Veröffentlicht am

Digitaler Wandel als Wachstumstreiber

Text als Download Bilder als Download Text und Fotos komplett

Somfy GmbH

Digitaler Wandel als Wachstumstreiber

Das Internet hat den Markt verändert: Durch den schnellen Zugriff der Verbraucher auf alle Informationen und Produkte weltweit stehen Hersteller, Fachpartner und Installateure vor ganz neuen Herausforderungen und Chancen. Mit einem offiziellen Onlineshop für Privatkunden möchte Automationsspezialist Somfy die bestmögliche Kundenzufriedenheit gewährleisten.

Rottenburg a. N. – Somfy-Produkte sind bei privaten Anwendern aufgrund der hohen Markenbekanntheit auch im Internet immer stärker gefragt. Dem Wunsch nach direkten Bezugsmöglichkeiten beim Hersteller trägt das Unternehmen nun mit einer zusätzlichen Ausrichtung speziell auf Privatkunden Rechnung. Über den offiziellen Online-Shop soll eine entsprechende Produktpalette vertrieben werden, die Steuerungen, Zubehör und Ersatzteile umfasst. Ziele sind eine noch stärkere Serviceorientierung und optimale Kundenzufriedenheit.

Vertriebsgeschäftsleiter Uli Neumair ist überzeugt davon, dass alle Seiten – insbesondere auch das Fachhandwerk – von dem neuem Modell profitieren werden: „Neben der Entlastung unserer Fachpartner bei kleinen Ersatzteil- und Zubehöraufträgen setzen wir damit auch ein deutliches Zeichen für Preisstabilität im Internet, indem die Preise direkt von uns als Hersteller kommuniziert werden. Denn Somfy legt großen Wert auf faire Preise, die das Fachhandwerk schützen.“

Fachpartner profitieren von verstärkter Nachfrage

Der Verkauf und die Installation sämtlicher Antriebe sowie Steuerungen mit dem neuen Funkstandard io-homecontrol sollen auch in Zukunft ausschließlich über die Somfy-Fachpartner erfolgen. Durch die direkte Verbindung zum Privatkunden sei unter dem Strich mit einem noch größeren Bedarf an intelligenten Automatisierungs- und Smart Home-Lösungen zu rechnen, so Uli Neumair. Alle diesbezüglichen Anfragen würden gezielt an die Fachpartner weitergeleitet. Ebenso soll mit allen lokalen Aufträgen verfahren werden, die sich erfahrungsgemäß nach dem Kauf von Smart Home-Lösungen online ergeben.

Da jede TaHoma-Box bereits heute im Durchschnitt 14 Antriebe und Zubehörprodukte steuert, rechnet Somfy mit einem lukrativen Wachstumstreiber für seine Fachpartner. Eine digitale Offensive in den sozialen Netzwerken, ergänzende Internetwerbung und eine gezielte TV-Kampagne zum Thema intelligentes Wohnen sollen die allgemeine Markenbekanntheit und die sehr guten Umsatzchancen der Fachpartner zusätzlich steigern.

 

Bildunterschriften:

Somfy

Bild 1: Die Zahl der Internet-Nutzer, die online einkaufen, hat sich in den vergangenen fünf Jahren verdoppelt. Dem will Somfy Rechnung tragen und gleichzeitig den Internetmarkt besser kontrollieren.

 

Uli_Neumair

Bild 2: Somfy-Vertriebsgeschäftsleiter Uli Neumair: „Mit dem offiziellen Online-Shop wird die Premiummarke Somfy noch attraktiver.“

Fotos: Somfy GmbH

 

Über Somfy

Somfy ist seit 1969 auf dem deutschen Markt vertreten. Sitz des Unternehmens mit 270 Mitarbeitern ist Rottenburg/Neckar. Der Weltmarktführer bei Antrieben und Steuerungen für Rollläden und Sonnenschutz beweist seit Jahrzehnten seine Innovationsführerschaft vom Privatbau bis zum Großobjekt: Somfy brachte 1981 die erste Steuerung für Markisen und Sonnenschutz auf den Markt. 1998 folgte die Einführung der Funktechnologie (RTS). Mit der internetbasierten Haussteuerung TaHoma® Connect verteidigt Somfy seinen technologischen Vorsprung. Die Vorteile hat der Anwender: Mehr Wohnkomfort, weniger Energieverbrauch und höhere Sicherheit. Für ein modernes Fassadenmanagement von Großobjekten bietet Somfy leistungsstarke und flexible Lösungen auf Basis der offenen Bussysteme KNX und LON. 

Kontakt:
Somfy GmbH
Dirk Geigis
Felix-Wankel-Str. 50
72108 Rottenburg / N.
Tel.: +49 (0) 74 72 / 930-193
Fax: +49 (0) 74 72 / 930-179
E-Mail: dirk.geigis@somfy.com

 

Text als Download Bilder als Download Text und Fotos komplett