Veröffentlicht am

Intelligente Haustechnik für mehr Komfort, Energieeinsparung und Sicherheit

Somfy neuer Partner von Viebrockhaus

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

Mit Viebrockhaus und Somfy haben zwei besonders innovationsfreudige Unternehmen zusammengefunden. Der führende deutsche Massivhaushersteller aus Niedersachsen und der französische Weltmarktführer für Antriebstechnologien und intelligente Steuerungen mit Deutschlandsitz in Baden-Württemberg haben zum Start ihrer Kooperation ein exklusives Aktionspaket geschnürt: Bis zum 30. Juni 2016 erhalten Viebrockhaus-Bauherren das Somfy-Connexoon-Starter-Paket inklusive Connexoon App für die smarte Steuerung von Rollläden, Raffstores und Dachfenstern zum Aktionspreis. Connexoon – der Einstieg ins intelligente Wohnen.

Rottenburg a. N. – Das Herzstück des Systems ist die Funktechnik io-homecontrol. Mit der Connexoon-Box werden sämtliche Befehle per Funk an die ebenfalls im Paket enthaltenen neuen, fast geräuschlosen Rollladenantriebe oder alternativ Raffstoreantriebe weitergeleitet. Das System ist kinderleicht auf dem Smartphone zu bedienen. Per Zeitschalt- und Sensorfunktion lassen sich so komplette Wohnbereiche des Zuhauses dirigieren – ganz komfortabel mittels App (Android und iOS) oder den zusätzlichen Funkhand- bzw. Funkwandsendern.

Die im Somfy-Connexoon-Starter-Paket bereits enthaltene Fenster-App verknüpft Rollläden, Raffstores oder die Beleuchtung zu einer intelligenten Anwesenheitssimulation, um Einbrecher abzuschrecken. Die programmierbaren Szenarien mit offenen oder geschlossenen Rollläden und Raffstores sind zusätzlich mit Wettersensoren und einer Zeitautomatik verbunden. Selbst von unterwegs lässt sich mit nur einem Klick der Zustand der Produkte per Smartphone überprüfen und verändern.

Das System ist jederzeit modular erweiterbar. Die optionale Zugangs-App ermöglicht es beispielsweise, schon auf dem Nachhauseweg das Einfahrts- oder Garagentor zu öffnen, die Haustür zu entriegeln und die Alarmanlage auszuschalten. Und mit der ebenfalls auf Wunsch erhältlichen Terrassen-App lässt sich die Lieblingsstimmung für den Außenbereich per Schnappschussfunktion programmieren. Das kann heißen, dass mit einem Klick die Markise in die gewünschte Position bewegt, die Sonnenautomatik aktiviert und die LED-Außenbeleuchtung eingeschaltet wird. Eine Erweiterung auf die Smarthome-Steuerung TaHoma io oder die Gefahrenwarnanlage Protexial io ist ebenfalls möglich.

Bildunterschrift:

Connexoon_Window_Stephane_Rambaud_22

Bild 1: Die intuitiven Connexoon-Apps bieten höchsten Anwenderkomfort.

Foto: Somfy SAS

Über Somfy

Somfy ist seit 1969 auf dem deutschen Markt vertreten. Sitz des Unternehmens mit 275 Mitarbeitern ist Rottenburg/Neckar. Der Weltmarktführer für Antriebe und Steuerungen von Rollläden, Sonnenschutz und Toren beweist seit Jahrzehnten seine Innovationsführerschaft vom Privatbau bis zum Großobjekt: Somfy brachte 1981 die erste Steuerung für Markisen und Sonnenschutz auf den Markt. 1998 folgte die Einführung der Funktechnologie (RTS). Mit der internetbasierten Haussteuerung TaHoma® Connect und der Einstiegslösung Connexoon® verteidigt Somfy seinen technologischen Vorsprung. Die Vorteile hat der Anwender: Mehr Wohnkomfort, weniger Energieverbrauch und höhere Sicherheit.

Über Viebrockhaus

Viebrockhaus wurde im Jahr 1954 von Maurermeister Gustav Viebrock in Harsefeld gegründet und wird heute in dritter Generation als Familienunternehmen mit inzwischen 881 Mitarbeitern geführt. Mehr als 29.000 Bauherren haben bereits ihren Traum vom eigenen Zuhause mit Viebrockhaus verwirklicht. Schon seit 2007 verzichtet das Unternehmen komplett auf fossile Brennstoffe wie Öl oder Gas und es kommen ausschließlich Wärmepumpensysteme, die auf regenerative Energien setzen, zum Einsatz. Die mehr als 50 Haustypen von Viebrockhaus werden inzwischen nur noch in den besten und energiesparendsten KfW-Effizienzhaus-Standards 40 und 40 Plus verwirklicht.

Redaktion/Kontakt:

Somfy GmbH
Dirk Geigis
Felix-Wankel-Str. 50
72108 Rottenburg / N.
Tel.: +49 (0) 74 72 / 930-193
Fax: +49 (0) 74 72 / 930-179
E-Mail: dirk.geigis@somfy.com

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

Veröffentlicht am

Somfy unterstützt angehende Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker

Berufliches Ausbildungswesen

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

Somfy unterstützt angehende Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker

Bei der Ausbildung zum Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker gewinnen intelligente Steuerungstechniken und Automationssysteme immer mehr an Bedeutung. Umso wichtiger ist für die beruflichen Schulen die entsprechende Ausstattung. Das Staatliche Berufliche Schulzentrum Wiesau (Oberpfalz) konnte sein Elektrolabor jetzt dank einer Spende der Somfy GmbH auf den neuesten technischen Stand bringen.

Rottenburg a. N. – Auf Anfrage von Fachlehrer Thomas Diertl hatte sich die Somfy GmbH spontan bereit erklärt, die angehenden Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker durch einen kompletten Austausch der veralteten Rollladenantriebe und -steuerungen zu unterstützen. Kürzlich überreichte Stefan Benda, bei Somfy zuständiger Außendienstler für die Vertriebsregion Bayern-Mitte, eine Auswahl von verdrahteten und Funkantrieben sowie den dazugehörigen Steuerungen und Schaltern. Damit lassen sich neben Unterrichtsinhalten wie Herstellung, Montage, Wartung und Instandsetzung von Rollladen- und Sonnenschutzprodukten auch die Themenbereiche Automation und innovative Funksysteme praxisnah vermitteln.

Anforderungen ändern sich

Schulleiter Dr. Wolfgang Eckstein freut sich sehr über die Unterstützung: „Durch das Engagement von Somfy können wir auch weiterhin die hohe Qualität unseres Unterrichts in Bezug auf modernste technische Entwicklungen im Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker-Handwerk sicherstellen.“

Und das ist für die spätere berufliche Situation ganz entscheidend, denn die Nachfrage nach innovativen Antrieben wie dem Plug & Play-Funkantrieb RS 100 io und nach intelligenter Hausautomation wächst stetig. Immer mehr Kunden entscheiden sich mittlerweile für flexible Lösungen per io-Funk, mit denen sie eigene Wohnszenarien erstellen können und auch von unterwegs Zugriff auf ihre Haustechnik haben.

Bildunterschrift:

Foto_Somfy_PM_BZS

Bild 1: Neue Ausstattung fürs Elektrolabor: (von links) Fachlehrer Thomas Diertl, Reinhard Felser (Vize-Präsident des BVRS), Michael März (Innung Südbayern), Fachlehrer Uwe Heider, Stefan Benda (Somfy GmbH) und Schulleiter Dr. Wolfgang Eckstein. 

Foto: BZS Wiesau

Über Somfy

Somfy ist seit 1969 auf dem deutschen Markt vertreten. Sitz des Unternehmens mit 275 Mitarbeitern ist Rottenburg/Neckar. Der Weltmarktführer für Antriebe und Steuerungen von Rollläden, Sonnenschutz und Toren beweist seit Jahrzehnten seine Innovationsführerschaft vom Privatbau bis zum Großobjekt: Somfy brachte 1981 die erste Steuerung für Markisen und Sonnenschutz auf den Markt. 1998 folgte die Einführung der Funktechnologie (RTS). Mit der internetbasierten Haussteuerung TaHoma® Connect und der Einstiegslösung Connexoon® verteidigt Somfy seinen technologischen Vorsprung. Die Vorteile hat der Anwender: Mehr Wohnkomfort, weniger Energieverbrauch und höhere Sicherheit. Für ein modernes Fassadenmanagement von Großobjekten bietet Somfy leistungsstarke und flexible Lösungen auf Basis der offenen Bussysteme KNX und LON.

Redaktion/Kontakt:

Somfy GmbH
Dirk Geigis
Felix-Wankel-Str. 50
72108 Rottenburg / N.
Tel.: +49 (0) 74 72 / 930-193
Fax: +49 (0) 74 72 / 930-179
E-Mail: dirk.geigis@somfy.com

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

 

Veröffentlicht am

Neue Ha-VIS eCon Ethernet Switches verfügbar

Neue Ha-VIS eCon Ethernet Switches verfügbar

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

Automation24 erweitert Harting-Sortiment / Effizienter Netzwerkausbau bei wenig Platz

Wien – Der Online-Shop Automation24 baut sein Sortiment im Bereich Industrielle Kommunikation weiter aus. Ab sofort finden Kunden unter automation24.at neue unmanaged Ethernet Switches aus der Ha-VIS eCon-Baureihe von Harting. Mithilfe der besonders platzsparenden Gehäuse lassen sich Industrienetzwerke auch bei wenig Platz im Schaltschrank effizient ausbauen.

Kleinste 16-Port-Switches am Markt

Waren die Switches der Ha-VIS eCon-Familie bisher nur mit bis zu 10 Ethernetports erhältlich, wurde die Baureihe nun um die aktuell kleinsten am Markt existierenden 16-Port Switches ergänzt. Sie verfügen über Fast Ethernet mit 10/100 Mbits/s und lassen sich einfach mittels Plug&Play installieren. Zwei kompakte Gehäusebauformen ermöglichen einen Einsatz selbst bei begrenzten Platzverhältnissen.

PoE+ Switches mit integriertem DC/DC-Wandler

Eine „All-in-one“-Lösung zur Daten- und Energieübertragung bieten die neuen schmalen PoE+ Switches mit integriertem DC/DC-Wandler. Kunden haben die Wahl zwischen der Fast Ethernet-Version mit 6 oder 8 Ports sowie der Full-Gigabit-Version mit 6 oder 7 Ports. Die Ha-VIS eCon Switches mit PoE+ verfügen über einen erweiterten Temperaturbereich von -40 °C bis 70 °C und sind mit einer Baubreite von 60 mm besonders schmal. Sie benötigen kein separates Netzteil, wodurch der Verdrahtungsaufwand entfällt und die Montagedauer sich verkürzt.

Robust und flexibel einsetzbar

Die neuen Ha-VIS eCon Switches sind flexibel einsetzbar und halten selbst rauen Bedingungen Stand. Sie sind sowohl für industrielle als auch maritime Anwendungen sowie für die Verkehrstechnik zugelassen.

Über Automation24

Automation24 hat sich auf den Internetversandhandel spezialisiert. Das Komplettsortiment für Automatisierungstechnik umfasst über 2.700 Markenartikel aus den Bereichen Positionssensorik, Prozesssensorik, Steuerungs- und Antriebstechnik, Industrial Ethernet, Regelungstechnik, Industrieleuchten, Schalt- und Schutztechnik, Befehls- und Meldegeräte, Spannungsversorgung, Gehäuse sowie Verbindungstechnik. Sämtliche Produkte sind bei Automation24 bereits bei Kleinstabnahmemengen ab dem ersten Stück zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis erhältlich.

_____________________________________________________________

Zeichen (Fließtext inkl. Leerzeichen): 2.179

Bei Verwendung wird um Zusendung eines Belegheftes gebeten. Text und Fotos dieser Pressemitteilung stehen für Sie unter presseportal.brandrevier.com/automation24_at zum Download bereit.

Bildmaterial:

Automation24.at_Ethernet Switches

Ab sofort unter automation24.at erhältlich: Kompakte Ethernet Switches von Harting mit 16 Ports sowie PoE+ Switches mit integriertem DC/DC-Wandler. Foto: Automation24

Kontakt:

Herausgeber:
Automation24
Parkring 10
1010 Wien, Österreich
www.automation24.at
E-Mail: info@automation24.at
Support: 00800 24 2011 24 (kostenfrei)
Telefon: +43 (1) 516 33 3830
Fax: +43 (1) 516 33 3000

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Gemarkenstraße 138a
45147 Essen, Deutschland
Simone Lafrenz
E-Mail: lafrenz@brandrevier.com
Telefon: +49 (201) 874293-13
Fax: +49 (201) 874293-29

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

Veröffentlicht am

Neue Ha-VIS eCon Ethernet Switches verfügbar

Neue Ha-VIS eCon Ethernet Switches verfügbar

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

Automation24 erweitert Harting-Sortiment / Effizienter Netzwerkausbau bei wenig Platz

Essen – Der Online-Shop Automation24 baut sein Sortiment im Bereich Industrielle Kommunikation weiter aus. Ab sofort finden Kunden unter automation24.de neue unmanaged Ethernet Switches aus der Ha-VIS eCon-Baureihe von Harting. Mithilfe der besonders platzsparenden Gehäuse lassen sich Industrienetzwerke auch bei wenig Platz im Schaltschrank effizient ausbauen.

Kleinste 16-Port-Switches am Markt

Waren die Switches der Ha-VIS eCon-Familie bisher nur mit bis zu 10 Ethernetports erhältlich, wurde die Baureihe nun um die aktuell kleinsten am Markt existierenden 16-Port Switches ergänzt. Sie verfügen über Fast Ethernet mit 10/100 Mbits/s und lassen sich einfach mittels Plug&Play installieren. Zwei kompakte Gehäusebauformen ermöglichen einen Einsatz selbst bei begrenzten Platzverhältnissen.

PoE+ Switches mit integriertem DC/DC-Wandler

Eine „All-in-one“-Lösung zur Daten- und Energieübertragung bieten die neuen schmalen PoE+ Switches mit integriertem DC/DC-Wandler. Kunden haben die Wahl zwischen der Fast Ethernet-Version mit 6 oder 8 Ports sowie der Full-Gigabit-Version mit 6 oder 7 Ports. Die Ha-VIS eCon Switches mit PoE+ verfügen über einen erweiterten Temperaturbereich von -40 °C bis 70 °C und sind mit einer Baubreite von 60 mm besonders schmal. Sie benötigen kein separates Netzteil, wodurch der Verdrahtungsaufwand entfällt und die Montagedauer sich verkürzt.

Robust und flexibel einsetzbar

Die neuen Ha-VIS eCon Switches sind flexibel einsetzbar und halten selbst rauen Bedingungen Stand. Sie sind sowohl für industrielle als auch maritime Anwendungen sowie für die Verkehrstechnik zugelassen.

Über Automation24

Die Automation24 GmbH hat sich auf den Internetversandhandel spezialisiert. Das Komplettsortiment für Automatisierungstechnik umfasst über 2.700 Markenartikel aus den Bereichen Positionssensorik, Prozesssensorik, Steuerungs- und Antriebstechnik, Industrial Ethernet, Regelungstechnik, Industrieleuchten, Schalt- und Schutztechnik, Befehls- und Meldegeräte, Spannungsversorgung, Gehäuse sowie Verbindungstechnik. Sämtliche Produkte sind bei Automation24 bereits bei Kleinstabnahmemengen ab dem ersten Stück zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis erhältlich.

_____________________________________________________________

Zeichen (Fließtext inkl. Leerzeichen): 2.189

Bei Verwendung wird um Zusendung eines Belegheftes gebeten. Text und Fotos dieser Pressemitteilung stehen für Sie unter presseportal.brandrevier.com/automation24 zum Download bereit.

Bildmaterial:

Ethernet Switches

Ab sofort unter automation24.de erhältlich: Kompakte Ethernet Switches von Harting mit 16 Ports sowie PoE+ Switches mit integriertem DC/DC-Wandler. Foto: Automation24

Kontakt:

Herausgeber:
Automation24 GmbH
Hinsbecker Löh 10, 45257 Essen
Katharina Zeutschler
E-Mail: katharina.zeutschler@automation24.com
Telefon: 0201 523130-12
Fax: 0201 523130-29

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138a, 45147 Essen
Simone Lafrenz
E-Mail: lafrenz@brandrevier.com
Telefon: 0201 874293-13

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

Veröffentlicht am

Automatisierung mit Mehrwert

Somfy auf der fensterbau/frontale

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

Automatisierung mit Mehrwert

Der diesjährige Somfy-Messeauftritt in Nürnberg stand ganz im Zeichen von attraktiven Produktinnovationen rund ums intelligente Wohnen. Vor allem die neue Einstiegslösung Connexoon und der Plug & Play-Rollladenfunkantrieb S&SO RS 100 io stießen bei den zahlreichen Besuchern auf großes Interesse. 

Rottenburg a. N. – Eine grundlegende Marktentwicklung der letzten Jahre hat die fensterbau/frontale 2016 eindrucksvoll bestätigt – digitalisierte Haustechnik gewinnt immer mehr an Bedeutung. Anwender, die an einer einfachen und günstigen Einstiegslösung interessiert sind, werden beim Automationsspezialisten Somfy fündig: Das bidirektionale Funksystem Connexoon steuert einzelne Wohnbereiche wie Fenster, Terrasse oder die Zugänge automatisch über Zeitschalt- oder Sensorfunktionen. Drei intuitive Smartphone- Apps sorgen für eine komfortable Bedienung und ein angenehm entspanntes Lebensgefühl. Dazu trägt nicht zuletzt der Zugewinn an persönlicher Sicherheit bei. Denn intelligente Anwesenheitssimulationen durch zeitgesteuerte Rollläden und Beleuchtungen schrecken Einbrecher wirkungsvoll ab. Wer noch einen Schritt weitergehen möchte, dem bietet die neue Smart Home-Steuerung TaHoma Serenity mit der Integration von Rauchwarn-, Bewegungs- und Öffnungsmeldern plus Sirene zuverlässigen Schutz.

Beeindruckende Besucherresonanz

Dass Somfy mit seinen nutzerfreundlichen Lösungen die richtigen Akzente setzt, zeigte der massive Besucherandrang am Messestand. Schließlich überzeugt auch der Premium-Rollladenantrieb S&SO RS 100 io mit seiner automatischen Endlagenerkennung und materialschonenden Soft Start- und Soft Stop-Technologie durch eine einfache Installation und intelligente Funktionen. Im Bereich der verdrahteten Steuerungen ermöglichen die Programmschaltuhr Chronis Smoove und die Wind- und Sonnenautomatik Soliris Smoove dank steckbaren 50x50mm Modulen eine nahtlose Integration in bestehende Schalterprogramme ohne zusätzliche Abdeckplatte. Mit dem Setting Tool QuickCopy kann der Monteur viele Einstellungen bereits am eigenen Rechner vornehmen und vor Ort einfach auf die Steuerungsmodule übertragen. Größtmögliche Flexibilität und Zeitersparnis – damit punktet Somfy beim Fachbetrieb und den Anwendern.

Vertriebsgeschäftsleiter Uli Neumair zeigte sich mit dem Messeverlauf sehr zufrieden: „Das direkte Feedback unserer Partner war ausgesprochen positiv. Wir freuen uns darauf, gemeinsam die Endkunden zu begeistern!“

Bildunterschriften: 

P1000520

Bild 1: Die vielen Somfy-Neuigkeiten stießen in Nürnberg auf großes Interesse.

Foto: Somfy GmbH

 Über Somfy

Somfy ist seit 1969 auf dem deutschen Markt vertreten. Sitz des Unternehmens mit 270 Mitarbeitern ist Rottenburg/Neckar. Der Weltmarktführer bei Antrieben und Steuerungen für Rollläden und Sonnenschutz beweist seit Jahrzehnten seine Innovationsführerschaft vom Privatbau bis zum Großobjekt: Somfy brachte 1981 die erste Steuerung für Markisen und Sonnenschutz auf den Markt. 1998 folgte die Einführung der Funktechnologie (RTS). Mit der internetbasierten Haussteuerung TaHoma® Connect verteidigt Somfy seinen technologischen Vorsprung. Die Vorteile hat der Anwender: Mehr Wohnkomfort, weniger Energieverbrauch und höhere Sicherheit. Für ein modernes Fassadenmanagement von Großobjekten bietet Somfy leistungsstarke und flexible Lösungen auf Basis der offenen Bussysteme KNX und LON.

Redaktion/Kontakt:

Somfy GmbH
Dirk Geigis
Felix-Wankel-Str. 50
72108 Rottenburg / N.
Tel.: +49 (0) 74 72 / 930-193
Fax: +49 (0) 74 72 / 930-179
E-Mail: dirk.geigis@somfy.com

 

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

 

Veröffentlicht am

Automation24 mit neuem Katalogkonzept

Automation24 mit neuem Katalogkonzept

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

Formatänderung bewahrt Übersichtlichkeit / Produktvielfalt auf einen Blick

Essen – Automation24 setzt bei der Präsentation seiner Produkthighlights auch weiter auf Print. Das Katalogkonzept wurde in diesem Jahr allerdings grundlegend überarbeitet. So begegnet der Online-Shop dem stetig wachsenden Produktportfolio zum Beispiel mit einem größeren Format. Und auch der Umfang ist deutlich gewachsen: Auf knapp 250 Seiten finden Automatisierungsprofis über 2.700 Produkte der Automatisierungstechnik – vom Sensor bis zum Schaltschrank. Zahlreiche Produktabbildungen und Übersichtstabellen mit technischen Details und Preisangaben sowie ein an die Navigation des Webshops angelehnter Index bieten Orientierung bei der Artikelauswahl. Produkt-Tipps informieren über geeignete Anwendungsgebiete und verweisen auf passende Ergänzungs- sowie Zubehörartikel.

„Das neue Konzept ermöglicht es uns, die Produkte auch nach der umfangreichen Sortimentserweiterung des vergangenen Jahres wie gewohnt strukturiert und übersichtlich zu präsentieren“, erläutert Automation24-Geschäftsführer Stefan von der Bey. „Gleichzeitig können wir den Katalog nun leichter für andere Länder adaptieren. Immerhin betreiben wir bereits jetzt Shops und Marketingaktivitäten in fünf weiteren europäischen Ländern, darunter Frankreich, Italien, Spanien und das Vereinigte Königreich.“

Der Katalog kann online unter automation24.de/katalog kostenfrei angefordert werden.

Über Automation24

Die Automation24 GmbH hat sich auf den Internetversandhandel spezialisiert. Das Komplettsortiment für Automatisierungstechnik umfasst über 2.700 Markenartikel aus den Bereichen Positionssensorik, Prozesssensorik, Steuerungs- und Antriebstechnik, Industrial Ethernet, Regelungstechnik, Industrieleuchten, Schalt- und Schutztechnik, Befehls- und Meldegeräte, Spannungsversorgung, Gehäuse sowie Verbindungstechnik. Sämtliche Produkte sind bei Automation24 bereits bei Kleinstabnahmemengen ab dem ersten Stück zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis erhältlich.

_____________________________________________________________

Zeichen (Fließtext inkl. Leerzeichen): 1.935

Bei Verwendung wird um Zusendung eines Belegheftes gebeten. Text und Fotos dieser Pressemitteilung stehen für Sie unter presseportal.brandrevier.com/automation24 zum Download bereit.

Bildmaterial:

Katalog2016

Der neue Print-Katalog von Automation24 kann ab sofort unter automation24.de/katalog angefordert werden. (Foto: Automation24)

Kontakt:

Herausgeber:
Automation24 GmbH
Hinsbecker Löh 10, 45257 Essen
Katharina Zeutschler
E-Mail: katharina.zeutschler@automation24.com
Telefon: 0201 523130-12
Fax: 0201 523130-29

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Gemarkenstraße 138a
45147 Essen
Simone Lafrenz
E-Mail: lafrenz@brandrevier.com
Telefon: 0201 874293-13
Fax: 0201 874293-29

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

Veröffentlicht am

Automation24 mit neuem Katalogkonzept

Automation24 mit neuem Katalogkonzept

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

Formatänderung bewahrt Übersichtlichkeit / Produktvielfalt auf einen Blick

Wien – Automation24 setzt bei der Präsentation seiner Produkthighlights auch weiter auf Print. Erstmals ist in diesem Jahr ein eigener Katalog für Österreich verfügbar. Gleichzeitig wurde das Katalogkonzept grundlegend überarbeitet. So begegnet der Online-Shop dem stetig wachsenden Produktportfolio zum Beispiel mit einem größeren Format. Und auch der Umfang ist deutlich gewachsen: Auf knapp 250 Seiten finden Automatisierungsprofis über 2.700 Produkte der Automatisierungstechnik – vom Sensor bis zum Schaltschrank. Zahlreiche Produktabbildungen und Übersichtstabellen mit technischen Details und Preisangaben sowie ein an die Navigation des Webshops angelehnter Index bieten Orientierung bei der Artikelauswahl. Produkt-Tipps informieren über geeignete Anwendungsgebiete und verweisen auf passende Ergänzungs- sowie Zubehörartikel.

„Das neue Konzept ermöglicht es uns, die Produkte auch nach der umfangreichen Sortimentserweiterung des vergangenen Jahres wie gewohnt strukturiert und übersichtlich zu präsentieren“, erläutert Automation24-Geschäftsführer Stefan von der Bey. „Gleichzeitig können wir den Katalog nun leichter für andere Länder adaptieren. Immerhin betreiben wir bereits jetzt Shops und Marketingaktivitäten in sechs europäischen Ländern, darunter Frankreich, Italien, Spanien und das Vereinigte Königreich.“

Der Katalog kann online unter automation24.at/katalog kostenfrei angefordert werden.

Über Automation24

Automation24 hat sich auf den Internetversandhandel spezialisiert. Das Komplettsortiment für Automatisierungstechnik umfasst über 2.700 Markenartikel aus den Bereichen Positionssensorik, Prozesssensorik, Steuerungs- und Antriebstechnik, Industrial Ethernet, Regelungstechnik, Industrieleuchten, Schalt- und Schutztechnik, Befehls- und Meldegeräte, Spannungsversorgung, Gehäuse sowie Verbindungstechnik. Sämtliche Produkte sind bei Automation24 bereits bei Kleinstabnahmemengen ab dem ersten Stück zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis erhältlich.

_____________________________________________________________

Zeichen (Fließtext inkl. Leerzeichen): 1.979

Bei Verwendung wird um Zusendung eines Belegheftes gebeten. Text und Fotos dieser Pressemitteilung stehen für Sie unter presseportal.brandrevier.com/automation24_at zum Download bereit.

Bildmaterial:

Automation24.at_Katalog2016

Der neue Print-Katalog von Automation24 kann ab sofort unter automation24.at/katalog angefordert werden. Foto: Automation24

Kontakt:

Herausgeber:
Automation24
Parkring 10
1010 Wien, Österreich
www.automation24.at
E-Mail: info@automation24.at
Support: 00800 24 2011 24 (kostenfrei)
Telefon: +43 (1) 516 33 3830
Fax: +43 (1) 516 33 3000

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Gemarkenstraße 138a
45147 Essen, Deutschland
Simone Lafrenz
E-Mail: lafrenz@brandrevier.com
Telefon: +49 (201) 874293-13
Fax: +49 (201) 874293-29

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

Veröffentlicht am

Somfy sponsert Martin Fourcade

Biathlon: Vier Mal Gold in Oslo

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

Schon seit über zehn Jahren engagiert sich Somfy als Sponsor im Biathlon. Die diesjährige Saison ist kaum zu toppen: Bei den Weltmeisterschaften in Oslo errang der französische Ausnahmeathlet Martin Fourcade gleich vier Goldmedaillen.

Rottenburg a. N. – So etwas hat es in der Geschichte des Biathlons noch nie gegeben: Der 27-jährige Martin Fourcade machte die Wettkämpfe am Holmenkollen fast zu einer Ein-Mann-Show. Vier Goldmedaillen in den Disziplinen Sprint, Verfolgung, Einzel und in der Mixed-Staffel sowie die Silbermedaille im Massenstart bedeuten das erfolgreichste Abschneiden, das ein Biathlet jemals bei internationalen Titelkämpfen erzielen konnte. Der Pyrenäer gab sich trotz seines Triumphzugs bescheiden: „Ich bin zufrieden mit meinem Job.“ Natürlich benötige man neben den technischen Qualitäten auch das entsprechende Glück.

Große Freude herrscht bei Somfy, das Martin Fourcade – neben anderen Spitzenbiathleten – bereits seit 2009 sponsert: Zum perfekten Abschluss der Saison 2015/2016 sicherte sich Fourcade bereits zum fünften Mal in Folge den Sieg im Gesamtweltcup.

Bildunterschrift:

FOURCADE Martin

Eilte bei der Biathlon-WM von Sieg zu Sieg: Martin Fourcade.

Foto: Somfy SAS

Über Somfy

Somfy ist seit 1969 auf dem deutschen Markt vertreten. Sitz des Unternehmens mit 270 Mitarbeitern ist Rottenburg/Neckar. Der Weltmarktführer bei Antrieben und Steuerungen für Rollläden und Sonnenschutz beweist seit Jahrzehnten seine Innovationsführerschaft vom Privatbau bis zum Großobjekt: Somfy brachte 1981 die erste Steuerung für Markisen und Sonnenschutz auf den Markt. 1998 folgte die Einführung der Funktechnologie (RTS). Mit der internetbasierten Haussteuerung TaHoma® Connect verteidigt Somfy seinen technologischen Vorsprung. Die Vorteile hat der Anwender: Mehr Wohnkomfort, weniger Energieverbrauch und höhere Sicherheit. Für ein modernes Fassadenmanagement von Großobjekten bietet Somfy leistungsstarke und flexible Lösungen auf Basis der offenen Bussysteme KNX und LON.

Kontakt:

Somfy GmbH
Dirk Geigis
Felix-Wankel-Str. 50
72108 Rottenburg / N.
Tel.: +49 (0) 74 72 / 930-193
Fax: +49 (0) 74 72 / 930-179
E-Mail: dirk.geigis@somfy.com

Der Text steht im Pressebereich unter www.somfy.de/presse zum Download zur Verfügung. Hochauflösende Fotos können unter https://somfy.picturepark.com/Website/ heruntergeladen werden.

Login: presse_de@somfy.com

Passwort: somfypresse

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

Veröffentlicht am

Neu im Sortiment: VARILED-Maschinenleuchten

Neu im Sortiment: VARILED-Maschinenleuchten

Text als Download Bilder als Download Text und Bilder komplett

Weitere Baureihe von LED2WORK bei Automation24 erhältlich / Beleuchtungslösung für Applikationen mit wenig Bauraum

Wien – Der Online-Shop Automation24 hat sein Industrieleuchten-Sortiment um eine weitere Baureihe von LED2WORK ergänzt. Die sehr robusten VARILED-Maschinenleuchten sind in der Ausführung Tageslichtweiß (5.200K – 5.700K) verfügbar und sorgen auch bei Applikationen mit wenig Platz für optimale Lichtverhältnisse.

Platzsparend und leuchtstark

Die Baureihe VARILED umfasst Leuchten in verschiedenen Baulängen von 100 mm bis 497 mm und mit unterschiedlichen Betriebsleistungen von 4 bis 28 Watt. Dank der hohen Schutzart IP68 und ihrer Robustheit werden sie insbesondere den anspruchsvollen Bedingungen im Werkzeugmaschinenbau gerecht und sind durch ihre flache Bauform außerdem besonders platzsparend. Die LED-Leuchten zeichnen sie sich durch ihren eingetrübten PUR-Verguss aus, der eine gleichmäßige Beleuchtung ganz ohne Schattenbildung ermöglicht. Für eine einfache Montage finden Kunden unter automation24.at auch ein Magnethalterset, das mit jeder Maschinenleuchte der Baureihe VARILED kompatibel ist.

Ebenfalls im Online-Shop erhältlich sind Maschinenleuchten der LED2WORK-Produktreihen LEANLEDs für Standard-Anwendungen, die flexibel neigbaren MIDILEDs, die robusten TUBELEDs sowie die Flexarmleuchte MECHALED und Signalleuchten vom Typ SIGNALED.

Energieeffizient und langlebig

Sämtliche LED2WORK-Industrieleuchten sind besonders energieeffizient und ermöglichen so eine Stromeinsparung von bis zu 60 Prozent, ohne dass Einbußen bezüglich Helligkeit oder Lichtqualität in Kauf genommen werden müssen. Da LED-Lampen nahezu wartungsfrei sind, entstehen darüber hinaus keine hohen Instandhaltungskosten. Die Leuchten sind unempfindlich gegenüber Kühlschmiermitteln, Öl sowie Spanbeschuss und haben eine Lebensdauer von bis zu 60.000 Stunden. Zum Vergleich: Halogenstrahler können lediglich mit bis zu 4.000 Stunden und Energiesparlampen mit bis zu 15.000 Stunden aufwarten.

Darüber hinaus sind die LEDs umweltbewusst und gesundheitlich unbedenklich in der Handhabung: Aufgrund der Wärmeabführung über die Gehäuse nach hinten besteht keine Verbrennungsgefahr, es geht keine UV- oder Infrarot-Strahlung von ihnen aus, und auch giftige Gefahrenstoffe sind nicht zu befürchten. Die Industrieleuchten sind langlebig und verfügen über eine hohe Hitzebeständigkeit sowie Stoß- und Vibrationsfestigkeit. Dank einer Leuchtkraft von > 90 Lumen/Watt und dem hohen Farbwiedergabewert Ra > 80 bieten sie jederzeit eine optimale Arbeitsbeleuchtung.

Über Automation24

Automation24 hat sich auf den Internetversandhandel spezialisiert. Das Komplettsortiment für Automatisierungstechnik umfasst über 2.700 Markenartikel aus den Bereichen Positionssensorik, Prozesssensorik, Steuerungs- und Antriebstechnik, Industrial Ethernet, Regelungstechnik, Industrieleuchten, Schalt- und Schutztechnik, Befehls- und Meldegeräte, Spannungsversorgung, Gehäuse sowie Verbindungstechnik. Sämtliche Produkte sind bei Automation24 bereits bei Kleinstabnahmemengen ab dem ersten Stück zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis erhältlich.

_____________________________________________________________

Zeichen (Fließtext inkl. Leerzeichen): 3.002

Bei Verwendung wird um Zusendung eines Belegheftes gebeten. Text und Fotos dieser Pressemitteilung stehen für Sie unter presseportal.brandrevier.com/automation24_at zum Download bereit. 

Bildmaterial:

 

Maschinenleuchten_VARILED_1

Maschinenleuchten_VARILED_2 

Die flachen und robusten Maschinenleuchten der Baureihe VARILED von LED2WORK sind ab sofort unter automation24.at erhältlich. Foto: Automation24

Kontakt:

Herausgeber:
Automation24
Parkring 10
1010 Wien, Österreich
www.automation24.at
E-Mail: info@automation24.at
Support: 00800 24 2011 24 (kostenfrei)
Telefon: +43 (1) 516 33 3830
Fax: +43 (1) 516 33 3000

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Gemarkenstraße 138a
45147 Essen, Deutschland
Simone Lafrenz
E-Mail: lafrenz@brandrevier.com
Telefon: +49 (201) 874293-13
Fax: +49 (201) 874293-29

Text als Download Bilder als Download Text und Bilder komplett

Veröffentlicht am

Neu im Sortiment: VARILED-Maschinenleuchten

Neu im Sortiment: VARILED-Maschinenleuchten

Text als Download Bilder als Download Text und Bilder komplett

Weitere Baureihe von LED2WORK bei Automation24 erhältlich / Beleuchtungslösung für Applikationen mit wenig Bauraum

Essen – Der Online-Shop Automation24 hat sein Industrieleuchten-Sortiment um eine weitere Baureihe von LED2WORK ergänzt. Die sehr robusten VARILED-Maschinenleuchten sind in der Ausführung Tageslichtweiß (5.200K – 5.700K) verfügbar und sorgen auch bei Applikationen mit wenig Platz für optimale Lichtverhältnisse.

Platzsparend und leuchtstark

Die Baureihe VARILED umfasst Leuchten in verschiedenen Baulängen von 100 mm bis 497 mm und mit unterschiedlichen Betriebsleistungen von 4 bis 28 Watt. Dank der hohen Schutzart IP68 und ihrer Robustheit werden sie insbesondere den anspruchsvollen Bedingungen im Werkzeugmaschinenbau gerecht und sind durch ihre flache Bauform außerdem besonders platzsparend. Die LED-Leuchten zeichnen sie sich durch ihren eingetrübten PUR-Verguss aus, der eine gleichmäßige Beleuchtung ganz ohne Schattenbildung ermöglicht. Für eine einfache Montage finden Kunden unter automation24.de auch ein Magnethalterset, das mit jeder Maschinenleuchte der Baureihe VARILED kompatibel ist.

Ebenfalls im Online-Shop erhältlich sind Maschinenleuchten der LED2WORK-Produktreihen LEANLEDs für Standard-Anwendungen, die flexibel neigbaren MIDILEDs, die robusten TUBELEDs sowie die Flexarmleuchte MECHALED und Signalleuchten vom Typ SIGNALED.

Energieeffizient und langlebig

Sämtliche LED2WORK-Industrieleuchten sind besonders energieeffizient und ermöglichen so eine Stromeinsparung von bis zu 60 Prozent, ohne dass Einbußen bezüglich Helligkeit oder Lichtqualität in Kauf genommen werden müssen. Da LED-Lampen nahezu wartungsfrei sind, entstehen darüber hinaus keine hohen Instandhaltungskosten. Die Leuchten sind unempfindlich gegenüber Kühlschmiermitteln, Öl sowie Spanbeschuss und haben eine Lebensdauer von bis zu 60.000 Stunden. Zum Vergleich: Halogenstrahler können lediglich mit bis zu 4.000 Stunden und Energiesparlampen mit bis zu 15.000 Stunden aufwarten.

Darüber hinaus sind die LEDs umweltbewusst und gesundheitlich unbedenklich in der Handhabung: Aufgrund der Wärmeabführung über die Gehäuse nach hinten besteht keine Verbrennungsgefahr, es geht keine UV- oder Infrarot-Strahlung von ihnen aus, und auch giftige Gefahrenstoffe sind nicht zu befürchten. Die Industrieleuchten sind langlebig und verfügen über eine hohe Hitzebeständigkeit sowie Stoß- und Vibrationsfestigkeit. Dank einer Leuchtkraft von > 90 Lumen/Watt und dem hohen Farbwiedergabewert Ra > 80 bieten sie jederzeit eine optimale Arbeitsbeleuchtung.

Über Automation24

Die Automation24 GmbH hat sich auf den Internetversandhandel spezialisiert. Das Komplettsortiment für Automatisierungstechnik umfasst über 2.700 Markenartikel aus den Bereichen Positionssensorik, Prozesssensorik, Steuerungs- und Antriebstechnik, Industrial Ethernet, Regelungstechnik, Industrieleuchten, Schalt- und Schutztechnik, Befehls- und Meldegeräte, Spannungsversorgung, Gehäuse sowie Verbindungstechnik. Sämtliche Produkte sind bei Automation24 bereits bei Kleinstabnahmemengen ab dem ersten Stück zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis erhältlich.

_____________________________________________________________

Zeichen (Fließtext inkl. Leerzeichen): 3.011

Bei Verwendung wird um Zusendung eines Belegheftes gebeten. Text und Fotos dieser Pressemitteilung stehen für Sie unter presseportal.brandrevier.com/automation24 zum Download bereit.

Bildmaterial:

 Maschinenleuchten_VARILED_1   

Maschinenleuchten_VARILED_2

Die flachen und robusten Maschinenleuchten der Baureihe VARILED von LED2WORK sind ab sofort unter automation24.de erhältlich. Fotos: Automation24 GmbH

Kontakt:

Herausgeber:
Automation24 GmbH
Hinsbecker Löh 10, 45257 Essen
Katharina Zeutschler
E-Mail: katharina.zeutschler@automation24.com
Telefon: 0201 523130-12
Fax: 0201 523130-29

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Gemarkenstraße 138a
45147 Essen
Simone Lafrenz
E-Mail: lafrenz@brandrevier.com
Telefon: 0201 874293-13
Fax: 0201 874293-29

Text als Download Bilder als Download Text und Bilder komplett