vernetzung
In einem weiteren Vortrag erläuterte Markus Schaumlöffel, Geschäftsführer der Agentur proteco, wie sich mittels Storytellings auch wenig emotionale Produkte spannend vermarkten lassen. Und Otmar Reichmeyer von der Maschinenfabrik Reinhausen GmbH zeigte gemeinsam mit Ralf Schluricke von der Magaziniker GmbH Wege auf, wie sich mithilfe eines klassischen Kundenmagazins erfolgreich Leads generieren lassen.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch eine Werksführung, die den Gästen exklusive Einblicke in die Dachziegelproduktion bei der Creaton GmbH bot.

Über Creaton

Creaton ist eine der führenden Dachmarken Europas. Das zur belgischen Etex-Gruppe gehörende Unternehmen verfügt über ein umfassendes Sortiment für das Steildach und produziert und vertreibt in ganz Zentral- und Osteuropa Tondachziegel, Betondachsteine und Systemzubehör. Das Unternehmen kann auf eine lange, erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. In Wertingen bei Augsburg, dem Gründungsstandort des Traditionsunternehmens, werden bereits seit über 130 Jahren hochwertige Produkte für das Steildach hergestellt.

1.916 Zeichen (inkl. Leerzeichen, ohne Abbinder)

Bildmaterial

Im Rahmen der bvik-Veranstaltung erhielten die Teilnehmer eine exklusive Führung durch die Tondachziegelproduktion am Creaton-Standort Wertingen. (Foto: Creaton GmbH)

Andreas Hack und Daniela Prügel vom Creaton-Digitalteam gaben den rund 40 Besuchern Einblicke in die Digitalstrategie des Steildachspezialisten. (Foto: Creaton GmbH)

Kontakt: 
Creaton GmbH
Sandra Klaua
Dillinger Str. 60
86637 Wertingen
Tel: 08272 86-561
Mail: sandra.klaua@creaton.de
Web: www.creaton.de

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Simone Lafrenz
Gemarkenstr.138 a
45147 Essen
Tel: 0201 8742 93- 0
Mail: lafrenz@brandrevier.com
Web: www.brandrevier.com