Veröffentlicht am

Erfolgreiche Wachstumsstrategie

Den Text und die Bilder können Sie hier herunterladen.

Soudal punktet mit effizienzsteigernden Produkten / Umsatz auf 850 Mio. Euro gesteigert

 

Leverkusen/München – Seit Jahren wächst der Kleb- und Dichtstoffhersteller Soudal kontinuierlich. Erst im letzten Jahr konnte das Unternehmen den Umsatz um weitere 75 Mio. Euro auf insgesamt 850 Mio. Euro steigern und hat damit alle selbstgesteckten Wachstumsziele erreicht. Dabei profitiert der weltweit drittgrößter Hersteller industrieller Dicht- und Klebstoffe vom wachsenden Trend zu Klebeverbindungen, der anhaltend positiven Konjunktur im Bausektor und den in den letzten Jahren getätigten, strategischen Investitionen in den Ausbau des Sortiments und der Produktionskapazitäten.

Produkte mit Mehrwert

Den Erfolg führt Harald Lüdtke, Geschäftsführer Soudal Deutschland N.V., aber auch auf die 2012 erfolgte strategische Neuausrichtung des Unternehmens zurück. „Wir haben unserer Sortiment anwendungsorientiert ausgebaut und die Fachhandelsaktivitäten verstärkt. Dabei konzentrieren wir uns auf die vier Kompetenzbereiche Dach, Fenster, Innenausbau und Fliese und bieten hier den Verarbeitern maßgeschneiderten Produktlösungen mit einem echten Mehrwert an“, so Lüdtke.

Der Mehrwert in Zeiten des Fachkräftemangels heißt ‚Zeitersparnis’. Denn den Gewerken am Bau mangelt es derzeit nicht an Aufträgen, sondern an qualifiziertem Personal. In dieser Situation sind Ideen und Produkte gefragt, mit denen die Arbeit schneller, einfacher und letztlich effizienter erledigt werden kann. Hier konnte Soudal in den letzten Jahren bereits mehrfach bei den Verarbeiterbetrieben punkten. Bestes Beispiel: Soudatherm Roof. Mit dem im Jahr 2014 im Markt eingeführten Dach-Klebesystem lässt sich die Flachdach-Verlegung nicht nur wesentlich schneller und effizienter, sondern auch ergonomischer durchführen. Mittlerweile kommt bei über 30 Prozent der Verarbeiterbetriebe in Deutschland das System bereits zum Einsatz. Einen ähnlich deutlichen Wettbewerbsvorteil bietet auch das neu entwickelte Vorwandmontage-System Soudaframe SWI, das sich im Vergleich zu herkömmlichen Systemen durch weniger Arbeitsschritte und verkürzte Montagezeiten auszeichnet.

Praktische Anwendung überzeugt

Neben kundenorientierten und effizienzsteigernden Produkten legt Soudal großen Wert auf den persönlichen Kontakt mit den Verarbeiterbetrieben. Im letzten Jahr hat das Unternehmen den Vertrieb, den technischen Service und den Innendienst personell noch einmal deutlich aufgestockt. „Unsere Produkte sind zwar alle einfach in der Handhabung und eigentlich selbsterklärend, aber wir haben festgestellt, dass der Nutzen am besten in der praktischen Anwendung vermittelt werden kann“, sagt Harald Lüdtke. „Unser Außendienstteam besteht daher größtenteils aus Praktikern, die in Schulungen beim Handel oder direkt auf der Baustelle zeigen, was unsere Produkte leisten können.“ Auch bei den Messeauftritten des Unternehmens, wie auf der BAU 2019 in München, stehen Praxisvorführungen im Mittelpunkt. Für jeden der vier Kompetenzbereiche gibt es am Messestand eigene Vorführbereiche, auf denen die Produktneuheiten in der praktischen Anwendung gezeigt werden.

Komplettanbieter im Fensterbereich

Auch für das laufende Geschäftsjahr hat sich Soudal Geschäftsführer Harald Lüdtke viel vorgenommen. Insbesondere im Fensterbereich sollen die Aktivitäten weiter ausgebaut werden. „Wir sind im Kompetenzbereich Fenster mittlerweile Komplettanbieter bei Kleb- und Abdichtungslösungen. Vom Fensterrahmen, über die Bauanschlussfuge bis zur Vorwandmontage bieten wir ein breites Spektrum qualitativ hochwertiger Produkte, die alle den höchsten Qualitätsstandards genügen. Als Mitglied der RAL Gütegemeinschaft Fugendichtungskomponenten und -Systeme e.V. (FDKS) setzen wir uns darüber hinaus dafür ein, dass Verarbeiter und Planer in Zukunft noch besser über Prüfverfahren, Verträglichkeiten und Ausführungsempfehlungen informiert werden“.

Wachstumsmarkt Innenausbau

Auch PU-Schäume sind ein Soudal-Themenschwerpunkt in 2019. Hier besteht nach Ansicht von Harald Lüdtke im Innenausbausektor noch ein immenses Wachstumspotenzial. „Für die Verklebung von Dämm- und Gipskartonplatten sowie das Mauern von Innenwänden mit Porenbetonsteinen sind PU-Schaumkleber das ideale Produkt. Damit kann der Innenausbau komplett in Trockenbauweise erfolgen. Kein Schleppen von Säcken, kein Anmischen von Klebmörtel ist mehr notwendig. Das ist sozusagen Convenience beim Bauen,” so Harald Lüdtke. Auf der BAU wird erstmals auch ein besonders nachhaltiger, DGNB-zertifizierter PU Schaum angeboten.

 

Soudal auf der BAU 2019: Halle B6, Stand 211

4.484 Zeichen Fließtext (inkl. Leerzeichen, ohne Abbinder)

 

Über Soudal

Soudal ist Europas führender unabhängiger Produzent von Polyurethan-Bauschäumen und weltweit drittgrößter Hersteller industrieller Dicht- und Klebstoffe. Auf dem Gebiet aerosol-basierter PU-Schäume ist das Unternehmen Weltmarktführer. In Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich und mehr als 40 weiteren Ländern ist Soudal mit eigenen Verkaufsbüros und Logistikzentren vertreten. Das Unternehmen unterhält 16 Produktionsstätten auf vier Kontinenten. Soudal beschäftigt weltweit circa 3.000 Mitarbeiter und bedient als Vollsortimenter die Bereiche Baustoff-Fachhandel für Profiverarbeiter, Do-it-yourself-Fachhandel sowie Industrie & Transport. Standort des deutschen Servicecenters ist Leverkusen.

 

Pressefoto:

Harald Lüdtke, Geschäftsführer Soudal N.V. Deutschland, ist mehr als zufrieden mit der Geschäftsentwicklung.

 

Herausgeber:
Soudal N.V. ·Deutschland
Pressekontakt: Alexander von Vulté
Olof-Palme-Straße 13
D-51371 Leverkusen
Telefon: +49 214 690 436
Mail: vonVulte@soudal.com

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Tobias Nazemi
Gemarkenstraße 138a
45147 Essen
Telefon: +49 201 874 293 11
Mail: nazemi@brandrevier.com

 

Den Text und die Bilder können Sie hier herunterladen.
Veröffentlicht am

Weiterhin Rohstoffengpässe in der Bauchemie

Den Text und die Bilder können Sie hier herunterladen

Weiterhin Rohstoffengpässe in der Bauchemie

Entspannung bei PU-Schäumen, aber neuer Engpass bei Silikonen / Preise auf hohem Niveau

Leverkusen – Die im letzten Jahr aufgrund von Lieferengpässen sehr angespannte Situation auf dem PU-Schaummarkt hat sich zum Jahreswechsel etwas beruhigt. Die Lieferfähigkeit ist zurzeit wieder gegeben, aber die Produkt-Preise sind nach wie vor auf einem hohen Niveau. Traditionell gehen die Bedarfsmengen in den Wintermonaten zurück, sodass die zur Verfügung stehenden Produktionsvolumen derzeit noch ausreichen. Jetzt, wo auf den Baustellen aber wieder ohne Einschränkungen gearbeitet wird und die Nachfrage steigt, wird sich zeigen, ob die Lieferfähigkeit bei allen Herstellern weiterhin gewährleistet ist.

Doch der Markt kommt nicht zur Ruhe, denn es zeichnet sich bereits ein weiterer Engpass bei Silikonen ab. Nach dem Ausstieg eines großen internationalen Herstellers aus dem Silikon-Geschäft und einigen Force-Major Ereignissen bei den verbliebenen drei Rohstofflieferanten ist mit Einschränkungen bei den erforderlichen Absatzmengen zu rechnen.

Umstieg auf andere Technologien

Anbieter, die wie das führende Kleb- und Dichtstoffunternehmen Soudal über ein breites Angebotsspektrum verfügen, können in dieser Situation ihre Stärken ausspielen. Harald Lüdtke, Geschäftsführer Soudal Deutschland: „Die Preise bei Silikonen sind bereits drastisch angestiegen. Im Gegensatz zu anderen Herstellern können wir unseren Kunden aber alternative Technologien anbieten, wie z.B. wasserbasierte Dichtstoffe oder Hybrid-Polymere.“

Alleskönner Hybridpolymere

Mittlerweile ist der Preisunterschied zwischen Silikonen und Hybrid-Polymeren nur noch gering, sodass ein Wechsel auf die höherwertige Technologie eine sinnvolle Alternative darstellen kann. Im Vergleich zu Silikonen zeichnen sich Hybridpolymere z.B. der Soudal Fix All-Produktreihe durch ein wesentlich breiteres Anwendungsspektrum aus. Sie kleben nicht nur alle bauüblichen Materialien auf allen Untergründen, sie eignen sich aufgrund ihrer Flexibilität auch perfekt für die klassischen Silikonanwendungen, nämlich dem Dichten und Verfugen. Darüber hinaus sind sie isocyanat- und lösemittelfrei und können sehr emissionsarm (EC1plus) ausgeführt werden. Selbst bei niedrigen Temperaturen bleiben sie permanent elastisch und sind in der Aushärtungsphase komplett geruchlos.

Lieferfähigkeit gefährdet

Derzeit ist nicht abzusehen, ob und wann sich die Lage auf dem Rohstoffmarkt entspannen wird. Mit einem weiter ansteigenden Preisniveau und damit verbundenen Teuerungszuschlägen und Lieferengpässen bei Silikonen muss aber gerechnet werden, denn die erforderlichen Absatzmengen stehen nicht zur Verfügung. Umso wichtiger ist es nach Ansicht von HaraldLüdtke, Kunden die Möglichkeit zu bieten, auf andere Technologien auszuweichen. „Mit Hilfe unseres breiten Produktspektrum, das genügend gleich- und höherwertige Alternativen bietet, um jede Kleb- und Abdichtungsanwendung sicher und einfach auszuführen, werden wir die Nachfrage maximal bedienen können.“

Über Soudal

Soudal ist Europas führender unabhängiger Produzent von Polyurethan-Bauschäumen und weltweit drittgrößter Hersteller industrieller Dicht- und Klebstoffe. Auf dem Gebiet aerosol-basierter PU-Schäume ist das Unternehmen  Weltmarktführer. In Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich und mehr als 40 weiteren Ländern ist Soudal mit eigenen Verkaufsbüros und Logistikzentren vertreten. Das Unternehmen unterhält 16 Produktionsstätten auf vier Kontinenten. Soudal beschäftigt weltweit circa 2.600 Mitarbeiter und bedient als Vollsortimenter die Bereiche Baustoff-Fachhandel für Profiverarbeiter, Do-it-yourself-Fachhandel sowie Industrie & Transport. Standort des deutschen Servicecenters ist Leverkusen.

3.030 Zeichen (inkl. Leerzeichen, ohne Abbinder)

 

Pressefotos:

Aktuell ist mitLieferengpässen bei Silikonen zu rechnen. Höherwertige Technologie wie Hybrid Polymere können eine sinnvolle Alternative darstellen. (Foto: Soudal N.V.)

 

Herausgeber:
Soudal N.V. ·Deutschland
Pressekontakt: Alexander von Vulté
Olof-Palme-Straße 13
D-51371 Leverkusen
Telefon: +49 214 690 436
Mail: vonVulte@soudal.com

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Tobias Nazemi
Gemarkenstraße 138a
45147 Essen
Telefon: +49 201 874 293 11
Mail: nazemi@brandrevier.com

Den Text und die Bilder können Sie hier herunterladen
Veröffentlicht am

Clemens Piechocki verstärkt das Soudal-Marketing

Den Text und das Foto können Sie hier herunterladen.

Clemens Piechocki verstärkt das Marketing des Kleb- und Dichtstoffherstellers Soudal Deutschland N.V. in Leverkusen. Im Team von Alexander von Vulté wird er die Marketingkommunikation sowie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit auf dem deutschen Markt weiter ausbauen. Piechocki ist gelernter Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste und studierte Kommunikationsdesign in Münster sowie Wirtschaftspsychologie in Bonn und Daegu (Südkorea). Während seines Studiums konnte der 30-Jährige in verschiedenen Agenturen Erfahrungen in den Bereichen Design, Markenstrategie und Marktforschung sammeln.

Soudal Deutschland N.V. wächst seit Jahren kontinuierlich, baut Marktanteile, Kompetenzfelder und parallel dazu auch das Mitarbeiterteam weiter aus. Im letzten Jahr konnte das Unternehmen den Umsatz um über 10 Prozent steigern.

Über Soudal

Soudal ist Europas führender unabhängiger Produzent von Polyurethan-Bauschäumen und weltweit drittgrößter Hersteller industrieller Dicht- und Klebstoffe. Auf dem Gebiet aerosol-basierter PU-Schäume ist das Unternehmen Weltmarktführer. In Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich und mehr als 40 weiteren Ländern ist Soudal mit eigenen Verkaufsbüros und Logistikzentren vertreten. Das Unternehmen unterhält 16 Produktionsstätten auf vier Kontinenten. Soudal beschäftigt weltweit circa 2.600 Mitarbeiter und bedient als Vollsortimenter die Bereiche Baustoff-Fachhandel für Profiverarbeiter, Do-it-yourself-Fachhandel sowie Industrie & Transport. Standort des deutschen Servicecenters ist Leverkusen.

Bildmaterial:

 

Clemens Piechocki unterstützt die Marketingkommunikation von Soudal.

 

Herausgeber:
Soudal N.V. ·Deutschland
Pressekontakt: Alexander von Vulté
Olof-Palme-Straße 13
D-51371 Leverkusen
Telefon: +49 214 690 436
Mail: vonVulte@soudal.com

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Tobias Nazemi
Gemarkenstraße 138a
45147 Essen
Telefon: +49 201 874 293 11
Mail: nazemi@brandrevier.com

Den Text und das Foto können Sie hier herunterladen.
Veröffentlicht am

Fensterbau/Frontale: Neues Vorwandmontagesystem von Soudal

Neuheit auf der Fensterbau/Frontale

Text und Bildmaterial können Sie hier herunterladen

Neues Vorwandmontagesystem von Soudal

Signifikante Zeit- und Kostenersparnis auch bei großen Fensterflächen / Einfache Montageprozesse durch intelligentes Stecksystem

Leverkusen – Auf der Fensterbau/Frontale in Nürnberg stellt der Kleb- und Dichtstoffspezialist Soudal erstmals das neu entwickelte Vorwandmontagesystem SoudaFrame SWI (Soudal Window Installation) vor. Neben einer tragfähigen und sicheren Befestigung sowie einer energieffizienten Abdichtung zeichnet sich die Neuentwicklung gegenüber vergleichbaren Vorwandsystemen vor allem durch eine einfache und schnelle Montage aus.

Einfache Montage auch bei großen Fensterflächen

Das patentrechtlich geschützte Soudal-Vorwandsystem besteht im Wesentlichen aus einem intelligenten Stecksystem mit glasfaserverstärkten Kunststoff-Profilen und den RAL-geprüften SWS-Systemkomponenten, mit denen der komplette Montagerahmen verklebt und gleichzeitig abgedichtet wird. Federclipse sorgen für eine einfache Fixierung und Justierung des Fensterrahmens. Das SWI-System ermöglicht die Realisierung großer Fensterflächen ohne zusätzliche Abstützung sowie kürzeste Verarbeitungszeit durch weniger Montageschritte. Es vereinfacht somit alle Arbeitsschritte im Planungs-, Montage- und Abdichtungsprozess erheblich.

Einfaches Justieren durch Montagezarge

Darüber hinaus kann das Soudal-Vorwandsystem durch das geringe Gewicht der GFK-Steckverbindungselemente von nur einer Person montiert werden und lässt sich schnell und einfach in einem Arbeitsgang justieren. Die Montagezarge schafft auf einfachste Weise einen standardisierten Bauraum, der, unabhängig vom Bauuntergrund, immer absolut maßhaltige, lot- und winkelgerechte Einbausituationen sowie einheitliche Anschlussmaße bereitstellt. Die stets einheitliche umlaufende Fuge verbessert die Dichtqualität und beugt so Baumängeln vor.

Flexible Systemkomponenten

Die bewährten Komponenten des Soudal Window Systems, wie der besonders flexible Montageschaum Flexifoam und die streich- und spritzbare Abdichtungspaste Soudatight lassen sich mit dem neuen Vorwandsystem kombinieren. Sie gewährleisten sowohl eine optimale Abdichtung als auch eine hervorragende thermische Effizienz. SoudaFrame SWI kann universell für die gängigen Fensterrahmensysteme und Werkstoffe wie PVC, Holz und Aluminium eingesetzt werden und ist in verschiedenen Auskragungen erhältlich. Für den luftdichten Abschluss der Fensteranschlussfuge sorgt die spritz- und streichbare Abdichtungspaste Soudatight.

 

Pressefoto:

Das neu entwickelte Vorwandsystem SoudaFrame SWI lässt sich um 50 Prozent schneller verarbeiten als herkömmliche Systeme. (Foto: Soudal)

 

Über Soudal

Soudal ist Europas führender unabhängiger Produzent von Polyurethan-Bauschäumen und weltweit drittgrößter Hersteller industrieller Dicht- und Klebstoffe. Auf dem Gebiet aerosol-basierter PU-Schäume ist das Unternehmen Weltmarktführer. In Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich und mehr als 40 weiteren Ländern ist Soudal mit eigenen Verkaufsbüros und Logistikzentren vertreten. Das Unternehmen unterhält 16 Produktionsstätten auf vier Kontinenten. Soudal beschäftigt weltweit circa 2.600 Mitarbeiter und bedient als Vollsortimenter die Bereiche Baustoff-Fachhandel für Profiverarbeiter, Do-it-yourself-Fachhandel sowie Industrie & Transport. Standort des deutschen Servicecenters ist Leverkusen.

2.300 Zeichen Fließtext (inkl.Leerzeichen, ohne Abbinder)

 

Herausgeber:
Soudal N.V. ·Deutschland
Pressekontakt: Alexander von Vulté
Olof-Palme-Straße 13
D-51371 Leverkusen
Telefon: +49 214 690 436
Mail: vonVulte@soudal.com

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Tobias Nazemi
Gemarkenstraße 138a
45147 Essen
Telefon: +49 201 874 293 11
Mail: nazemi@brandrevier.com

Text und Bildmaterial können Sie hier herunterladen
Veröffentlicht am

Fensterbau/Frontale: Soudal macht im und ums Fenster alles dicht

Soudal auf der Fensterbau/Frontale

Text und Bildmaterial können Sie hier herunterladen

Soudal macht im und ums Fenster alles dicht

Soudal mit breitem Leistungsspektrum rund um das Fenster

Leverkusen/Nürnberg – Soudal präsentiert sich auf der Fensterbau Frontale mit einem Jahr für Jahr wachsenden Produktprogramm unterschiedlichster Abdichtungslösungen im und um das Fenster. Highlights in diesem Jahr sind das innovative Vorwandmontagesystem Soudaframe SWI, die streich- und spritzbare Abdichtungspaste Soudatight und die bewährten Komponenten des Soudal Window Systems.

SWS für jede Einbausituation

Beim Soudal Window System (SWS) handelt es sich um perfekt aufeinander abgestimmte Komponenten, die je nach Einbausituation miteinander kombiniert werden können. Hauptbestandteil in der Funktionsebene ist der gebrauchsfertige und sehr elastische Polyurethanschaum Flexifoam. Das wind- und schlagregensichere System verfügt im Vergleich zu herkömmlichen, vorkomprimierten Fugendichtbändern (Kompriband) über ausgezeichnete Schall- und Wärmedämmeigenschaften. Der Schaum haftet auf fast allen Untergründen, lässt sich leicht verarbeiten sowie exakt und sehr sparsam dosieren. Mit einer Bewegungsaufnahme von bis zu 50 Prozent und seinem elastischen Rückstellvermögen ist Flexifoam zurzeit der flexibelste Schaum auf dem Markt. Langzeittests belegen: Auch nach Jahren verliert das Material nicht an Flexibilität. Selbst extreme Bauwerksbewegungen werden problemlos ausgeglichen, ohne dass Risse im Schaum entstehen. Die EC1-Plus-Kennung belegt, dass keine schädlichen Stoffe in die Raumluft gelangen und damit ein wohngesundes Klima erhalten bleibt.

Das Soudal Window System (SWS) ist nach der ift-Richtlinie MO-01/1 geprüft, und die vier Hauptsystemkomponenten Flexifoam 2k, Soudaseal 215M, Acrysub SWS und Silirub Pro N sind zusätzlich mit dem RAL-Gütezeichen ausgezeichnet.

Innenabdichtung einfach und sicher

Im letzten Jahr hat die streich und spritzbare Membran Soudatight das Soudal-Window-System als neue Systemkomponente erweitert und empfiehlt sich als einfache und sichere Alternative zu Fugendichtbändern und Folien. Die Verarbeitung ist denkbar einfach. Die Innenabdichtung Soudatight SP GUN wird mit einer speziellen Soudatight-Druckluftpistole aufgesprüht. Diese wird dafür mit der 1kg-Materialdose verbunden und per Schlauch an ein Druckluftsystem angeschlossen. So lässt sich das Material nach Abdeckung des Fensterrahmens mit einem Abstand von maximal 5 cm schnell und problemlos auf die Fensteranschlussfuge auftragen. Die Düse verteilt das Material gleichmäßig mit einem ca. 2 cm breiten Sprühbild. Die gebrauchsfertige Paste haftet auf allen porösen Materialien und selbst auf feuchten Untergründen. Frisch aufgetragen hat die Polymerpaste eine hellblaue Farbe. Nach vollständiger Austrocknung wechselt sie den Farbton und bildet eine schwarze, luft- und dampfdichte, elastische Membran. Diese kann problemlos überstrichen und verputzt werden.

Produktinnovation zur Fensterherstellung

Seit zwei Jahren verfügt Soudal auch über ein Sortiment im Bereich der Fensterherstellung. Durch die in 2015 erfolgte Übernahme des lettischen Glasindustrie-Zulieferers Tenachem hat sich Soudal das entsprechende Industrie-Know-how ins Haus geholt und positioniert sich zukünftig als Komplettanbieter rund um den Fensterbau. Der erfahrene Branchenexperte Karsten Ollesch ist als neuer Key-Account-Manager seit 2017 für den weiteren Ausbau des Industriegeschäfts zuständig.

 

Pressefotos:

Mit der neu entwickelten, flüssigen Dichtpaste Soudatight bietet Soudal eine echte Alternative zu herkömmlichen Fensterdichtbändern. Foto: Soudal N.V.

 

 

 

Die Hauptproduktkomponenten des Soudal Window Systems (SWS) sind mit dem RAL Gütesiegel ausgezeichnet. Foto: Soudal N.V.

 

 

Soudal hat mit Soudatherm SFI 600P einen innovativen PU-Schaum für die energetische Fensterversiegelung entwickelt. Foto: Soudal N.V.

 

Über Soudal

Soudal ist Europas führender unabhängiger Produzent von Polyurethan-Bauschäumen und weltweit drittgrößter Hersteller industrieller Dicht- und Klebstoffe. Auf dem Gebiet aerosol-basierter PU-Schäume ist das Unternehmen Weltmarktführer. In Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich und mehr als 35 weiteren Ländern ist Soudal mit eigenen Verkaufsbüros und Logistikzentren vertreten. Das Unternehmen unterhält 16 Produktionsstätten auf vier Kontinenten. Soudal beschäftigt weltweit circa 2.100 Mitarbeiter in mehr als 35 Ländern und bedient als Vollsortimenter die Bereiche Baustoff-Fachhandel für Profiverarbeiter, Do-it-yourself-Fachhandel sowie Industrie & Transport. Standort des deutschen Servicecenters ist Leverkusen.

4.218 Zeichen (inkl. Leerzeichen, ohne Abbinder)

Herausgeber:
Soudal N.V. ·Deutschland
Pressekontakt: Alexander von Vulté
Olof-Palme-Straße 13
D-51371 Leverkusen
Telefon: +49 214 690 436
Mail: vonVulte@soudal.com

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Tobias Nazemi
Gemarkenstraße 138a
45147 Essen
Telefon: +49 201 874 293 11
Mail: nazemi@brandrevier.com

 

Text und Bildmaterial können Sie hier herunterladen
Veröffentlicht am

Soudal auf der Dach & Holz 2018


Hybrid-Polymere sind die Allrounder auf dem Dach

Den Text und das Foto können Sie hier herunterladen


Perfekt für alle Anschlüsse und Materialien

Leverkusen – Auf der Dach & Holz 2014 hat Soudal mit dem System Soudatherm Roof eine effiziente Alternative zur konventionellen Flachdachverklebung vorgestellt, die bei mittlerweile mehr als 30 Prozent der Dachdeckerbetriebe zum Einsatz kommt. Jetzt will das Unternehmen mit den Soudaseal Hybrid-Polymeren auch die Abdichtung und Verklebung von Anschlüssen am Flach- und Steildach sicherer und einfacher machen. Aufgrund ihrer vielfältigen Eigenschaften ersetzen Hybrid-Polymere das Schrauben, Dübeln, Löten und Schweißen auf dem Dach.

Breites Anwendungssprektrum
Im Gegensatz zu Silikonen oder herkömmlichen PU- und Montageklebern verfügen die modernen Allround-Produkte über ein wesentlich breiteres Anwendungsspektrum und ermöglichen das Verkleben und Abdichten in einem Arbeitsgang. Gerade bei Dach- und Wandanschlüssen, wo verschiedene Untergründe und Materialien aufeinandertreffen, punkten Hybrid-Polymere durch ihre hohe Flexibilität. Sie haften zum Beispiel auf nahezu allen im Dachbereich befindlichen Untergründen wie Holz, Dachbahnen, Dachsteinen und –ziegeln sowie Schiefer und Faserzement. Auch nicht saugende, extrem glatte oder beschichtete Materialien wie Glas, Zinkblechverkleidungen, Kupfer und Aluminium stellen kein Problem dar. Sogar auf feuchten Untergründen und unter Wasser können MS-Polymere eingesetzt werden. Durch die hohe Anfangshaftung sind auch Senkrechtverklebungen möglich.

Allround-Produkt in vier Ausführungen
Die Vorteile eines Allround-Produktes liegen auf der Hand: Der Dachdecker muss sich keine Gedanken mehr über Beschaffenheit, Saugfähigkeit und Haftverhalten, Belastung, Gewicht oder Umwelteinflüsse machen. Er kann mit nur einem Produkt nahezu alle Wand- und Dachanschlüsse sicher ausführen. Hybrid- Polymere sind isocyanat- und lösemittelfrei, komplett geruchlos, können sehr emissionsarm (EC1plus) ausgeführt werden und bleiben selbst bei niedrigen Temperaturen permanent elastisch.

Für besondere Anforderungen beim Abdichten oder Kleben bietet Soudal das Allroundprodukt Soudaseal in vier Produktvarianten an. Während sich Soudaseal 240 FC und die besonders flexible Variante LM 215 für Abdichtungen empfehlen, die eine besondere Elastizität selbst bei niedrigen Temperaturen erfordern, ist Soudaseal XF 250 aufgrund seiner hohen Anfangshaftung besonders für Verklebungen geeignet. Bei Verklebungen in sichtbaren Bereichen steht mit dem MS Clear auch eine transparente Variante zur Verfügung.

Leistungsstärkere Technologie
Nach Einschätzung von Harald Lüdtke, Geschäftsführer von Soudal Deutschland, wird sich der Markt in den nächsten Jahren stark verändern: „Technologisch sind Hybrid-Polymere den klassischen Montageklebern, die aus einfachen, wasserbasierten Acrylaten bestehen, deutlich überlegen. In anderen europäischen Ländern haben Hybrid-Polymere bereits einen wesentlich höheren Marktanteil. Laut GfK-Marktstudie, z.B. in Belgien mehr als 80 Prozent.“ Lüdtke ist überzeugt, dass sich die Marktanteile auch in Deutschland zugunsten der leistungsstärkeren Technologie verändern werden.

Über Soudal
Soudal ist Europas führender unabhängiger Produzent von Polyurethan-Bauschäumen und weltweit drittgrößter Hersteller industrieller Dicht- und Klebstoffe. Auf dem Gebiet aerosol-basierter PU-Schäume ist das Unternehmen Weltmarktführer. In Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich und mehr als 35 weiteren Ländern ist Soudal mit eigenen Verkaufsbüros und Logistikzentren vertreten. Das Unternehmen unterhält 16 Produktionsstätten auf vier Kontinenten. Soudal beschäftigt weltweit circa 2.100 Mitarbeiter in mehr als 35 Ländern und bedient als Vollsortimenter die Bereiche Baustoff-Fachhandel für Profiverarbeiter, Do-it-yourself-Fachhandel sowie Industrie & Transport. Standort des deutschen Servicecenters ist Leverkusen.

Pressefoto:

Soudaseal – ein Allround-Produkt in vier Varianten für die einfache und sichere Abdichtung und Verklebung von Anschlüssen am Flach- und Steildach. (Foto: Soudal)

 

Herausgeber:
Soudal N.V. ·Deutschland
Pressekontakt: Alexander von Vulté
Olof-Palme-Straße 13
D-51371 Leverkusen
Telefon: +49 214 690 436
Mail: vonVulte@soudal.com

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Tobias Nazemi
Gemarkenstraße 138a
45147 Essen
Telefon: +49 201 874 293 11
Mail: nazemi@brandrevier.com

Den Text und das Foto können Sie hier herunterladen
Veröffentlicht am

Neustrukturierung im Soudal-Vertrieb

Neustrukturierung im Soudal-Vertrieb

Text als Download Text und Gruppenbild als Download Einzelporträts als Download

Zwei neue Regionalleiter und Verstärkung im Außendienst

Leverkusen – Um den Fachhandelsvertrieb weiter auszubauen, hat der Kleb- und Dichtstoffhersteller Soudal den Bereich neu strukturiert. Zwei Regionalleiter sind nun für die übergeordnete Koordination, Beratung und Kundenbetreuung im Profi-Bereich zuständig. Zusätzlich wurde der Außendienst in der Region Berlin-Brandenburg verstärkt. Somit stehen dem Profi-Handel ab sofort drei weitere Branchenprofis zur Verfügung.

Die Region Süd-West betreut Markus Wagner, der Erfahrung aus mehr als 30 Jahren Vertriebstätigkeit in unterschiedlichen Bereichen mitbringt. Für das Gebiet Nord-West ist Christian Lücke verantwortlich. Auch er verfügt über langjährige Vertriebs-Erfahrung. Die beiden Regionalleiter werden sich unter anderem auch um den weiteren Ausbau des in 2015 erfolgreich eingeführten Soudal-Kompetenzhändler-Programms kümmern.

Fachkundige Verstärkung im Außendienst ist durch Detlef Eckardt garantiert. Der erfahrene Bauchemie-Profi betreut das Gebiet Berlin-Brandenburg als Fachberater und ist Ansprechpartner für alle Belange des Profi-Handels. Außerdem ist er für Produktschulungen und die Beratung auf der Baustelle zuständig.

Unterstützt durch die beiden neuen Regionalleiter, verantwortet Vertriebsleiter Detlef Fritz jetzt ein vierzehnköpfiges bundesweites Außendienst-Team, das dem Fachhandel zur Seite steht. 

Über Soudal

Soudal ist Europas führender unabhängiger Produzent von Polyurethan-Bauschäumen und weltweit drittgrößter Hersteller industrieller Dicht- und Klebstoffe. Auf dem Gebiet aerosol-basierter PU-Schäume ist das Unternehmen Weltmarktführer. In Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich und mehr als 35 weiteren Ländern ist Soudal mit eigenen Verkaufsbüros und Logistikzentren vertreten. Das Unternehmen unterhält 16 Produktionsstätten auf vier Kontinenten. Soudal beschäftigt weltweit circa 2.100 Mitarbeiter in mehr als 35 Ländern und bedient als Vollsortimenter die Bereiche Baustoff-Fachhandel für Profiverarbeiter, Do-it-yourself-Fachhandel sowie Industrie & Transport. Standort des deutschen Servicecenters ist Leverkusen.

1.415 (inkl. Leerzeichen, ohne Abbinder)

 

Pressefotos:

Verstärkung im Soudal Vertriebs-Team: Die neuen Regionalleiter Markus Wagner (Süd-West), Christian Lücke (Nord-West) und Außendienstmitarbeiter Detlef Eckardt (Berlin-Brandenburg)  Fotos: Soudal

 

Herausgeber:
Soudal N.V. ·Deutschland
Pressekontakt: Alexander von Vulté
Olof-Palme-Straße 13
D-51371 Leverkusen
Telefon: +49 214 690 436
Mail: vonVulte@soudal.com

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Tobias Nazemi
Gemarkenstraße 138a
45147 Essen
Telefon: +49 201 874 293 11
Mail: nazemi@brandrevier.com

 

Text als Download Text und Gruppenbild als Download Einzelporträts als Download

Veröffentlicht am

Neuer DIY-Vertriebsleiter bei Soudal

Neuer DIY-Vertriebsleiter bei Soudal

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

Jörg John hat die Vertriebsleitung für den DIY-Bereich des Kleb- und Dichtstoffherstellers Soudal Deutschland übernommen. Der 51-jährige Branchenkenner verfügt über langjährige Erfahrung im Vertrieb von Holzwerkstoffen, Farb- und Bautenschutz-Produkten. Bei Soudal kümmert sich der Vertriebsprofi um das Key-Account-Geschäft und den weiteren Ausbau der Handelspartner. Darüber hinaus zeichnet er für die Weiterentwicklung des umfangreichen Soudal-Heimwerker-Sortiments verantwortlich. Jörg John leitet zusammen mit Markus Schwarze, Außendienstleiter Retail, ein zehnköpfiges, bundesweites Team an Außendienstmitarbeitern.

Über Soudal

Soudal ist Europas führender unabhängiger Produzent von Polyurethan-Bauschäumen und weltweit drittgrößter Hersteller industrieller Dicht- und Klebstoffe. Auf dem Gebiet aerosol-basierter PU-Schäume ist das Unternehmen Weltmarktführer. In Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich und mehr als 40 weiteren Ländern ist Soudal mit eigenen Verkaufsbüros und Logistikzentren vertreten. Das Unternehmen unterhält 16 Produktionsstätten auf vier Kontinenten. Soudal beschäftigt weltweit circa 2.600 Mitarbeiter und bedient als Vollsortimenter die Bereiche Baustoff-Fachhandel für Profiverarbeiter, Do-it-yourself-Fachhandel sowie Industrie & Transport. Standort des deutschen Servicecenters ist Leverkusen.

Zeichen (inkl. Leerzeichen, ohne Abbinder): 653

 

Bildmaterial:

Jörg John ist neuer DIY-Vertriebsleiter beim Kleb- und Dichtstoffhersteller Soudal Deutschland. (Foto: Soudal)

 

Herausgeber:
Soudal N.V. ·Deutschland
Pressekontakt: Alexander von Vulté
Olof-Palme-Straße 13
D-51371 Leverkusen
Telefon: +49 214 690 436
Mail: vonVulte@soudal.com

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Tobias Nazemi
Gemarkenstraße 138a
45147 Essen
Telefon: +49 201 874 293 11
Mail: nazemi@brandrevier.com

 

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

Veröffentlicht am

Neu im Marketing bei Soudal: Larissa Otten

Neu im Marketing bei Soudal: Larissa Otten

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

Leverkusen – Seit 01.Juli 2017 verstärkt Larissa Otten (36) das Marketing von Soudal Deutschland N.V. in Leverkusen. Im Team von Marketingleiter Alexander von Vulté kümmert sich die Kommunikations-Expertin um Verkaufsaktionen, POS-Materialien und vertriebsunterstützende Kommunikationsmaßnahmen. Otten ist gelernte Industriekauffrau, hat Technik-Journalismus studiert und danach einige Jahre auf verschiedenen Positionen in Unternehmen und Agenturen gearbeitet; zuletzt als Marketing-Managerin bei einer Düsseldorfer Kommunikationsagentur.

Soudal Deutschland N.V. wächst seit Jahren kontinuierlich, baut Marktanteile, Kompetenzfelder und parallel dazu auch das Mitarbeiterteam weiter aus. Einem Umsatzwachstum im hohen einstelligen Prozentbereich für das Geschäftsjahr 2016 folgt im ersten Halbjahr 2017 ein zweistelliges Plus. In diesem Jahr feiert das Unternehmen „20 Jahre Soudal in Deutschland“.

Über Soudal

Soudal ist Europas führender unabhängiger Produzent von Polyurethan-Bauschäumen und weltweit drittgrößter Hersteller industrieller Dicht- und Klebstoffe. Auf dem Gebiet aerosol-basierter PU-Schäume ist das Unternehmen Weltmarktführer. In Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich und mehr als 40 weiteren Ländern ist Soudal mit eigenen Verkaufsbüros und Logistikzentren vertreten. Das Unternehmen unterhält 16 Produktionsstätten auf vier Kontinenten. Soudal beschäftigt weltweit circa 2.600 Mitarbeiter und bedient als Vollsortimenter die Bereiche Baustoff-Fachhandel für Profiverarbeiter, Do-it-yourself-Fachhandel sowie Industrie & Transport. Standort des deutschen Servicecenters ist Leverkusen.

941 Zeichen (inkl.Leerzeichen, ohne Abbinder)

  

Pressefoto:

Larissa Otten verstärkt ab Juli das Marketing-Team des Kleb- und Dichtstoffherstellers Soudal in Leverkusen (Foto: Soudal)

 

Herausgeber:
Soudal N.V. ·Deutschland
Pressekontakt: Alexander von Vulté
Olof-Palme-Straße 13
D-51371 Leverkusen
Telefon: +49 214 690 436
Mail: vonVulte@soudal.com

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Tobias Nazemi
Gemarkenstraße 138a
45147 Essen
Telefon: +49 201 874 293 11
Mail: nazemi@brandrevier.com

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

 

 

Veröffentlicht am

Dramatischer Rohstoffengpass bei PU-Schäumen

Dramatischer Rohstoffengpass bei PU-Schäumen

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett

Probleme bei der Isocyanat-Produktion lässt PU-Schaum-Preise steigen / Soudal erklärt Lieferfähigkeit als oberstes Ziel

Leverkusen – Die Situation auf dem PU-Schaummarkt ist aktuell sehr angespannt. Die Produkt-Preise sind gestiegen, und auch die Lieferfähigkeit kann bei einigen Anbietern nur noch eingeschränkt gewährleistet werden. Der Grund dafür sind Probleme bei der Herstellung von Isocyanat/MDI, einem der Hauptbestandteile von PU-Schaumprodukten. Seit Anfang des Jahres haben die wichtigsten internationalen Rohstofflieferanten infolge zahlreicher Komplikationen – unter anderem durch höhere Gewalt (Force-Majeure-Ereignisse) sowie technische Ereignisse – die Rohstoffpreise deutlich erhöht. Derzeit ist nicht abzusehen, ob und wann sich die Lage auf dem Rohstoffmarkt entspannen wird. Die steigenden Marktpreise betreffen auch die Rohstoffe für die Herstellung von Acrylaten und Siliconen.

Soudal bleibt lieferfähig

Nachdem Soudal als einer der weltweit größten PU-Schaumhersteller eine Preisanpassung für seine Kunden zunächst temporär beschränken konnte, musste das Unternehmen nach einem erneuten Anstieg der Rohstoffpreise zum 01. Juli einen unbefristeten Teuerungszuschlag auf das gesamte Soudal-Sortiment erheben. Harald Lüdtke, Geschäftsführer Soudal Deutschland N.V., sieht die Lieferfähigkeit seines Unternehmens allerdings nicht gefährdet. „Uns ist es wichtig, trotz der angespannten Situation auf dem Rohstoffmarkt weiterhin lieferfähig zu bleiben. Einkauf und Management haben daher mit den Rohstofflieferanten intensiv zusammen gearbeitet, damit wir die Bestellungen unserer Kunden maximal bedienen können.“

Über Soudal

Soudal ist Europas führender unabhängiger Produzent von Polyurethan-Bauschäumen und weltweit drittgrößter Hersteller industrieller Dicht- und Klebstoffe. Auf dem Gebiet aerosol-basierter PU-Schäume ist das Unternehmen Weltmarktführer. In Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich und mehr als 40 weiteren Ländern ist Soudal mit eigenen Verkaufsbüros und Logistikzentren vertreten. Das Unternehmen unterhält 16 Produktionsstätten auf vier Kontinenten. Soudal beschäftigt weltweit circa 2.600 Mitarbeiter und bedient als Vollsortimenter die Bereiche Baustoff-Fachhandel für Profiverarbeiter, Do-it-yourself-Fachhandel sowie Industrie & Transport. Standort des deutschen Servicecenters ist Leverkusen.

1.675 Zeichen (inkl.Leerzeichen, ohne Abbinder)

 

Durch eine weltweite Rohstoff-Verknappung sind die Preise für PU-Schäume gestiegen. Europas führender PU-Schaum-Produzent Soudal strebt aber nach wie vor nahezu volle Lieferfähigkeit an. Foto: Soudal N.V

 

Herausgeber:
Soudal N.V. ·Deutschland
Pressekontakt: Alexander von Vulté
Olof-Palme-Straße 13
D-51371 Leverkusen
Telefon: +49 214 690 436
Mail: vonVulte@soudal.com

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Tobias Nazemi
Gemarkenstraße 138a
45147 Essen
Telefon: +49 201 874 293 11
Mail: nazemi@brandrevier.com

Text als Download Bild als Download Text und Bild komplett