Veröffentlicht am

Einfacher Einstieg ins smarte Wohnen

Einfacher Einstieg ins smarte Wohnen

Text als Download Bilder als Download Text und Bilder als Download

Automatischer Sonnenschutz und mehr

Das manuelle Bedienen von Rollläden, Jalousien & Co. bedeutet – vor allem im Sommer – verschenkten Wohnkomfort. Da bleiben die Behänge oft stundenlang geöffnet und die Sonne heizt die Wohnräume unangenehm auf. Die intelligente Steuerung Connexoon sichert ein angenehmes Raumklima und spart Zeit und Geld.

Rottenburg a. N. – Connexoon sorgt auch an heißen Tagen für angenehm kühle Wohnräume. Die Funktionsweise ist einfach: Eine kleine Steuerbox verbindet motorisierte Rollläden, Jalousien und Dachfenster mittels io-homecontrol-Funk. Im Handumdrehen lassen sich die bevorzugten Einstellungen über die Smartphone-App „Connexoon Fenster“ programmieren. Die Behänge öffnen und schließen je nach Tageszeit und Sonneneinstrahlung und sorgen rund um die Uhr für ein angenehmes Wohnklima. Auf den Einsatz einer energiehungrigen Klimaanlage kann man oft komplett verzichten: Automatischer Sonnenschutz senkt die Raumtemperatur um bis zu neun Grad.

Die Zukunft heißt digitale Vernetzung

Zusätzlich lassen sich mit den Apps „Connexoon Terrasse“ und „Connexoon Zugang“ auch Markisen, Beleuchtungen, Türen und Tore digital verknüpfen und zu Wohlfühlszenarien verbinden. Sei es morgens beim Aufstehen, beim Nachhausekommen von der Arbeit oder bei einem gemütlichen Abend mit Freunden auf der Terrasse: Das smarte Zuhause richtet sich immer ganz nach den persönlichen Wünschen, ohne dass man sich um irgendetwas kümmern müsste. Entspannter wohnen dank Connexoon – mit einem Klick kann die Position sämtlicher Produkte überprüft und geändert werden. Und wenn alle Bewohner ausgeflogen sind, simulieren Rollläden und Beleuchtungen überzeugend Anwesenheit, um mögliche Einbrecher auf Abstand zu halten.

Automatischer Sonnenschutz im Überblick 

Der Einstieg in das Smart Home ist oft der automatische Sonnenschutz. Die Vorteile überzeugen in der Altbauwohnung wie im neu gebauten Einfamilienhaus:

  • senkt die Raumtemperatur im Sommer um bis zu neun Grad
  • verbessert das Raumklima: frischere Luft, weniger „verbrauchte Luft“
  • entlastet die Klimaanlage oder macht sie ganz überflüssig
  • schützt Teppiche, Bilder und Möbel vor schädlichen Sonnenstrahlen
  • automatische Rollläden schrecken Einbrecher ab

Bildunterschriften:

Bild 1

Bild 1: Klein, aber oho: Die elegante Connexoon-Zentrale sorgt für ein unbeschwertes Leben.

 

Bild 2

Bild 2: Intelligente Hausautomation reduziert den Energieverbrauch um rund zehn Prozent.

Fotos: Somfy GmbH

 

Über Somfy

Somfy ist seit 1969 auf dem deutschen Markt vertreten. Sitz des Unternehmens mit 275 Mitarbeitern ist Rottenburg/Neckar. Der Weltmarktführer für Antriebe und Steuerungen von Rollläden, Sonnenschutz und Toren beweist seit Jahrzehnten seine Innovationsführerschaft vom Privatbau bis zum Großobjekt: Somfy brachte 1981 die erste Steuerung für Markisen und Sonnenschutz auf den Markt. 1998 folgte die Einführung der Funktechnologie (RTS). Mit der internetbasierten Haussteuerung TaHoma® Connect und der Einstiegslösung Connexoon® verteidigt Somfy seinen technologischen Vorsprung. Die Vorteile hat der Anwender: Mehr Wohnkomfort, weniger Energieverbrauch und höhere Sicherheit. Für ein modernes Fassadenmanagement von Großobjekten bietet Somfy leistungsstarke und flexible Lösungen auf Basis der offenen Bussysteme KNX und LON.

Redaktion/Kontakt:

Somfy GmbH
Dirk Geigis
Felix-Wankel-Str. 50
72108 Rottenburg / N.
Tel.: +49 (0) 74 72 / 930-193
Fax: +49 (0) 74 72 / 930-179
E-Mail: dirk.geigis@somfy.com

Text als Download Bilder als Download Text und Bilder als Download