Veröffentlicht am

Creaton GmbH wird Teil der Terreal-Gruppe

Creaton und Terreal streben europäische Marktführerschaft für Tondachziegel an

Wertingen – Das Unternehmen Terreal, ein französischer Branchenführer für Dachprodukte und innovative Lösungen für die Gebäudehülle, gab heute die Unterzeichnung einer endgültigen Vereinbarung mit dem internationalen Baustoffspezialisten Etex zur Übernahme dessen hundertprozentiger Tochtergesellschaft Creaton bekannt. Durch den Zusammenschluss von Terreal und Creaton zu einem neuen Industriekonzern profitieren beide Unternehmen von umfangreichen Synergieeffekten sowie von einer höheren Flächenabdeckung und einem breiteren Sortiment.

Konsequente Fortführung der Unternehmensstrategie

Der Zusammenschluss mit Terreal ist eine konsequente Fortführung der Unternehmensstrategie der Creaton GmbH, die sich seit vergangenem Jahr wieder verstärkt auf das Geschäft mit Tondachziegeln, Betondachsteinen und Steildachzubehör fokussiert. „Dass der Übergang nunmehr so rasch gestaltet und abgewickelt werden konnte, ist zu einem wesentlichen Teil auch unserer gemeinsamen geschäftlichen Leistung in diesem besonderen Jahr 2020 zu verdanken“, sagt Dr. Sebastian Dresse, Geschäftsführer der Creaton GmbH. „Wir haben die Corona-Krise bislang souverän bewältigt. Gleichzeitig und unter besonders schwierigen Umständen ist es uns gelungen, unsere wirtschaftlichen Erfolge auszubauen.“

Die Creaton GmbH ist 1992 aus dem Zusammenschluss zweier bayerischer Familienunternehmen hervorgegangen und hat sich in Deutschland, Südosteuropa und den Benelux-Ländern als renommierter Akteur mit einem starken Markennamen etabliert. Als Experte für Steildachlösungen mit Ton- und Betondachsteinen ist Creaton für die Qualität seiner Produkte und Dienstleistungen sowie für seine Innovationsfähigkeit bekannt. Mit sieben Produktionsstandorten für Ton und Beton in Deutschland, drei Werken in Polen, einem Werk in Ungarn sowie einem Steildachzubehör-Experten und vier Regionallagern gehört das Unternehmen zu den führenden Anbietern im Steildachsegment. Creaton ist sowohl in Deutschland als auch in Polen die Nummer 1 und in Südosteuropa die Nummer 2 im Dachziegelsegment. Die Creaton-Gruppe hat ihren Hauptsitz in Wertingen (Bayern) und beschäftigt 1.240 Mitarbeiter.

Gemeinsame Marktführerschaft

Terreal geht mit der Transaktion einen wichtigen Schritt in Richtung internationaler Expansion. Damit setzt das Unternehmen seine Strategie der Entwicklung durch dynamisches Portfoliomanagement fort und schafft weitere Möglichkeiten der Konsolidierung in den Märkten, in denen Creaton tätig ist. Der Zusammenschluss mit Creaton zielt auf die europäische Marktführerschaft im Bereich Tondachziegel. Ziel sind eine klare Nummer-1- oder Nummer-2-Position in Frankreich, Deutschland, Polen, Südosteuropa, den USA und Korea sowie bedeutende Verkäufe in Italien, Benelux, Spanien und anderen Exportländern. 

Mit einem geschätzten Umsatz von mehr als 600 Millionen Euro für 2020 wird der durch den Kauf entstandene Industriekonzern von einem ausgewogenen und abwechslungsreichen Portfolio mit einer attraktiven Palette von Dachprodukten und einer deutlich verbesserten Marktabdeckung profitieren. Gleichzeitig werden durch den Zusammenschluss kommerzielle und betriebliche Synergiemöglichkeiten geschaffen. Aufbauend auf den Stärken beider Unternehmen soll das Komponenten- und Solargeschäft ausgebaut werden, um Kunden zukünftig Komplettlösungen und -systeme anzubieten.

Laurent Musy, CEO von Terreal, erklärt: “Die Übernahme von Creaton bedeutet für Terreal eine deutliche Transformation. Indem wir die Größe und den Umfang unseres Unternehmens erheblich ausdehnen, um zum europäischen Marktführer für Tondachziegel zu werden, machen wir einen großen Schritt vorwärts auf unserem profitablen und nachhaltigen Wachstumspfad sowie bei der Erweiterung unserer internationalen Präsenz. Diese Transaktion wurde dank der Stärkung des Geschäfts- und Finanzprofils, die Terreal in den letzten Jahren erreicht hat, und dank der starken Unterstützung durch unsere Aktionäre möglich. Wir haben großen Respekt vor dem, was die Management-Teams von Creaton in den letzten Jahren erreicht haben, und wir teilen mit ihnen den gleichen ergebnisorientierten Ansatz zur Leistungssteigerung. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihnen und haben keinen Zweifel daran, dass sie perfekt zu unserer starken Kultur passen werden, die auf operativer Exzellenz, Kundennähe, Offenheit und Teamarbeit basiert. Wir freuen uns auf die Aussichten, die Transformation von Terreal gemeinsam fortzusetzen.”

Die Transaktion wird durch eine Mischung aus Barmitteln, Krediten und Eigenkapitaleinlagen der größten Aktionäre von Terreal finanziert: Park Square Capital, Goldman Sachs Merchant Banking Division und Barings.

Der Abschluss unterliegt der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden und wird für das erste Quartal 2021 erwartet.

Goldman Sachs fungierte bei der Transaktion als alleiniger Finanzberater von Terreal.

Über Creaton

Creaton ist eine der führenden Dachmarken Europas. Das Unternehmen verfügt über ein umfassendes Sortiment für das Steildach und produziert und vertreibt in ganz Zentral- und Osteuropa Tondachziegel, Betondachsteine und Systemzubehör. 

Über Terreal

Inspiriert durch über 150 Jahre Erfahrung mit Terrakotta-Baumaterialien entwickelt Terreal innovative Lösungen für die Gebäudehülle. Als Spezialist in vier Bereichen (Dach, Solar, Struktur, Fassade & Dekoration) an 23 Standorten in Frankreich und international und mit über 2.000 Mitarbeitern erwirtschaftet Terreal einen Jahresumsatz von fast 400 Millionen Euro. 

4.853  Zeichen (inkl. Leerzeichen, ohne Abbinder)

Bildmaterial:

Dr. Sebastian Dresse, Geschäftsführer der Creaton GmbH (Foto: Creaton GmbH) 

Laurent Musy, CEO der Terreal-Gruppe (Foto: Terreal) 

Sandra Klaua
Unternehmenskommunikation
Creaton GmbH
Dillinger Str. 60
86637 Wertingen
Tel: 08272 86 – 561
Mail: sandra.klaua@creaton.de
Web: https://www.creaton.de

Simone Lafrenz
Redaktion/Pressekontakt
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138 a
45147 Essen
Tel: 0201 874293 – 13
Mail: lafrenz@brandrevier.com
Web: https://www.brandrevier.com/

Veröffentlicht am

Neues Creaton-Lager in Norddeutschland

Steildachanbieter verbessert Logistik für über 1.100 Sortimentsartikel / Kürzere Lieferwege bei Tondachziegeln in der Region Nord

Wertingen/Söhlingen – Zum 01. Oktober 2020 hat ein neues Abhol- und Auslieferungslager der Creaton GmbH in Söhlingen bei Soltau den Regelbetrieb aufgenommen. Damit zeigt der führende Anbieter von Steildachsystemen Präsenz vor Ort und bietet seinen Kunden im Norden Deutschlands verkürzte Lieferwege und eine höhere Warenverfügbarkeit.

Schnelle Verfügbarkeit dank optimierter Logistik auch für Abholerkunden

Mehr als 1.100 auf den regionalen Bedarf abgestimmte Artikel werden im neuen Lager, auf halber Strecke zwischen Bremen und Hamburg, geführt. Die 500 m2 große Halle und das 4.500 m2 große Außengelände bieten ausreichend Platz für Regal- und Blockstellplätze. Eine Bereitstellungsfläche für kommissionierte Ware und ein Bereich zur Be- und Entladung von LKWs ermöglichen eine reibungslose Logistik.

Fachhandel und Dachdeckerbetriebe in der Region Nord profitieren somit zukünftig von einer höheren Verfügbarkeit der gängigen Creaton-Artikel, auch bei Nachlieferungen, Kleinmengen sowie Abholungen. Insbesondere Kleinbedarfe werden durch den Fokus auf Regionalität und die größere Flexibilität bei der Warenversorgung nun noch besser abgedeckt. Eine Abholung ist in Absprache mit dem Vertriebsinnendienst möglich.

Verfügbare Tondachziegel-Modelle (Startsortiment):

Domino, Futura, Harmonie, Magnum, Maxima Pro, Melodie, MZ3, Premion, Ratio, Rustico, Sinfonie, Terra Optima, Titania. Jeweils in verschiedenen Farben und mit einem umfangreichen Zubehörsortiment.

Adresse des Lagers:
Creaton Lagerstandort Söhlingen
KTV Speditionsgesellschaft
Söhlinger Straße 28
27386 Söhlingen

Über Creaton

Creaton ist eine der führenden Dachmarken Europas. Das Unternehmen verfügt über ein umfassendes Sortiment für das Steildach und produziert und vertreibt in ganz Zentral- und Osteuropa Tondachziegel, Betondachsteine und Systemzubehör. 

1.551 Zeichen (inkl. Leerzeichen, ohne Abbinder)

Bildmaterial:

Auf dem 4.500 Quadratmeter großen Außengelände des neuen Creaton-Lagerstandorts befinden sich neben Blockstellplätzen auch ein Wareneingangsbereich sowie eine Bereitstellungsfläche für kommissionierte Ware. (Foto: Creaton GmbH)

Eine Hallenfläche von 500 Quadratmetern bietet zusätzlich Regalstellplätze und Stellplätze in Kleinteileregalen. (Foto: Creaton GmbH)

Sandra Klaua
Unternehmenskommunikation
Creaton GmbH
Dillinger Str. 60
86637 Wertingen
Tel: 08272 86 561
Mail: sandra.klaua@etexgroup.com
Web: https://www.creaton.de

Simone LafrenzRedaktion/Pressekontakt
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138 a
45147 Essen
Tel: 0201 874293 13
Mail: lafrenz@brandrevier.com
Web: https://www.brandrevier.com/

Veröffentlicht am

Florian Scherr ist neuer Vertriebsdirektor bei Creaton

Wertingen – Seit dem 1.10.2020 ist Florian Scherr neuer Vertriebsdirektor bei der Creaton GmbH. Er übernimmt die Leitung der Verkaufsorganisation und berichtet somit direkt an den Geschäftsführer Dr. Sebastian Dresse, der die Verkaufsorganisation zuletzt übergangsweise geleitet hatte. Florian Scherr ist als Vertriebsdirektor künftig sowohl für die Verkaufsregionen in Deutschland, das Key Account Management sowie das internationale Geschäft verantwortlich.

Branchenkenner verpflichtet

Mit Florian Scherr übernimmt ein langjähriger Branchenkenner den Posten des Vertriebsdirektors. Nach seiner Ausbildung zum Industrieelektroniker studierte der 37-jährige International Management an der Technischen Hochschule in Deggendorf. Beim Befestigungs- und Montagespezialisten Würth durchlief er vom Außendienstverkäufer bis zum Vertriebsleiter für das Baustellen-Projekt-Management alle wichtigen Karriere-Stationen. Vor seinem Wechsel zu Creaton zeichnete Florian Scherr als Prokurist und Vertriebsleiter für den Bereich Hochbau Deutschland beim Dämmstoffhersteller KNAUF Insulation verantwortlich.

Für die Zukunft aufgestellt

„Wir sind sehr froh, dass wir mit Florian Scherr einen ausgewiesenen Experten für Creaton gewinnen konnten“, erklärt Creaton-Geschäftsführer Dr. Sebastian Dresse, „Mit seiner Erfahrung und seinem Branchenwissen sehe ich den Vertrieb für die Zukunft optimal aufgestellt. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit Herrn Scherr.“ Und auch Florian Scherr steht seiner neuen Aufgabe sehr positiv gegenüber: „Das Steildach steht vor Herausforderungen – mit hoch qualitativen und innovativen Produkten, ergänzenden digitalen Lösungen und vor allem einer starken Vertriebsmannschaft werden wir diesen begegnen. Ich bin sehr motiviert, gemeinsam mit meinem Team und unseren Kunden die Chancen zu nutzen und Creaton weiterhin auf Erfolgskurs zu halten.“

1.869 Zeichen

Über Creaton

Creaton ist eine der führenden Dachmarken Europas. Das zur belgischen Etex-Gruppe gehörende Unternehmen verfügt über ein umfassendes Sortiment für das Steildach und produziert und vertreibt in ganz Zentral- und Osteuropa Tondachziegel, Betondachsteine und Systemzubehör. Das Unternehmen kann auf eine lange, erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. In Wertingen bei Augsburg, dem Gründungsstandort des Traditionsunternehmens, werden bereits seit über 130 Jahren hochwertige Produkte für das Steildach hergestellt.

Bildmaterial:

Seit dem 1.10.2020 ist Florian Scherr neuer Vertriebsdirektor bei der Creaton GmbH.

Sandra Klaua
Unternehmenskommunikation
Creaton GmbH
Dillinger Str. 60
86637 Wertingen
Tel: 08272 86 561
Mail: sandra.klaua@etexgroup.com
Web: https://www.creaton.de

Simone LafrenzRedaktion/Pressekontakt
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138 a
45147 Essen
Tel: 0201 874293 13
Mail: lafrenz@brandrevier.com
Web: https://www.brandrevier.com/

Veröffentlicht am

Creaton Influencer Award geht an Dach Pro

Jury zeichnet drei sehr unterschiedliche Angebote aus / Entertainment, Handwerkskunst und Betriebswirtschaft auf den vorderen Plätzen

Stuttgart / Wertingen – Am 30.01.2020 vergab Creaton auf der Dach+Holz in Stuttgart den ersten Influencer Award für das Dachhandwerk. Den ersten Platz belegt „Dach Pro“, gefolgt von „Style Dach“ und „Dachdeckermeister Jan Voges GmbH“. Mit rund 500 Gästen war die Veranstaltung auf dem Messestand in Halle 4 sehr gut besucht. Weitere Interessierte verfolgten das Geschehen via Livestream und richteten per Chat eigene Fragen an die Nominierten. „Das beweist, dass Influencer eine breite Masse erreichen“, sagt Ann-Katrin Rieser, Marketingleiterin bei der Creaton GmbH, die den Abend gemeinsam mit Creaton-Digitalexperte Andreas Hack moderierte.

Jury prämiert drei Formate

Nach der Kurzvorstellung der Top 5 schritt die Jury zur Verkündung der Gewinner. In ihrer Laudatio auf den Drittplatzierten, „Dachdeckermeister Jan Voges GmbH“, lobte sie besonders die hohe Relevanz der Themen sowie die regen Diskussionen. Der zweite Platz ging an „Style Dach“, die durch Detailverliebtheit und Handwerkskunst überzeugten. Für den hohen Spaßfaktor und die überdurchschnittlich hohe Reichweite platzierte die Jury „Dach Pro“ ganz oben auf dem Siegertreppchen. Auch die Präsenz in dem noch recht jungen Format TikTok hob sie positiv hervor.

Erster Influencer-Preis fürs Dachhandwerk

Der Creaton Influencer Award ist der erste Preis, der speziell Influencer im Dachhandwerk auszeichnet. In dem zweistufigen Wettbewerb hatten zunächst die Online-Nutzer aus elf Vorschlägen auf Facebook und Instagram ihre fünf Favoriten gewählt. Im nächsten Schritt entschied die Expertenjury, namentlich Claudia Büttner (ZVDH), Robert Schuster (Dach+Holz International) und Michael Zenk (DDH/dach-holz.tv), über den Gewinner.

Die Gewinner in der Übersicht

  1. Platz (3.000 Euro Preisgeld): Dach PRO
  2. Platz (1.500 Euro Preisgeld): Style Dach
  3. Platz (500 Euro Preisgeld): Dachdeckermeister Jan Voges GmbH

Einen Mitschnitt der Veranstaltung, weitere Informationen und Fotos finden Sie unter

https://www.facebook.com/creaton.de/

1.946 Zeichen

Über Creaton

Creaton ist eine der führenden Dachmarken Europas. Das zur belgischen Etex-Gruppe gehörende Unternehmen verfügt über ein umfassendes Sortiment für das Steildach und produziert und vertreibt in ganz Zentral- und Osteuropa Tondachziegel, Betondachsteine und Systemzubehör. Das Unternehmen kann auf eine lange, erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. In Wertingen bei Augsburg, dem Gründungsstandort des Traditionsunternehmens, werden bereits seit über 130 Jahren hochwertige Produkte für das Steildach hergestellt.

Bildmaterial

Selim Fritz von „Dach Pro“ präsentiert stolz die Siegertrophäe. Foto: Creaton GmbH

Das Team von „Style Dach“ mit den Moderatoren Andreas Hack (links) und Ann-Katrin Rieser (2. von links). Foto: Creaton GmbH

Die „Dachdeckermeister Jan Voges GmbH“ war mit großem Team angereist. Foto: Creaton GmbH

Die Experten-Jury wählte „Dach Pro“ ganz oben auf das Treppchen. Foto: Creaton GmbH

Mirko Fischer und sein Team von „Style Dach“ freuen sich über den zweiten Platz. Foto: Creaton GmbH

Der Drittplatzierte, Dachdeckermeister Jan Voges, mit Laudator und dach-holz.tv-Moderator Uli Wolf. Foto: Creaton GmbH

Groß war das Interesse an der Verleihung des ersten Creaton Influencer Award auf der Dach+Holz International. Fotos: Creaton GmbH

Mit Beatboxing und akrobatischen Stunts feierte das Team von „Dach Pro“ den ersten Platz. Foto: Creaton GmbH

Auch die Dachdecker-Mädelz waren unter den Top 5 und sorgten am Creaton-Messestand für Stimmung. Foto: Creaton GmbH

Kontakte:

Sandra Klaua
Unternehmenskommunikation
Creaton GmbH
Dillinger Str. 60
86637 Wertingen
Tel: 08272 86 561
Mail: sandra.klaua@etexgroup.com
Web: https://www.creaton.de

Simone Lafrenz
Redaktion/Pressekontakt
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138 a
45147 Essen
Tel: 0201 874293 13
Mail: lafrenz@brandrevier.com
Web: https://www.brandrevier.com/

Veröffentlicht am

Dach+Holz 2020: Starker Partner für Dachhandwerk und Handel

Creaton nimmt Partnerschaft mit Handwerk in den Fokus / Steildachspezialist verknüpft Tradition und Moderne  

Stuttgart / Wertingen – Die Creaton GmbH präsentiert sich auf der Dach+Holz International in Stuttgart ganz nah an ihren Kunden aus Handwerk und Handel. Das Unternehmen nimmt mit seinem Messeauftritt das wirklich Wichtige in den Fokus: eine partnerschaftliche Zusammenarbeit der Profis am Dach. Damit schlägt der Tondachziegel-Spezialist eine Brücke von der wachsenden Digitalisierung zu seinen Wurzeln als mittelständisches Unternehmen. „Unser diesjähriges Messemotto ‚Gemeinsam am Dachpuls‘ zeigt klar auf, welchen Weg Creaton eingeschlagen hat. Wir setzen auf partnerschaftliches Arbeiten auf Augenhöhe mit den Experten aus Handel und Handwerk“, skizziert Geschäftsführer Dr. Sebastian Dresse. Werte wie Zuverlässigkeit und Lösungsorientierung haben für diese Zielgruppen einen hohen Stellenwert. Auch die Mitarbeiter von Creaton fühlen sich diesen Werten verpflichtet und unterstützen den eingeschlagenen Kurs. 

Neue Online-Services

Die Abkehr von der Konzernstruktur bedeutet jedoch nicht die Abkehr vom Fortschritt. Vielmehr wird Creaton auch weiterhin seine führende Rolle im Bereich der digitalen Services ausbauen und so eine lange Unternehmensgeschichte mit den Herausforderungen von morgen verknüpfen. Für seine Kunden bietet das Unternehmen verschiedene Tools zur Erleichterung der täglichen Arbeit. Teil dieses Angebots ist der neue Creaton Visualisierungsservice, der mit nur wenigen Klicks eine Simulation erstellt, die für Bauherren deren individuelle Objekte mit dem gewählten Ziegelmodell anschaulich darstellt. Ebenfalls neu zur Dach+Holz: der Creaton Beratungsassistent. Auf allen Geräten lassen sich damit schnell und einfach Muster und Informationsmaterialien bestellen oder Produktinformationen und Referenzen abrufen.

Gute Strategie bringt gute Ergebnisse

Das Besinnen auf die eigenen Wurzeln schlägt sich auch positiv in Zahlen nieder. Die Creaton GmbH zeigt sich zufrieden mit der Geschäftsentwicklung. Die Umsatzentwicklung waren im Jahr 2019 positiv, und es konnten zahlreiche strategische Projekte erfolgreich abgeschlossen werden.

2.035 Zeichen

Über Creaton

Creaton ist eine der führenden Dachmarken Europas. Das zur belgischen Etex-Gruppe gehörende Unternehmen verfügt über ein umfassendes Sortiment für das Steildach und produziert und vertreibt in ganz Zentral- und Osteuropa Tondachziegel, Betondachsteine und Systemzubehör. Das Unternehmen kann auf eine lange, erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. In Wertingen bei Augsburg, dem Gründungsstandort des Traditionsunternehmens, werden bereits seit über 130 Jahren hochwertige Produkte für das Steildach hergestellt.

Bildmaterial

Der Messestand der Creaton GmbH bietet auf zwei Etagen viel Platz für gute Gespräche. Foto: Creaton GmbH

Das Creaton-Messemotto für die Dach+Holz 2020: Gemeinsam am Dachpuls. Foto: Creaton GmbH

Dr. Sebastian Dresse führt Creaton in die Zukunft. Foto: Creaton GmbH

Kontakte:

Sandra Klaua
Unternehmenskommunikation
Creaton GmbH
Dillinger Str. 60
86637 Wertingen
Tel: 08272 86 561
Mail: sandra.klaua@etexgroup.com
Web: https://www.creaton.de

Simone Lafrenz
Redaktion/Pressekontakt
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138 a
45147 Essen
Tel: 0201 874293 13
Mail: lafrenz@brandrevier.com
Web: https://www.brandrevier.com/

Veröffentlicht am

Dach+Holz 2020: Creaton präsentiert PV-Anlage

Modulares Photovoltaiksystem mit Fernüberwachung / Zukunftssichere Stromgewinnung am Steildach

Stuttgart / Wertingen – Mit einer neuen Photovoltaik-Anlage bietet Creaton Immobilienbesitzern ab sofort eine besonders wirtschaftliche Lösung zur Solarstromerzeugung.

Wirtschaftlich und leicht zu installieren

Mit der neuen, ins Dach integrierbaren Anlage bietet Creaton eine einfache und optisch reizvolle Möglichkeit, Photovoltaik am Dach zu nutzen. Für die Dachhandwerker ist das System die Chance, sich als der eine Ansprechpartner für alle Themen am Dach zu positionieren, denn die Anlage kann auch ohne weitreichende elektronische Kenntnisse installiert werden. Dabei spielt das Ausmaß der Anlage keine Rolle: Dank eines modularen Konzepts ist das System beliebig skalierbar und für alle Tondachziegel und Betondachsteine von Creaton geeignet.

Die neue PV-Anlage zeichnet sich durch niedrige Anschaffungs- und Montagekosten aus und eignet sich somit auch für größere Dachflächen auf Ein- und Zweifamilienhäusern. Die schwarzen PV-Module lassen sich komplett in das Dach integrieren und sorgen so für eine einheitliche ästhetische Dachoberfläche. Alle Komponenten sind optimal aufeinander abgestimmt und auch bei Reparaturen und Austausch leicht zugänglich. Die Fernaktualisierung der Systemsoftware, ein integriertes Energiemanagement und Monitoring in Echtzeit machen das System besonders kundenfreundlich.

Lange Garantiezeiten

Der Dachdecker kann auf einen enormen Vorteil während der Installation bauen: Die Montage ist einfach, auf die Unterstützung durch einen Elektriker kann verzichtet werden. Der Elektriker erledigt lediglich den ordnungsgemäßen Anschluss im Haus. Auch auf lange Sicht ist die Installation der PV-Anlage sicher. Die Leistungsgarantie der Partnerfirma Sonnenstromfabrik auf die PV-Module gilt für 25 Jahre und umfasst eine Effizienz von bis zu 80% über diesen Zeitraum. Auch auf die Mikrowechselrichter von Enphase gilt eine Produktgarantie über 25 Jahre. Sie gilt für die Kosten des Wechselrichters im Falle eines Austauschs.

Viele kleine Kraftwerke auf dem Dach

Neben der wirtschaftlichen Lösung bietet Creaton für kleinteilige Dächer außerdem eine besonders flexible Lösung für die Stromgewinnung: Autarq-Solardachziegel, bestehend aus einem Creaton-Glattziegel Domino und einem integrierten Solarmodul, funktionieren wie viele kleine autarke Kraftwerke. Sie lassen sich flexibel kombinieren und auf die Dachform anpassen. Die eleganten Ziegel werden wie gewohnt im Verbund verlegt oder im Austausch gegen die Originalziegel verbaut.

Weitere Informationen und Videomaterial unter: www.creaton.de/produkte/solarloesungen/photovoltaik-anlage

2.549 Zeichen

Über Creaton

Creaton ist eine der führenden Dachmarken Europas. Das zur belgischen Etex-Gruppe gehörende Unternehmen verfügt über ein umfassendes Sortiment für das Steildach und produziert und vertreibt in ganz Zentral- und Osteuropa Tondachziegel, Betondachsteine und Systemzubehör. Das Unternehmen kann auf eine lange, erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. In Wertingen bei Augsburg, dem Gründungsstandort des Traditionsunternehmens, werden bereits seit über 130 Jahren hochwertige Produkte für das Steildach hergestellt.

Bildmaterial

Die neue Creaton Photovoltaik-Anlage ist komplett in das Dach integrierbar. Foto: Creaton GmbH

Das modulare Konzept ermöglicht eine schnelle und kostengünstige Montage. Die Anlage ist mit allen Standard-PV-Modulen kompatibel. Foto: Creaton GmbH

Die elegante Alternative für kleinteilige Dächer: Autarq-Solarziegel auf Basis des Creaton-Glattziegels Domino. Foto: Creaton GmbH

Kontakte:

Sandra Klaua
Unternehmenskommunikation
Creaton GmbH
Dillinger Str. 60
86637 Wertingen
Tel: 08272 86 561
Mail: sandra.klaua@etexgroup.com
Web: https://www.creaton.de

Simone Lafrenz
Redaktion/Pressekontakt
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138 a
45147 Essen
Tel: 0201 874293 13
Mail: lafrenz@brandrevier.com
Web: https://www.brandrevier.com/

Veröffentlicht am

Dach+Holz 2020: Creaton gibt 10 Jahre Gewährleistung auf Zubehör

Mehr Sicherheit im System / Systemzubehör wertet Steildach auf

Stuttgart / Wertingen – Auf der Dach+Holz informiert die Creaton GmbH über eine verlängerte Gewährleistung auf Systemzubehör. Beim Kauf ausgewählter Zubehörprodukte profitieren Bauherren zukünftig von einer zehnjährigen Gewährleistung auf Materialersatz und Austauschkosten.

Zubehörpakete wählen – Gewährleistung beantragen – fertig

Bauherren, die sich für ihre Immobilie nicht nur ein hochwertiges Dach, sondern auch maximale Sicherheit wünschen, bietet Creaton mit der verlängerten Gewährleistung eine optimale Lösung. Um die Voraussetzungen zu erfüllen, wählen Hauseigentümer zusammen mit dem Fachhandwerker zusätzlich zu der gewünschten Creaton-Dacheindeckung mindestens sieben von zehn möglichen Zubehörpaketen aus und lassen diese von dem Fachbetrieb an ihrem Haus verbauen. Anschließend beantragen sie unter creaton.de/gewaehrleistung-auf-ausgewaehltes-zubehoer die verlängerte Gewährleistung.

Die Produktpakete umfassen Originalzubehör wie First- und Gratsysteme ebenso wie Dachdurchdringungen oder Sicherungen gegen Sturm und Schneelast. Dabei haben Kunden innerhalb der Pakete – je nach Dachform und örtlichen Gegebenheiten – jeweils die Wahl zwischen verschiedenen Produkten. Auch das neue Butyl-Band Creaflex PIB sowie die wirtschaftliche Unterdachbahn Creaton Duo longlife ND extra für belüftete und unbelüftete Dachkonstruktionen können im Rahmen der Gewährleistung gewählt werden.

1.539 Zeichen

Über Creaton

Creaton ist eine der führenden Dachmarken Europas. Das zur belgischen Etex-Gruppe gehörende Unternehmen verfügt über ein umfassendes Sortiment für das Steildach und produziert und vertreibt in ganz Zentral- und Osteuropa Tondachziegel, Betondachsteine und Systemzubehör. Das Unternehmen kann auf eine lange, erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. In Wertingen bei Augsburg, dem Gründungsstandort des Traditionsunternehmens, werden bereits seit über 130 Jahren hochwertige Produkte für das Steildach hergestellt.

Bildmaterial

Beim Kauf von mindestens sieben Zubehörpaketen gewährt Creaton Bauherren zehn Jahre Gewährleistung auf Systemzubehör. Foto: Creaton GmbH

Kontakte:

Sandra Klaua
Unternehmenskommunikation
Creaton GmbH
Dillinger Str. 60
86637 Wertingen
Tel: 08272 86 561
Mail: sandra.klaua@etexgroup.com
Web: https://www.creaton.de

Simone Lafrenz
Redaktion/Pressekontakt
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138 a
45147 Essen
Tel: 0201 874293 13
Mail: lafrenz@brandrevier.com
Web: https://www.brandrevier.com/

Veröffentlicht am

Dach+Holz 2020: Creaton erweitert Zubehörsortiment

Zwei neue Produkte / Neues Universal-Anschlussband / Nageldichte Unterdeckbahn

Stuttgart / Wertingen – Als Systemanbieter fürs Steildach stellt die Creaton GmbH auf der diesjährigen Dach+Holz International neben den Ton- und Betondacheindeckungen auch ihr umfangreiches Systemzubehör vor. Die Zubehörfamilie ist pünktlich zum Branchenevent um zwei weitere Produkte gewachsen.

Neues Universal-Anschlussband

Ganz neu im Sortiment ist das Butyl-Band Creaflex PIB für den Anschluss an Kamin, Wand, Fenster und aufgehende Bauteile an geneigten Dächern. Dank geteilter und überlappender Klebefläche lässt sich die Abdeckfolie deutlich besser handhaben als herkömmliche Anschlussbänder. Eine größere Ausdehnung erleichtert die Verarbeitung zusätzlich. Die vollflächige Butyl-Beschichtung sorgt für eine sehr gute Haftung auf den üblichen Oberflächen im Steildach. Creaflex PIB ist in den Farben rot, grau und schwarz sowie in 300 mm und 450 mm Breite erhältlich.

Dachbahn Duo Longlife ND extra

Die neue Dachbahn Duo Longlife ND extra komplettiert das Creaton Zubehörsortiment im Dachbahnenbereich. Die wirtschaftliche Unterdachlösung ist einsetzbar bei belüfteten und unbelüfteten Dachkonstruktionen als Unterspann-, Unterdeck- oder Schalungsbahn. Die 2-lagige diffusionsoffene Bahn mit TPU-Beschichtung und PES-Vlies mit Gitterstrukturprägung ist bis zu 12 Wochen als Behelfsdeckung geeignet. Zwei übereinander liegende Selbstklebestreifen ermöglichen eine wirtschaftliche und dauerhafte Verklebung der Längsnähte. Die Unterdeckbahn ist dauerhaft temperaturbeständig von -40°C bis +110°C und verfügt über eine ausgeprägte Widerstandsfähigkeit gegenüber Chemikalien.

1.569 Zeichen

Über Creaton

Creaton ist eine der führenden Dachmarken Europas. Das zur belgischen Etex-Gruppe gehörende Unternehmen verfügt über ein umfassendes Sortiment für das Steildach und produziert und vertreibt in ganz Zentral- und Osteuropa Tondachziegel, Betondachsteine und Systemzubehör. Das Unternehmen kann auf eine lange, erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. In Wertingen bei Augsburg, dem Gründungsstandort des Traditionsunternehmens, werden bereits seit über 130 Jahren hochwertige Produkte für das Steildach hergestellt.

Bildmaterial

Das neue Anschlussband Creaflex PIB ist besonders komfortabel in der Anwendung. Foto: Creaton GmbH

Die neue Dachbahn Creaton Duo longlife ND extra ist bis zu 12 Wochen als Behelfsdeckung geeignet. Foto: Creaton GmbH

Kontakte:

Sandra Klaua
Unternehmenskommunikation
Creaton GmbH
Dillinger Str. 60
86637 Wertingen
Tel: 08272 86 561
Mail: sandra.klaua@etexgroup.com
Web: https://www.creaton.de

Simone Lafrenz
Redaktion/Pressekontakt
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138 a
45147 Essen
Tel: 0201 874293 13
Mail: lafrenz@brandrevier.com
Web: https://www.brandrevier.com/

Veröffentlicht am

Dach+Holz 2020: Digitale Tools für Baustelle und POS

Creaton GmbH präsentiert Visualisierungsservice und Beratungsassistent

Stuttgart / Wertingen – Auch am Steildach wird die digitale Welt immer präsenter. Deshalb stellt Creaton den Handwerksbetrieben und Fachhändlern verschiedene digitale Services kostenlos zur Verfügung. Ganz neu: ein virtueller Visualisierungsservice sowie ein Beratungsassistent für das Beratungsgespräch.

Der Vorstellungskraft auf die Sprünge helfen

Bei der Planung einer neuen Dacheindeckung möchten sich Bauherren gern ein Bild ihres neuen Dachs machen. Ob Ziegelmodell und -farbe zum jeweiligen Objekt passen, lässt sich jedoch oft nur schwer einschätzen, selbst wenn ein Musterziegel vorliegt. Mit dem neuen Creaton Visualisierungsservice bekommt das Haus virtuell ein neues Dach aufgesetzt. Der Service kann einfach unter creaton.de/visualisierung abgerufen werden. Die Bedienung ist spielend einfach: Der Nutzer lädt ein Foto vom Haus hoch und wählt das gewünschte Ziegelmodell und die Farbe. In wenigen Tagen steht dann die Visualisierung zur Verfügung und wird direkt an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

Anschauliche digitale Beratung

Egal ob großer Monitor im Ausstellungsraum oder Tablet beim Kunden vor Ort – dank responsivem Design können Creaton-Partner ihre Kunden mit dem MyCREATON Beratungsassistenten zukünftig noch präziser und anschaulicher zum aktuellen Produktsortiment beraten. Gleichzeitig profitieren sie von einer deutlichen Zeitersparnis: Wird Informationsmaterial benötigt, lässt dieses sich mit wenigen Klicks direkt über den Beratungsassistenten per Mail an den Kunden versenden. Auch Musterbestellungen können auf diese Weise ausgelöst werden. Aktuelle Referenzobjekte sowie die neuesten Nachrichten rund um die Creaton-Produktwelt runden das Service-Angebot ab.

1.675 Zeichen

Über Creaton

Creaton ist eine der führenden Dachmarken Europas. Das zur belgischen Etex-Gruppe gehörende Unternehmen verfügt über ein umfassendes Sortiment für das Steildach und produziert und vertreibt in ganz Zentral- und Osteuropa Tondachziegel, Betondachsteine und Systemzubehör. Das Unternehmen kann auf eine lange, erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. In Wertingen bei Augsburg, dem Gründungsstandort des Traditionsunternehmens, werden bereits seit über 130 Jahren hochwertige Produkte für das Steildach hergestellt.

Bildmaterial

Mit dem Visualisierungsservice von Creaton lässt sich visuell im Handumdrehen das alte Dach durch ein neues ersetzen. Foto: Creaton GmbH

Der Creaton Beratungsassistent ermöglicht es Creaton-Partnern, ihre Kunden bei Beratungsgesprächen noch präziser und anschaulicher zu beraten. Foto: Creaton GmbH

Kontakte:

Sandra Klaua
Unternehmenskommunikation
Creaton GmbH
Dillinger Str. 60
86637 Wertingen
Tel: 08272 86 561
Mail: sandra.klaua@etexgroup.com
Web: https://www.creaton.de

Simone Lafrenz
Redaktion/Pressekontakt
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138 a
45147 Essen
Tel: 0201 874293 13
Mail: lafrenz@brandrevier.com
Web: https://www.brandrevier.com/

Veröffentlicht am

Creaton startet mit Dachkult ins dritte Jahr

Kein Wachstumsende der Initiative Steildach in Sicht

Stuttgart, 28. Januar 2020. Wenn sich das Who is Who der Bedachungsindustrie trifft, findet entweder die Dach+Holz in Stuttgart statt oder eine Mitgliederversammlung von Dachkult. Nach dem Launch im September 2018 ist es für die Initiative Steildach bereits das dritte Jahr am Markt. Der Sprecher Klaus H. Niemann zeigt sich begeistert vom Erfolg: „Dachkult ist die größte, je gestartete Initiative in der deutschen Dachbranche. Bei den ersten Schritten und Brainstormings waren wir nur zu elft. Heute bestehen wir inzwischen schon aus 22 Mitgliedsunternehmen und uns gehen die Ideen nicht aus.“

Dachkult setzt Akzente

Dass die Kampagne regelmäßig ihre Strategie und Erfolge überprüft, zeigen kontinuierliche Optimierungsmaßnahmen. Zunächst mit einer breiten Zielgruppenansprache gestartet, rückten im letzten Jahr die Architekten und Planer in den Fokus. Online, PR, Events – auf diese drei Säulen stützt sich die Kommunikationsstrategie von Dachkult. Durch Formate wie überregional stattfindende Rooftop Talks, das Magazin stadt/land/dach, Studenteneinladungen zum Deutschen Architektentag 2019 und mediale Präsenz erreicht die Kampagne ihr Ziel, dass wieder mehr über das Steildach gesprochen wird. Das freut auch Dr. Sebastian Dresse von der Creaton GmbH: “Die Dachkult-Kampagne zeigt immer wieder mit überzeugenden Beispielen, dass das Steildach einen festen Platz in der modernen Architektur hat. Da auch Creaton für die Vielfalt am Dach steht, sind wir als Unternehmen stolzes Mitglied der Initiative Steildach.”

Neue und etablierte Formate für 2020 geplant

Neben der kontinuierlichen Kommunikation auf dachkult.de, Facebook und Instagram stehen auch für das laufende Jahr wieder diverse Veranstaltungen und Aktionen auf der Agenda. So findet erstmals im April 2020 die Gesprächsreihe „Architekten und Industrie reden Klartext“ statt. Ein Format, das lebendige Streitgespräche und konstruktive Kritik verspricht, die im besten Fall positive Auswirkungen auf die zukünftige Zusammenarbeit beider Sparten hat. Auch auf der Architektur-Biennale 2020 in Venedig wird Dachkult nicht fehlen, um über die internationale Bedeutung des Steildachs zu berichten und auf der weltweit größten Architekturausstellung weitere Kontakte zu knüpfen.

Informationen und aktuelle Veranstaltungen unter: dachkult.de

ca. 2.250 Zeichen Fließtext (inkl. Leerzeichen)

Bildmaterial:

Im Januar 2020 besteht Dachkult schon aus 22 Mitgliedsunternehmen und einem Fördermitglied. (Grafik: dachkult.de)

Seit Dezember 2019 ist Dachkult Partner der Kategorie „Geneigtes Dach“ auf baunetzwissen.de. (Foto: Screenshot baunetzwissen.de/geneigtesdach)

Redaktionskontakt:
Brandrevier GmbH
Saskja Jagenteufel
Gemarkenstraße 138a
45147 Essen
Tel.: 0201 874293-23
Mail: jagenteufel@brandrevier.com

Über Dachkult
Dachkult ist eine Plattform der Initiative Steildach. Die Initiative wird von 22 führenden Herstellern der deutschen und internationalen Baustoffindustrie (Mittelstand und Konzerne) unterstützt. Der Beirat besteht aus Dr. Sebastian Dresse (Creaton GmbH), Christian Harste (Dörken GmbH & Co. KG) und Volker Christmann (Deutsche Rockwool GmbH & Co. KG). Sprecher der Initiative ist Dipl.-Betriebswirt Klaus H. Niemann. Fördermitglied ist der Bundesverband der deutschen Ziegelindustrie e.V.

Zu ‘Dachkult‘ gehören folgende Mitgliedsunternehmen:
Benders Deutschland GmbH
Creaton GmbH
Dachkeramik Meyer-Holsen GmbH
Dachziegelwerke Nelskamp GmbH
Deutsche Rockwool GmbH & Co. KG
Dörken GmbH & Co. KG
Erlus AG
Eternit GmbH
Fleck GmbH
Wilhelm Flender GmbH & Co. KG
Geb. Laumans GmbH & Co. KG Ziegelwerke
Otto Lehmann GmbH
Jacobi Tonwerke GmbH
Prefa GmbH
Puren GmbH
Rathscheck Schiefer und Dach-Systeme
Rheinzink GmbH & Co. KG
Saint-Gobain Isover G+H AG
Arbeitsgemeinschaft Schiefer
VM Building Solutions Deutschland GmbH
Wienerberger AG
Zambelli GmbH & Co. KG