Veröffentlicht am

Erfolgreiche Wachstumsstrategie

Den Text und die Bilder können Sie hier herunterladen.

Soudal punktet mit effizienzsteigernden Produkten / Umsatz auf 850 Mio. Euro gesteigert

 

Leverkusen/München – Seit Jahren wächst der Kleb- und Dichtstoffhersteller Soudal kontinuierlich. Erst im letzten Jahr konnte das Unternehmen den Umsatz um weitere 75 Mio. Euro auf insgesamt 850 Mio. Euro steigern und hat damit alle selbstgesteckten Wachstumsziele erreicht. Dabei profitiert der weltweit drittgrößter Hersteller industrieller Dicht- und Klebstoffe vom wachsenden Trend zu Klebeverbindungen, der anhaltend positiven Konjunktur im Bausektor und den in den letzten Jahren getätigten, strategischen Investitionen in den Ausbau des Sortiments und der Produktionskapazitäten.

Produkte mit Mehrwert

Den Erfolg führt Harald Lüdtke, Geschäftsführer Soudal Deutschland N.V., aber auch auf die 2012 erfolgte strategische Neuausrichtung des Unternehmens zurück. „Wir haben unserer Sortiment anwendungsorientiert ausgebaut und die Fachhandelsaktivitäten verstärkt. Dabei konzentrieren wir uns auf die vier Kompetenzbereiche Dach, Fenster, Innenausbau und Fliese und bieten hier den Verarbeitern maßgeschneiderten Produktlösungen mit einem echten Mehrwert an“, so Lüdtke.

Der Mehrwert in Zeiten des Fachkräftemangels heißt ‚Zeitersparnis’. Denn den Gewerken am Bau mangelt es derzeit nicht an Aufträgen, sondern an qualifiziertem Personal. In dieser Situation sind Ideen und Produkte gefragt, mit denen die Arbeit schneller, einfacher und letztlich effizienter erledigt werden kann. Hier konnte Soudal in den letzten Jahren bereits mehrfach bei den Verarbeiterbetrieben punkten. Bestes Beispiel: Soudatherm Roof. Mit dem im Jahr 2014 im Markt eingeführten Dach-Klebesystem lässt sich die Flachdach-Verlegung nicht nur wesentlich schneller und effizienter, sondern auch ergonomischer durchführen. Mittlerweile kommt bei über 30 Prozent der Verarbeiterbetriebe in Deutschland das System bereits zum Einsatz. Einen ähnlich deutlichen Wettbewerbsvorteil bietet auch das neu entwickelte Vorwandmontage-System Soudaframe SWI, das sich im Vergleich zu herkömmlichen Systemen durch weniger Arbeitsschritte und verkürzte Montagezeiten auszeichnet.

Praktische Anwendung überzeugt

Neben kundenorientierten und effizienzsteigernden Produkten legt Soudal großen Wert auf den persönlichen Kontakt mit den Verarbeiterbetrieben. Im letzten Jahr hat das Unternehmen den Vertrieb, den technischen Service und den Innendienst personell noch einmal deutlich aufgestockt. „Unsere Produkte sind zwar alle einfach in der Handhabung und eigentlich selbsterklärend, aber wir haben festgestellt, dass der Nutzen am besten in der praktischen Anwendung vermittelt werden kann“, sagt Harald Lüdtke. „Unser Außendienstteam besteht daher größtenteils aus Praktikern, die in Schulungen beim Handel oder direkt auf der Baustelle zeigen, was unsere Produkte leisten können.“ Auch bei den Messeauftritten des Unternehmens, wie auf der BAU 2019 in München, stehen Praxisvorführungen im Mittelpunkt. Für jeden der vier Kompetenzbereiche gibt es am Messestand eigene Vorführbereiche, auf denen die Produktneuheiten in der praktischen Anwendung gezeigt werden.

Komplettanbieter im Fensterbereich

Auch für das laufende Geschäftsjahr hat sich Soudal Geschäftsführer Harald Lüdtke viel vorgenommen. Insbesondere im Fensterbereich sollen die Aktivitäten weiter ausgebaut werden. „Wir sind im Kompetenzbereich Fenster mittlerweile Komplettanbieter bei Kleb- und Abdichtungslösungen. Vom Fensterrahmen, über die Bauanschlussfuge bis zur Vorwandmontage bieten wir ein breites Spektrum qualitativ hochwertiger Produkte, die alle den höchsten Qualitätsstandards genügen. Als Mitglied der RAL Gütegemeinschaft Fugendichtungskomponenten und -Systeme e.V. (FDKS) setzen wir uns darüber hinaus dafür ein, dass Verarbeiter und Planer in Zukunft noch besser über Prüfverfahren, Verträglichkeiten und Ausführungsempfehlungen informiert werden“.

Wachstumsmarkt Innenausbau

Auch PU-Schäume sind ein Soudal-Themenschwerpunkt in 2019. Hier besteht nach Ansicht von Harald Lüdtke im Innenausbausektor noch ein immenses Wachstumspotenzial. „Für die Verklebung von Dämm- und Gipskartonplatten sowie das Mauern von Innenwänden mit Porenbetonsteinen sind PU-Schaumkleber das ideale Produkt. Damit kann der Innenausbau komplett in Trockenbauweise erfolgen. Kein Schleppen von Säcken, kein Anmischen von Klebmörtel ist mehr notwendig. Das ist sozusagen Convenience beim Bauen,” so Harald Lüdtke. Auf der BAU wird erstmals auch ein besonders nachhaltiger, DGNB-zertifizierter PU Schaum angeboten.

 

Soudal auf der BAU 2019: Halle B6, Stand 211

4.484 Zeichen Fließtext (inkl. Leerzeichen, ohne Abbinder)

 

Über Soudal

Soudal ist Europas führender unabhängiger Produzent von Polyurethan-Bauschäumen und weltweit drittgrößter Hersteller industrieller Dicht- und Klebstoffe. Auf dem Gebiet aerosol-basierter PU-Schäume ist das Unternehmen Weltmarktführer. In Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich und mehr als 40 weiteren Ländern ist Soudal mit eigenen Verkaufsbüros und Logistikzentren vertreten. Das Unternehmen unterhält 16 Produktionsstätten auf vier Kontinenten. Soudal beschäftigt weltweit circa 3.000 Mitarbeiter und bedient als Vollsortimenter die Bereiche Baustoff-Fachhandel für Profiverarbeiter, Do-it-yourself-Fachhandel sowie Industrie & Transport. Standort des deutschen Servicecenters ist Leverkusen.

 

Pressefoto:

Harald Lüdtke, Geschäftsführer Soudal N.V. Deutschland, ist mehr als zufrieden mit der Geschäftsentwicklung.

 

Herausgeber:
Soudal N.V. ·Deutschland
Pressekontakt: Alexander von Vulté
Olof-Palme-Straße 13
D-51371 Leverkusen
Telefon: +49 214 690 436
Mail: vonVulte@soudal.com

Redaktion:
Brandrevier GmbH
Tobias Nazemi
Gemarkenstraße 138a
45147 Essen
Telefon: +49 201 874 293 11
Mail: nazemi@brandrevier.com

 

Den Text und die Bilder können Sie hier herunterladen.