Veröffentlicht am

Idealer Antrieb für außenliegende Textilscreens

Innovative Beschattungslösungen

Text als Download  Bilder als Download Text und Bilder komplett

Idealer Antrieb für außenliegende Textilscreens

Mit dem neuen Somfy Maestria 50 erweitert Sonnenschutzspezialist Somfy sein Portfolio um einen universellen und besonders präzisen Antrieb für Zip-Screens, Standardscreens und Screens mit Verriegelung. Intelligente Funktionen und der hohe Bedienkomfort machen die Anwendung zum Vergnügen.

Rottenburg a. N. – Motorisierte Textilscreens liegen voll im Trend. Kein Wunder, denn sie sorgen für zuverlässigen Schutz vor blendenden Sonnenstrahlen, ohne den Blick nach draußen zu beeinträchtigen. Die Nutzer profitieren von angenehm kühlen Wohnräumen und dürfen sich über eine elegante Fassadenoptik freuen.

Die Installation von Somfy Maestria 50 gelingt problemlos: Die Endlagen können – je nach Art des Screens – manuell, halbautomatisch oder automatisch per Plug & Play eingestellt werden. Kurze Fünf-Millimeter-Bewegungen sorgen auch bei Schnellläufern für höchste Genauigkeit bei der Endlageneinstellung. Das intelligente Abschaltverhalten schont Tuch plus Kassette und verhindert lästige Anschlaggeräusche.

Auf die Hinderniserkennung ist Verlass

Zusätzlich punktet Somfy Maestria 50 mit speziellen Sicherheits-Features. So schützt eine robuste Hinderniserkennung die Zip-Screens in Auf- und Abrichtung – stößt der Behang auf einen Widerstand, stoppt der Antrieb und fährt das Hindernis wieder frei. Ebenso zuverlässig bewegt Somfy Maestria 50 Screens bei zu viel Wind automatisch nach oben. Gleichzeitig verhindert die präzise Funktionsweise unnötige Stopps im Falle einzelner Böen. Bei Screens mit Verriegelung kann man zwischen einer manuellen oder automatischen Verriegelungsfunktion wählen.

Über die internetbasierten Somfy-Haussteuerungen TaHoma Premium oder die Einstiegslösungen „Connexoon Fenster“ und „Connexoon Terrasse“ lässt sich Somfy Maestria+ 50 io im Handumdrehen mit weiteren Somfy Smart Home-Produkten zu persönlichen Wohlfühlszenarien verknüpfen. Als intelligente Antriebslösung für gewerbliche Objekte steht das drahtgebundene Modell Somfy Maestria 50 WT zur Verfügung.

 

Bildunterschriften:

 

 

Bild 1: Somfy Maestria 50: optimales Drehmoment und passende Geschwindigkeit für alle Funktionen.

 

 

Bild 2: Mit Somfy „Connexoon Fenster“ kann man seine Textilscreens ganz komfortabel per Smartphone-App steuern. 

Fotos: Somfy GmbH

 

Über Somfy

Somfy ist seit 1969 auf dem deutschen Markt vertreten. Sitz des Unternehmens mit 290 Mitarbeitern ist Rottenburg/Neckar. Der Weltmarktführer für Antriebe und Steuerungen von Rollläden, Sonnenschutz und Toren beweist seit Jahrzehnten seine Innovationsführerschaft vom Privatbau bis zum Großobjekt: Somfy brachte 1981 die erste Steuerung für Markisen und Sonnenschutz auf den Markt. 1998 folgte die Einführung der Funktechnologie (RTS). Mit der internetbasierten Haussteuerung TaHoma® Premium und der Einstiegslösung Connexoon® verteidigt Somfy seinen technologischen Vorsprung. Die Vorteile hat der Anwender: Mehr Wohnkomfort, weniger Energieverbrauch und zusätzliche Sicherheit. Für ein modernes Fassadenmanagement von Großobjekten bietet Somfy leistungsstarke und flexible Lösungen auf Basis der offenen Bussysteme KNX und LON.

 

Redaktion/Kontakt:

Somfy GmbH
Dirk Geigis
Felix-Wankel-Str. 50
72108 Rottenburg / N.
Tel.: +49 (0) 74 72 / 930-193
Fax: +49 (0) 74 72 / 930-179
E-Mail: dirk.geigis@somfy.com

 

Text als Download  Bilder als Download Text und Bilder komplett