Veröffentlicht am

Creaton Influencer Award geht an Dach Pro

Jury zeichnet drei sehr unterschiedliche Angebote aus / Entertainment, Handwerkskunst und Betriebswirtschaft auf den vorderen Plätzen

Stuttgart / Wertingen – Am 30.01.2020 vergab Creaton auf der Dach+Holz in Stuttgart den ersten Influencer Award für das Dachhandwerk. Den ersten Platz belegt „Dach Pro“, gefolgt von „Style Dach“ und „Dachdeckermeister Jan Voges GmbH“. Mit rund 500 Gästen war die Veranstaltung auf dem Messestand in Halle 4 sehr gut besucht. Weitere Interessierte verfolgten das Geschehen via Livestream und richteten per Chat eigene Fragen an die Nominierten. „Das beweist, dass Influencer eine breite Masse erreichen“, sagt Ann-Katrin Rieser, Marketingleiterin bei der Creaton GmbH, die den Abend gemeinsam mit Creaton-Digitalexperte Andreas Hack moderierte.

Jury prämiert drei Formate

Nach der Kurzvorstellung der Top 5 schritt die Jury zur Verkündung der Gewinner. In ihrer Laudatio auf den Drittplatzierten, „Dachdeckermeister Jan Voges GmbH“, lobte sie besonders die hohe Relevanz der Themen sowie die regen Diskussionen. Der zweite Platz ging an „Style Dach“, die durch Detailverliebtheit und Handwerkskunst überzeugten. Für den hohen Spaßfaktor und die überdurchschnittlich hohe Reichweite platzierte die Jury „Dach Pro“ ganz oben auf dem Siegertreppchen. Auch die Präsenz in dem noch recht jungen Format TikTok hob sie positiv hervor.

Erster Influencer-Preis fürs Dachhandwerk

Der Creaton Influencer Award ist der erste Preis, der speziell Influencer im Dachhandwerk auszeichnet. In dem zweistufigen Wettbewerb hatten zunächst die Online-Nutzer aus elf Vorschlägen auf Facebook und Instagram ihre fünf Favoriten gewählt. Im nächsten Schritt entschied die Expertenjury, namentlich Claudia Büttner (ZVDH), Robert Schuster (Dach+Holz International) und Michael Zenk (DDH/dach-holz.tv), über den Gewinner.

Die Gewinner in der Übersicht

  1. Platz (3.000 Euro Preisgeld): Dach PRO
  2. Platz (1.500 Euro Preisgeld): Style Dach
  3. Platz (500 Euro Preisgeld): Dachdeckermeister Jan Voges GmbH

Einen Mitschnitt der Veranstaltung, weitere Informationen und Fotos finden Sie unter

https://www.facebook.com/creaton.de/

1.946 Zeichen

Über Creaton

Creaton ist eine der führenden Dachmarken Europas. Das zur belgischen Etex-Gruppe gehörende Unternehmen verfügt über ein umfassendes Sortiment für das Steildach und produziert und vertreibt in ganz Zentral- und Osteuropa Tondachziegel, Betondachsteine und Systemzubehör. Das Unternehmen kann auf eine lange, erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. In Wertingen bei Augsburg, dem Gründungsstandort des Traditionsunternehmens, werden bereits seit über 130 Jahren hochwertige Produkte für das Steildach hergestellt.

Bildmaterial

Selim Fritz von „Dach Pro“ präsentiert stolz die Siegertrophäe. Foto: Creaton GmbH

Das Team von „Style Dach“ mit den Moderatoren Andreas Hack (links) und Ann-Katrin Rieser (2. von links). Foto: Creaton GmbH

Die „Dachdeckermeister Jan Voges GmbH“ war mit großem Team angereist. Foto: Creaton GmbH

Die Experten-Jury wählte „Dach Pro“ ganz oben auf das Treppchen. Foto: Creaton GmbH

Mirko Fischer und sein Team von „Style Dach“ freuen sich über den zweiten Platz. Foto: Creaton GmbH

Der Drittplatzierte, Dachdeckermeister Jan Voges, mit Laudator und dach-holz.tv-Moderator Uli Wolf. Foto: Creaton GmbH

Groß war das Interesse an der Verleihung des ersten Creaton Influencer Award auf der Dach+Holz International. Fotos: Creaton GmbH

Mit Beatboxing und akrobatischen Stunts feierte das Team von „Dach Pro“ den ersten Platz. Foto: Creaton GmbH

Auch die Dachdecker-Mädelz waren unter den Top 5 und sorgten am Creaton-Messestand für Stimmung. Foto: Creaton GmbH

Kontakte:

Sandra Klaua
Unternehmenskommunikation
Creaton GmbH
Dillinger Str. 60
86637 Wertingen
Tel: 08272 86 561
Mail: sandra.klaua@etexgroup.com
Web: https://www.creaton.de

Simone Lafrenz
Redaktion/Pressekontakt
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138 a
45147 Essen
Tel: 0201 874293 13
Mail: lafrenz@brandrevier.com
Web: https://www.brandrevier.com/

Veröffentlicht am

Dach+Holz 2020: Starker Partner für Dachhandwerk und Handel

Creaton nimmt Partnerschaft mit Handwerk in den Fokus / Steildachspezialist verknüpft Tradition und Moderne  

Stuttgart / Wertingen – Die Creaton GmbH präsentiert sich auf der Dach+Holz International in Stuttgart ganz nah an ihren Kunden aus Handwerk und Handel. Das Unternehmen nimmt mit seinem Messeauftritt das wirklich Wichtige in den Fokus: eine partnerschaftliche Zusammenarbeit der Profis am Dach. Damit schlägt der Tondachziegel-Spezialist eine Brücke von der wachsenden Digitalisierung zu seinen Wurzeln als mittelständisches Unternehmen. „Unser diesjähriges Messemotto ‚Gemeinsam am Dachpuls‘ zeigt klar auf, welchen Weg Creaton eingeschlagen hat. Wir setzen auf partnerschaftliches Arbeiten auf Augenhöhe mit den Experten aus Handel und Handwerk“, skizziert Geschäftsführer Dr. Sebastian Dresse. Werte wie Zuverlässigkeit und Lösungsorientierung haben für diese Zielgruppen einen hohen Stellenwert. Auch die Mitarbeiter von Creaton fühlen sich diesen Werten verpflichtet und unterstützen den eingeschlagenen Kurs. 

Neue Online-Services

Die Abkehr von der Konzernstruktur bedeutet jedoch nicht die Abkehr vom Fortschritt. Vielmehr wird Creaton auch weiterhin seine führende Rolle im Bereich der digitalen Services ausbauen und so eine lange Unternehmensgeschichte mit den Herausforderungen von morgen verknüpfen. Für seine Kunden bietet das Unternehmen verschiedene Tools zur Erleichterung der täglichen Arbeit. Teil dieses Angebots ist der neue Creaton Visualisierungsservice, der mit nur wenigen Klicks eine Simulation erstellt, die für Bauherren deren individuelle Objekte mit dem gewählten Ziegelmodell anschaulich darstellt. Ebenfalls neu zur Dach+Holz: der Creaton Beratungsassistent. Auf allen Geräten lassen sich damit schnell und einfach Muster und Informationsmaterialien bestellen oder Produktinformationen und Referenzen abrufen.

Gute Strategie bringt gute Ergebnisse

Das Besinnen auf die eigenen Wurzeln schlägt sich auch positiv in Zahlen nieder. Die Creaton GmbH zeigt sich zufrieden mit der Geschäftsentwicklung. Die Umsatzentwicklung waren im Jahr 2019 positiv, und es konnten zahlreiche strategische Projekte erfolgreich abgeschlossen werden.

2.035 Zeichen

Über Creaton

Creaton ist eine der führenden Dachmarken Europas. Das zur belgischen Etex-Gruppe gehörende Unternehmen verfügt über ein umfassendes Sortiment für das Steildach und produziert und vertreibt in ganz Zentral- und Osteuropa Tondachziegel, Betondachsteine und Systemzubehör. Das Unternehmen kann auf eine lange, erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. In Wertingen bei Augsburg, dem Gründungsstandort des Traditionsunternehmens, werden bereits seit über 130 Jahren hochwertige Produkte für das Steildach hergestellt.

Bildmaterial

Der Messestand der Creaton GmbH bietet auf zwei Etagen viel Platz für gute Gespräche. Foto: Creaton GmbH

Das Creaton-Messemotto für die Dach+Holz 2020: Gemeinsam am Dachpuls. Foto: Creaton GmbH

Dr. Sebastian Dresse führt Creaton in die Zukunft. Foto: Creaton GmbH

Kontakte:

Sandra Klaua
Unternehmenskommunikation
Creaton GmbH
Dillinger Str. 60
86637 Wertingen
Tel: 08272 86 561
Mail: sandra.klaua@etexgroup.com
Web: https://www.creaton.de

Simone Lafrenz
Redaktion/Pressekontakt
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138 a
45147 Essen
Tel: 0201 874293 13
Mail: lafrenz@brandrevier.com
Web: https://www.brandrevier.com/

Veröffentlicht am

Dach+Holz 2020: Creaton präsentiert PV-Anlage

Modulares Photovoltaiksystem mit Fernüberwachung / Zukunftssichere Stromgewinnung am Steildach

Stuttgart / Wertingen – Mit einer neuen Photovoltaik-Anlage bietet Creaton Immobilienbesitzern ab sofort eine besonders wirtschaftliche Lösung zur Solarstromerzeugung.

Wirtschaftlich und leicht zu installieren

Mit der neuen, ins Dach integrierbaren Anlage bietet Creaton eine einfache und optisch reizvolle Möglichkeit, Photovoltaik am Dach zu nutzen. Für die Dachhandwerker ist das System die Chance, sich als der eine Ansprechpartner für alle Themen am Dach zu positionieren, denn die Anlage kann auch ohne weitreichende elektronische Kenntnisse installiert werden. Dabei spielt das Ausmaß der Anlage keine Rolle: Dank eines modularen Konzepts ist das System beliebig skalierbar und für alle Tondachziegel und Betondachsteine von Creaton geeignet.

Die neue PV-Anlage zeichnet sich durch niedrige Anschaffungs- und Montagekosten aus und eignet sich somit auch für größere Dachflächen auf Ein- und Zweifamilienhäusern. Die schwarzen PV-Module lassen sich komplett in das Dach integrieren und sorgen so für eine einheitliche ästhetische Dachoberfläche. Alle Komponenten sind optimal aufeinander abgestimmt und auch bei Reparaturen und Austausch leicht zugänglich. Die Fernaktualisierung der Systemsoftware, ein integriertes Energiemanagement und Monitoring in Echtzeit machen das System besonders kundenfreundlich.

Lange Garantiezeiten

Der Dachdecker kann auf einen enormen Vorteil während der Installation bauen: Die Montage ist einfach, auf die Unterstützung durch einen Elektriker kann verzichtet werden. Der Elektriker erledigt lediglich den ordnungsgemäßen Anschluss im Haus. Auch auf lange Sicht ist die Installation der PV-Anlage sicher. Die Leistungsgarantie der Partnerfirma Sonnenstromfabrik auf die PV-Module gilt für 25 Jahre und umfasst eine Effizienz von bis zu 80% über diesen Zeitraum. Auch auf die Mikrowechselrichter von Enphase gilt eine Produktgarantie über 25 Jahre. Sie gilt für die Kosten des Wechselrichters im Falle eines Austauschs.

Viele kleine Kraftwerke auf dem Dach

Neben der wirtschaftlichen Lösung bietet Creaton für kleinteilige Dächer außerdem eine besonders flexible Lösung für die Stromgewinnung: Autarq-Solardachziegel, bestehend aus einem Creaton-Glattziegel Domino und einem integrierten Solarmodul, funktionieren wie viele kleine autarke Kraftwerke. Sie lassen sich flexibel kombinieren und auf die Dachform anpassen. Die eleganten Ziegel werden wie gewohnt im Verbund verlegt oder im Austausch gegen die Originalziegel verbaut.

Weitere Informationen und Videomaterial unter: www.creaton.de/produkte/solarloesungen/photovoltaik-anlage

2.549 Zeichen

Über Creaton

Creaton ist eine der führenden Dachmarken Europas. Das zur belgischen Etex-Gruppe gehörende Unternehmen verfügt über ein umfassendes Sortiment für das Steildach und produziert und vertreibt in ganz Zentral- und Osteuropa Tondachziegel, Betondachsteine und Systemzubehör. Das Unternehmen kann auf eine lange, erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. In Wertingen bei Augsburg, dem Gründungsstandort des Traditionsunternehmens, werden bereits seit über 130 Jahren hochwertige Produkte für das Steildach hergestellt.

Bildmaterial

Die neue Creaton Photovoltaik-Anlage ist komplett in das Dach integrierbar. Foto: Creaton GmbH

Das modulare Konzept ermöglicht eine schnelle und kostengünstige Montage. Die Anlage ist mit allen Standard-PV-Modulen kompatibel. Foto: Creaton GmbH

Die elegante Alternative für kleinteilige Dächer: Autarq-Solarziegel auf Basis des Creaton-Glattziegels Domino. Foto: Creaton GmbH

Kontakte:

Sandra Klaua
Unternehmenskommunikation
Creaton GmbH
Dillinger Str. 60
86637 Wertingen
Tel: 08272 86 561
Mail: sandra.klaua@etexgroup.com
Web: https://www.creaton.de

Simone Lafrenz
Redaktion/Pressekontakt
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138 a
45147 Essen
Tel: 0201 874293 13
Mail: lafrenz@brandrevier.com
Web: https://www.brandrevier.com/

Veröffentlicht am

Dach+Holz 2020: Creaton gibt 10 Jahre Gewährleistung auf Zubehör

Mehr Sicherheit im System / Systemzubehör wertet Steildach auf

Stuttgart / Wertingen – Auf der Dach+Holz informiert die Creaton GmbH über eine verlängerte Gewährleistung auf Systemzubehör. Beim Kauf ausgewählter Zubehörprodukte profitieren Bauherren zukünftig von einer zehnjährigen Gewährleistung auf Materialersatz und Austauschkosten.

Zubehörpakete wählen – Gewährleistung beantragen – fertig

Bauherren, die sich für ihre Immobilie nicht nur ein hochwertiges Dach, sondern auch maximale Sicherheit wünschen, bietet Creaton mit der verlängerten Gewährleistung eine optimale Lösung. Um die Voraussetzungen zu erfüllen, wählen Hauseigentümer zusammen mit dem Fachhandwerker zusätzlich zu der gewünschten Creaton-Dacheindeckung mindestens sieben von zehn möglichen Zubehörpaketen aus und lassen diese von dem Fachbetrieb an ihrem Haus verbauen. Anschließend beantragen sie unter creaton.de/gewaehrleistung-auf-ausgewaehltes-zubehoer die verlängerte Gewährleistung.

Die Produktpakete umfassen Originalzubehör wie First- und Gratsysteme ebenso wie Dachdurchdringungen oder Sicherungen gegen Sturm und Schneelast. Dabei haben Kunden innerhalb der Pakete – je nach Dachform und örtlichen Gegebenheiten – jeweils die Wahl zwischen verschiedenen Produkten. Auch das neue Butyl-Band Creaflex PIB sowie die wirtschaftliche Unterdachbahn Creaton Duo longlife ND extra für belüftete und unbelüftete Dachkonstruktionen können im Rahmen der Gewährleistung gewählt werden.

1.539 Zeichen

Über Creaton

Creaton ist eine der führenden Dachmarken Europas. Das zur belgischen Etex-Gruppe gehörende Unternehmen verfügt über ein umfassendes Sortiment für das Steildach und produziert und vertreibt in ganz Zentral- und Osteuropa Tondachziegel, Betondachsteine und Systemzubehör. Das Unternehmen kann auf eine lange, erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. In Wertingen bei Augsburg, dem Gründungsstandort des Traditionsunternehmens, werden bereits seit über 130 Jahren hochwertige Produkte für das Steildach hergestellt.

Bildmaterial

Beim Kauf von mindestens sieben Zubehörpaketen gewährt Creaton Bauherren zehn Jahre Gewährleistung auf Systemzubehör. Foto: Creaton GmbH

Kontakte:

Sandra Klaua
Unternehmenskommunikation
Creaton GmbH
Dillinger Str. 60
86637 Wertingen
Tel: 08272 86 561
Mail: sandra.klaua@etexgroup.com
Web: https://www.creaton.de

Simone Lafrenz
Redaktion/Pressekontakt
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138 a
45147 Essen
Tel: 0201 874293 13
Mail: lafrenz@brandrevier.com
Web: https://www.brandrevier.com/

Veröffentlicht am

Dach+Holz 2020: Creaton erweitert Zubehörsortiment

Zwei neue Produkte / Neues Universal-Anschlussband / Nageldichte Unterdeckbahn

Stuttgart / Wertingen – Als Systemanbieter fürs Steildach stellt die Creaton GmbH auf der diesjährigen Dach+Holz International neben den Ton- und Betondacheindeckungen auch ihr umfangreiches Systemzubehör vor. Die Zubehörfamilie ist pünktlich zum Branchenevent um zwei weitere Produkte gewachsen.

Neues Universal-Anschlussband

Ganz neu im Sortiment ist das Butyl-Band Creaflex PIB für den Anschluss an Kamin, Wand, Fenster und aufgehende Bauteile an geneigten Dächern. Dank geteilter und überlappender Klebefläche lässt sich die Abdeckfolie deutlich besser handhaben als herkömmliche Anschlussbänder. Eine größere Ausdehnung erleichtert die Verarbeitung zusätzlich. Die vollflächige Butyl-Beschichtung sorgt für eine sehr gute Haftung auf den üblichen Oberflächen im Steildach. Creaflex PIB ist in den Farben rot, grau und schwarz sowie in 300 mm und 450 mm Breite erhältlich.

Dachbahn Duo Longlife ND extra

Die neue Dachbahn Duo Longlife ND extra komplettiert das Creaton Zubehörsortiment im Dachbahnenbereich. Die wirtschaftliche Unterdachlösung ist einsetzbar bei belüfteten und unbelüfteten Dachkonstruktionen als Unterspann-, Unterdeck- oder Schalungsbahn. Die 2-lagige diffusionsoffene Bahn mit TPU-Beschichtung und PES-Vlies mit Gitterstrukturprägung ist bis zu 12 Wochen als Behelfsdeckung geeignet. Zwei übereinander liegende Selbstklebestreifen ermöglichen eine wirtschaftliche und dauerhafte Verklebung der Längsnähte. Die Unterdeckbahn ist dauerhaft temperaturbeständig von -40°C bis +110°C und verfügt über eine ausgeprägte Widerstandsfähigkeit gegenüber Chemikalien.

1.569 Zeichen

Über Creaton

Creaton ist eine der führenden Dachmarken Europas. Das zur belgischen Etex-Gruppe gehörende Unternehmen verfügt über ein umfassendes Sortiment für das Steildach und produziert und vertreibt in ganz Zentral- und Osteuropa Tondachziegel, Betondachsteine und Systemzubehör. Das Unternehmen kann auf eine lange, erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. In Wertingen bei Augsburg, dem Gründungsstandort des Traditionsunternehmens, werden bereits seit über 130 Jahren hochwertige Produkte für das Steildach hergestellt.

Bildmaterial

Das neue Anschlussband Creaflex PIB ist besonders komfortabel in der Anwendung. Foto: Creaton GmbH

Die neue Dachbahn Creaton Duo longlife ND extra ist bis zu 12 Wochen als Behelfsdeckung geeignet. Foto: Creaton GmbH

Kontakte:

Sandra Klaua
Unternehmenskommunikation
Creaton GmbH
Dillinger Str. 60
86637 Wertingen
Tel: 08272 86 561
Mail: sandra.klaua@etexgroup.com
Web: https://www.creaton.de

Simone Lafrenz
Redaktion/Pressekontakt
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138 a
45147 Essen
Tel: 0201 874293 13
Mail: lafrenz@brandrevier.com
Web: https://www.brandrevier.com/

Veröffentlicht am

Dach+Holz 2020: Digitale Tools für Baustelle und POS

Creaton GmbH präsentiert Visualisierungsservice und Beratungsassistent

Stuttgart / Wertingen – Auch am Steildach wird die digitale Welt immer präsenter. Deshalb stellt Creaton den Handwerksbetrieben und Fachhändlern verschiedene digitale Services kostenlos zur Verfügung. Ganz neu: ein virtueller Visualisierungsservice sowie ein Beratungsassistent für das Beratungsgespräch.

Der Vorstellungskraft auf die Sprünge helfen

Bei der Planung einer neuen Dacheindeckung möchten sich Bauherren gern ein Bild ihres neuen Dachs machen. Ob Ziegelmodell und -farbe zum jeweiligen Objekt passen, lässt sich jedoch oft nur schwer einschätzen, selbst wenn ein Musterziegel vorliegt. Mit dem neuen Creaton Visualisierungsservice bekommt das Haus virtuell ein neues Dach aufgesetzt. Der Service kann einfach unter creaton.de/visualisierung abgerufen werden. Die Bedienung ist spielend einfach: Der Nutzer lädt ein Foto vom Haus hoch und wählt das gewünschte Ziegelmodell und die Farbe. In wenigen Tagen steht dann die Visualisierung zur Verfügung und wird direkt an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

Anschauliche digitale Beratung

Egal ob großer Monitor im Ausstellungsraum oder Tablet beim Kunden vor Ort – dank responsivem Design können Creaton-Partner ihre Kunden mit dem MyCREATON Beratungsassistenten zukünftig noch präziser und anschaulicher zum aktuellen Produktsortiment beraten. Gleichzeitig profitieren sie von einer deutlichen Zeitersparnis: Wird Informationsmaterial benötigt, lässt dieses sich mit wenigen Klicks direkt über den Beratungsassistenten per Mail an den Kunden versenden. Auch Musterbestellungen können auf diese Weise ausgelöst werden. Aktuelle Referenzobjekte sowie die neuesten Nachrichten rund um die Creaton-Produktwelt runden das Service-Angebot ab.

1.675 Zeichen

Über Creaton

Creaton ist eine der führenden Dachmarken Europas. Das zur belgischen Etex-Gruppe gehörende Unternehmen verfügt über ein umfassendes Sortiment für das Steildach und produziert und vertreibt in ganz Zentral- und Osteuropa Tondachziegel, Betondachsteine und Systemzubehör. Das Unternehmen kann auf eine lange, erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. In Wertingen bei Augsburg, dem Gründungsstandort des Traditionsunternehmens, werden bereits seit über 130 Jahren hochwertige Produkte für das Steildach hergestellt.

Bildmaterial

Mit dem Visualisierungsservice von Creaton lässt sich visuell im Handumdrehen das alte Dach durch ein neues ersetzen. Foto: Creaton GmbH

Der Creaton Beratungsassistent ermöglicht es Creaton-Partnern, ihre Kunden bei Beratungsgesprächen noch präziser und anschaulicher zu beraten. Foto: Creaton GmbH

Kontakte:

Sandra Klaua
Unternehmenskommunikation
Creaton GmbH
Dillinger Str. 60
86637 Wertingen
Tel: 08272 86 561
Mail: sandra.klaua@etexgroup.com
Web: https://www.creaton.de

Simone Lafrenz
Redaktion/Pressekontakt
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138 a
45147 Essen
Tel: 0201 874293 13
Mail: lafrenz@brandrevier.com
Web: https://www.brandrevier.com/

Veröffentlicht am

Creaton startet mit Dachkult ins dritte Jahr

Kein Wachstumsende der Initiative Steildach in Sicht

Stuttgart, 28. Januar 2020. Wenn sich das Who is Who der Bedachungsindustrie trifft, findet entweder die Dach+Holz in Stuttgart statt oder eine Mitgliederversammlung von Dachkult. Nach dem Launch im September 2018 ist es für die Initiative Steildach bereits das dritte Jahr am Markt. Der Sprecher Klaus H. Niemann zeigt sich begeistert vom Erfolg: „Dachkult ist die größte, je gestartete Initiative in der deutschen Dachbranche. Bei den ersten Schritten und Brainstormings waren wir nur zu elft. Heute bestehen wir inzwischen schon aus 22 Mitgliedsunternehmen und uns gehen die Ideen nicht aus.“

Dachkult setzt Akzente

Dass die Kampagne regelmäßig ihre Strategie und Erfolge überprüft, zeigen kontinuierliche Optimierungsmaßnahmen. Zunächst mit einer breiten Zielgruppenansprache gestartet, rückten im letzten Jahr die Architekten und Planer in den Fokus. Online, PR, Events – auf diese drei Säulen stützt sich die Kommunikationsstrategie von Dachkult. Durch Formate wie überregional stattfindende Rooftop Talks, das Magazin stadt/land/dach, Studenteneinladungen zum Deutschen Architektentag 2019 und mediale Präsenz erreicht die Kampagne ihr Ziel, dass wieder mehr über das Steildach gesprochen wird. Das freut auch Dr. Sebastian Dresse von der Creaton GmbH: “Die Dachkult-Kampagne zeigt immer wieder mit überzeugenden Beispielen, dass das Steildach einen festen Platz in der modernen Architektur hat. Da auch Creaton für die Vielfalt am Dach steht, sind wir als Unternehmen stolzes Mitglied der Initiative Steildach.”

Neue und etablierte Formate für 2020 geplant

Neben der kontinuierlichen Kommunikation auf dachkult.de, Facebook und Instagram stehen auch für das laufende Jahr wieder diverse Veranstaltungen und Aktionen auf der Agenda. So findet erstmals im April 2020 die Gesprächsreihe „Architekten und Industrie reden Klartext“ statt. Ein Format, das lebendige Streitgespräche und konstruktive Kritik verspricht, die im besten Fall positive Auswirkungen auf die zukünftige Zusammenarbeit beider Sparten hat. Auch auf der Architektur-Biennale 2020 in Venedig wird Dachkult nicht fehlen, um über die internationale Bedeutung des Steildachs zu berichten und auf der weltweit größten Architekturausstellung weitere Kontakte zu knüpfen.

Informationen und aktuelle Veranstaltungen unter: dachkult.de

ca. 2.250 Zeichen Fließtext (inkl. Leerzeichen)

Bildmaterial:

Im Januar 2020 besteht Dachkult schon aus 22 Mitgliedsunternehmen und einem Fördermitglied. (Grafik: dachkult.de)

Seit Dezember 2019 ist Dachkult Partner der Kategorie „Geneigtes Dach“ auf baunetzwissen.de. (Foto: Screenshot baunetzwissen.de/geneigtesdach)

Redaktionskontakt:
Brandrevier GmbH
Saskja Jagenteufel
Gemarkenstraße 138a
45147 Essen
Tel.: 0201 874293-23
Mail: jagenteufel@brandrevier.com

Über Dachkult
Dachkult ist eine Plattform der Initiative Steildach. Die Initiative wird von 22 führenden Herstellern der deutschen und internationalen Baustoffindustrie (Mittelstand und Konzerne) unterstützt. Der Beirat besteht aus Dr. Sebastian Dresse (Creaton GmbH), Christian Harste (Dörken GmbH & Co. KG) und Volker Christmann (Deutsche Rockwool GmbH & Co. KG). Sprecher der Initiative ist Dipl.-Betriebswirt Klaus H. Niemann. Fördermitglied ist der Bundesverband der deutschen Ziegelindustrie e.V.

Zu ‘Dachkult‘ gehören folgende Mitgliedsunternehmen:
Benders Deutschland GmbH
Creaton GmbH
Dachkeramik Meyer-Holsen GmbH
Dachziegelwerke Nelskamp GmbH
Deutsche Rockwool GmbH & Co. KG
Dörken GmbH & Co. KG
Erlus AG
Eternit GmbH
Fleck GmbH
Wilhelm Flender GmbH & Co. KG
Geb. Laumans GmbH & Co. KG Ziegelwerke
Otto Lehmann GmbH
Jacobi Tonwerke GmbH
Prefa GmbH
Puren GmbH
Rathscheck Schiefer und Dach-Systeme
Rheinzink GmbH & Co. KG
Saint-Gobain Isover G+H AG
Arbeitsgemeinschaft Schiefer
VM Building Solutions Deutschland GmbH
Wienerberger AG
Zambelli GmbH & Co. KG

Veröffentlicht am

Shortlist zum Creaton Influencer Award veröffentlicht

Publikum wählt die fünf beliebtesten Influencer am Dach / Nächster Schritt: Bewertung der Favoriten durch Expertenjury

Wertingen – Die Shortlist des Creaton Influencer Award steht fest. Aus elf Vorschlägen wählten die Internetnutzer auf Facebook und Instagram ihre fünf Favoriten. Folgende Influencer gehen in die nächste Runde: die Dachdecker-Mädelz, Dachdeckermeister Jan Voges GmbH, Dachdeckermeister Sowade GmbH, Dach Pro und Style Dach. Im nächsten Schritt entscheidet die Expertenjury über den Gewinner, der am 30. Januar 2020 auf der Dach+Holz International in Stuttgart bekanntgegeben wird.

Nutzer schätzen Handwerkskunst und Teamwork
Neben qualitativ hochwertiger Handwerkskunst spiegeln die Social-Media-Kanäle der fünf Top-Platzierten vor allem die Themen Teamwork und Netzwerk wider. Vier der fünf Influencer sind Dachdeckerbetriebe: Der YouTube-Kanal „Dach Pro“ wird vom Team von Fritz Bedachungen betrieben und vermittelt neben der Freude am Beruf auch praxisnahes Wissen. „Style Dach“ legt seinen Fokus auf die Gestaltung mit Schiefer und Kupfer, während sich die „Dachdeckermeister Jan Voges GmbH“ vor allem Zukunftsthemen wie Digitalisierung und Nachwuchsrekrutierung widmet. Bei der „Dachdeckermeister Sowade GmbH“ erhalten Nutzer Einblicke in die tägliche Arbeit des Teams und erleben auch Fortbildungen und Mittagspausen hautnah mit. Das Leben im und neben dem Beruf beleuchten die „Dachdecker-Mädelz“. Das Netzwerk dient dem Austausch der Handwerkerinnen untereinander und soll Frauen für das Dachhandwerk begeistern.

Expertenjury tagt
Im nächsten Schritt wird nun die dreiköpfige Experten-Jury den Sieger des Creaton Influencer Award küren. „Ich bin gespannt, wer das Rennen macht“, sagt Juror Michael Zenk, Dachdeckermeister und Moderator des Online-TV-Senders dach-holz.tv. „Am Ende sind wir aber alle Gewinner – denn die Teilnehmer sind alle Stimmen des Handwerks – und die sollen laut, individuell, inspirierend und zukunftsträchtig sein.“

Auch Jury-Mitglied Robert Schuster, Projektleiter für die Dach+Holz International, sieht den Wettbewerb als Bereicherung für die Branche: „Dachdecker-Influencer und Zimmerer-Vlogger gestalten das Rahmenprogramm der Messe zum ersten Mal in diesem Ausmaß mit und nutzen dabei die einmalige Gelegenheit, sich in den Messehallen live mit ihrer Community auszutauschen.“ Und Jurorin Claudia Büttner, Pressesprecherin des Zentralverbands des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH), ergänzt: „Für die Verbandsarbeit sind die sozialen Medien wie Facebook und Twitter wichtige Instrumente, um unsere Dachdeckerbetriebe über Verbandsprojekte zu informieren und Diskussionen anzustoßen, aber auch, um politische Forderungen bekannt zu machen.“

Die Preisverleihung wird am Donnerstag, den 30. Januar 2020 um 16.30 Uhr am Creaton-Stand auf der Dach+Holz (Halle 4, Stand 201) stattfinden.

Weitere Informationen unter
https://www.facebook.com/creaton.de/
https://www.instagram.com/creaton_germany

2.705 Zeichen

Die Nominierten und ihre Kanäle im Überblick:

Dachdecker-Mädelz
https://www.facebook.com/dachdeckermaedelz

Dachdeckermeister Jan Voges GmbH
https://www.facebook.com/Dachdecker.Voges
https://instagram.com/voges_dach
https://instagram.com/jan_handwerksvisionaer
https://voges-dach.de/blog-dachdecker-hildesheim-hannover

Dachdeckermeister Sowade GmbH
https://www.instagram.com/ddm.sowade
https://www.facebook.com/pages/category/Roofing-Service/Dachdeckermeister-Sowade-GmbH-265695373497192/
https://www.youtube.com/channel/UCMInkgYiweUh5_5ozzm9fuw
https://dachdeckermeister-sowade.de/

Dach Pro
https://www.facebook.com/DachPRO.HD
https://www.instagram.com/dachpro
https://www.youtube.com/dachpro
https://www.tiktok.com/@seliodavinci
https://www.fritz-bedachungen.de/

Style Dach
https://www.facebook.com/Style.Dach
https://instagram.com/styledach
https://style-dach.de/

Über Creaton
Creaton ist eine der führenden Dachmarken Europas. Das zur belgischen Etex-Gruppe gehörende Unternehmen verfügt über ein umfassendes Sortiment für das Steildach und produziert und vertreibt in ganz Zentral- und Osteuropa Tondachziegel, Betondachsteine und Systemzubehör. Das Unternehmen kann auf eine lange, erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. In Wertingen bei Augsburg, dem Gründungsstandort des Traditionsunternehmens, werden bereits seit über 130 Jahren hochwertige Produkte für das Steildach hergestellt.


Kontakte:


Sandra Klaua
Unternehmenskommunikation
Creaton GmbH
Dillinger Str. 60
86637 Wertingen
Tel: 08272 86 561
Mail: sandra.klaua@etexgroup.com
Web: https://www.creaton.de

Simone Lafrenz
Redaktion/Pressekontakt
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138 a
45147 Essen
Tel: 0201 874293 13
Mail: lafrenz@brandrevier.com
Web: https://www.brandrevier.com/


Weiteres Bildmaterial

Jurorin Claudia Büttner weiß, was Dachdecker beschäftigt, denn die erfahrene Kommunikationsexpertin leitet seit fünf Jahren den Bereich Presse beim Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH). Foto: ZVDH

Als Projektleiter der Dach + Holz International freut sich Jury-Mitglied Robert Schuster auf den Austausch mit Influencern am Dach. Foto: GHM

Auch Dachdeckermeister Michael Zenk, Moderator des Online-TV-Senders dach-holz.tv, unterstützt die Experten-Jury des Creaton Influencer Award 2020. Foto: dach-holz.tv

Veröffentlicht am

Dachziegelproduktion am Standort Malsch wird eingestellt

Wertingen Malsch – Das Tondachziegelwerk am Standort Malsch stellt zum Ende 2019 seinen Betrieb ein. Nachdem die Produktion in der Vergangenheit wegen mangelnder Auslastung heruntergefahren worden war, ist jetzt die Schließung der Produktion beschlossen worden. 56 Arbeitsplätze sind von der Stilllegung betroffen. Mit dem Betriebsrat beginnen derzeit Verhandlungen über sozialverträgliche Lösungen für die Beschäftigten. Es ist geplant, am Standort Malsch den Ladehof und Versand aufrechtzuerhalten.  

Unsichere Marktsituation trotz Produktion für ausländischen Markt

Im zur belgischen Etex-Gruppe gehörenden Produktionsstandort wurden bisher Tondachziegel der Marke Creaton gefertigt. Um trotz rückläufiger Nachfrage eine Auslastung zu erreichen, hatte der Steildachspezialist seit 2017 auch Aufträge für den internationalen Markt angenommen. Durch den Verkauf der Schwestergesellschaft Marley Eternit entstand jedoch eine unsichere Marktsituation. Verstärkt wurde diese noch durch sich verändernde Marktpreise in den Beneluxländern. 

Da durch die speziellen Anforderungen in der Tonziegelproduktion das Produktionsvolumen nicht unter ein bestimmtes Volumen gedrosselt werden kann, stellte auch die Umstellung auf eine bedarfsoptimierte Produktion keine dauerhafte Lösung dar, so dass sich Creaton Anfang Dezember für einen geplanten Stillstand entschied. 

„Aufgrund der unsicheren Marktsituation und negativer Preisentwicklungen kann der Verkauf der produzierten Artikel zukünftig nicht gewährleistet werden“, sagt Creaton-Geschäftsführer Dr. Sebastian Dresse. „Die Schließung der Produktionsanlagen in Malsch ist sowohl technisch als auch wirtschaftlich alternativlos.“

Das zur Trost Dachkeramik GmbH & Co. KG gehörende Tondachziegelwerk im Malsch wurde im Jahr 2008 von der zur Etex-Gruppe gehörenden Creaton GmbH übernommen. Die Produktion der Modelle Galant und Viva wird mit Schließung des Werkes eingestellt. Die Nachfrage nach dem Modell Maxima wird zukünftig vom polnischen Werk in Widziszewo abgedeckt.

2.069 Zeichen

Über Creaton

Creaton ist eine der führenden Dachmarken Europas. Das zur belgischen Etex-Gruppe gehörende Unternehmen verfügt über ein umfassendes Sortiment für das Steildach und produziert und vertreibt in ganz Zentral- und Osteuropa Tondachziegel, Betondachsteine und Systemzubehör. Das Unternehmen kann auf eine lange, erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. In Wertingen bei Augsburg, dem Gründungsstandort des Traditionsunternehmens, werden bereits seit über 130 Jahren hochwertige Produkte für das Steildach hergestellt.

Kontakte:

Ann-Katrin Rieser
Leiterin Marketing & Kommunikation
Creaton GmbH
Dillinger Str. 60
86637 Wertingen
Tel: 08272 86 465
Mail: ann-katrin.rieser@etexgroup.com
Web: https://www.creaton.de

Simone Lafrenz
Redaktion/Pressekontakt
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138 a
45147 Essen
Tel: 0201 874293 13
Mail: lafrenz@brandrevier.com
Web: https://www.brandrevier.com/

Bildmaterial

Luftbildaufnahme des Creaton-Werkstandortes in Malsch. Foto: Creaton GmbH

Veröffentlicht am

Creaton vergibt ersten Influencer Award im Dachgewerk

Steildachspezialist kürt digitale Meinungsmacher am Dach / Publikumsabstimmung über die sozialen Medien / Wettbewerbsfinale auf der Dach+Holz International 2020

Immer mehr Dachdecker und Zimmerer präsentieren sich auf YouTube, Instagram oder Facebook. Doch welche Profile sind die relevantesten, und wem sollten Dachprofis im Netz unbedingt folgen? Um diese Frage zu ergründen, hat die Creaton GmbH den ersten Influencer Award für das Dachgewerk ausgelobt. Vergeben wird die mit insgesamt 5.000 Euro Preisgeld dotierte Auszeichnung am 30.01.2020 auf der Dach+Holz International in Stuttgart.

Die Online-Community hat das Wort

In der ersten Phase des Wettbewerbs sind Online-Nutzer dazu aufgerufen, aus einer Liste von Vorschlägen ihren Favoriten zu wählen. Bis zum 6. Januar 2020 können sie auf dem Facebookprofil und dem Instagram-Kanal der Creaton GmbH für die verschiedenen Influencer abstimmen. Die fünf Höchstplatzierten werden anschließend einer Expertenjury vorgelegt. Neben Claudia Büttner vom Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) gehören auch dach-holz.tv-Moderator Michael Zenk und Robert Schuster, Projektleiter für die Dach+Holz International, zu den Juroren.

Gemeinsam am Dachpuls

„Mit dem Creaton Influencer Award bewegen wir uns nah am Dachpuls“, sagt Ann-Katrin Rieser, Marketingleiterin bei der Creaton GmbH, und spielt damit auf das Creaton-Messemotto zur Dach+Holz 2020 in Stuttgart an, wo die Expertenjury am 30. Januar den Gewinner bekanntgeben wird. „Wir bringen unsere Kunden in Kontakt mit den Top-Influencern der Branche und bieten ihnen so die Gelegenheit, aus erster Hand zu erfahren, welche Vorteile Social Media für das eigene Geschäft bietet und worauf es bei der Kommunikation ankommt.“

Die Preisverleihung wird am Donnerstag, den 30. Januar 2020 um 16.30 Uhr am Creaton-Stand auf der Dach+Holz (Halle 4, Stand 201) stattfinden.

Weitere Informationen unter
https://www.facebook.com/creaton.de/
https://www.instagram.com/creaton_germany

1.715 Zeichen

Über Creaton

Creaton ist eine der führenden Dachmarken Europas. Das zur belgischen Etex-Gruppe gehörende Unternehmen verfügt über ein umfassendes Sortiment für das Steildach und produziert und vertreibt in ganz Zentral- und Osteuropa Tondachziegel, Betondachsteine und Systemzubehör. Das Unternehmen kann auf eine lange, erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. In Wertingen bei Augsburg, dem Gründungsstandort des Traditionsunternehmens, werden bereits seit über 130 Jahren hochwertige Produkte für das Steildach hergestellt.

Kontakte:

Sandra Klaua
Unternehmenskommunikation
Creaton GmbH
Dillinger Str. 60
86637 Wertingen
Tel: 08272 86 561
Mail: sandra.klaua@etexgroup.com
Web: https://www.creaton.de

Simone Lafrenz
Redaktion/Pressekontakt
Brandrevier GmbH
Gemarkenstr. 138 a
45147 Essen
Tel: 0201 874293 13
Mail: lafrenz@brandrevier.com
Web: https://www.brandrevier.com/

Bildmaterial

Die Creaton GmbH hat den ersten Influencer Award für das Dachgewerk ins Leben gerufen. Der Preis wird auf der Dach+Holz International 2020 verliehen. Foto: Creaton GmbH