Veröffentlicht am

Soudal setzt auf Alleskönner-Produkte

Text als Download Bilder als Download Text und Fotos komplett

MS-Polymere erobern den Markt / Spezialisiert auf alles

Leverkusen/Turnhout – Die Bandbreite unterschiedlicher Dicht- und Klebstoffe ist groß. Selbst Fachverarbeiter sind oftmals überfragt, welches Produkt für welche Klebeanwendung am besten geeignet ist. Neben Beschaffenheit, Saugfähigkeit und Haftverhalten des zu verklebenden Materials und der Untergrunde müssen auch Belastung und Gewicht sowie Umwelteinflüsse beachtet werden. Laut aktueller GfK-Studie fällt in Deutschland die Wahl in den meisten Fällen auf die feuchteempfindlichen, meist nicht elastischen, klassischen Montage- und PU-Kleber. Diese einfachen und in der Anwendungsbandbreite sehr eingeschränkten Produkte haben immer noch einen höheren Marktanteil als die leistungsstarken, flexiblen MS Polymere, die laut GfK-Studie bei 38 Prozent liegen.

Elastizität ist bei Klebeverbindungen ein wichtiger Aspekt, denn jedes Bauwerk befindet sich ständig in Bewegung. Unterschiedliche Materialien haben unterschiedliche Ausdehnungskoeffizienten und arbeiten im verklebten Zustand gegeneinander, was mittelfristig zum Versagen dieser Verbindungen führen kann.

Leistungsstärkere Technologie

Nach Einschätzung von Harald Lüdtke, Geschäftsführer des Kleb- und Dichtstoffherstellers Soudal, wird sich der Markt in den nächsten Jahren stark verändern: „Technologisch sind MS-Polymere den klassischen Montageklebern, die aus einfachen, wasserbasierten Acrylaten bestehen, stark überlegen. In anderen europäischen Ländern haben MS-Polymere bereits einen wesentlich höheren Marktanteil. Laut GfK z.B.in Belgien mehr als 80 Prozent.“ Lüdtke ist überzeugt, dass sich die Marktanteile auch in Deutschland zugunsten der leistungsstärkeren Technologie verändern werden.

Im Vergleich zu einfachen Montageklebern zeichnen sich MS Polymere durch ein wesentlich breiteres Anwendungsspektrum aus. Sie kleben nicht nur alle bauüblichen Materialien auf allen Untergründen (Haftspektrum), sie eigenen sich aufgrund ihrer Flexibilität auch zum Dichten und Verfugen. Darüber hinaus sind sie isocyanat- und lösemittelfrei, können sehr emissionsarm (EC1plus) ausgeführt werden, sind überstreichbar und bieten eine gute Haftung auf glatten und sogar feuchten Untergründen. Selbst bei niedrigen Temperaturen bleiben sie permanent elastisch und sind komplett geruchlos.

Für die Profis am Bau

Das sind Produktvorteile, die nach Ansicht von Harald Lüdtke sowohl Maler, als auch Fliesenleger, Trockenbauer, Dachdecker und Generalisten ansprechen: „Insbesondere beim Innenausbau und der Sanierung von Gebäuden sind die flexiblen MS Polymere als Alleskönner-Produkte sehr gefragt. Ich kann mit einem Produkt Gipskartonplatten am Ständerwerk befestigen, nasse Dachrinnen abdichten, Verklebe- und Verfugungsanwendungen im Galabau ausführen, Sockelleisten aus Holz und Keramik fixieren und verfugen“.

Für generelle Anwendungen bietet Soudal mit der Fix All-Produkten Flexi, Crystal, Turbo, High Tack und X-treme Power ein breites Sortiment leistungsstarker MS-Polymere für nahezu alle Anforderungen und Materialien. Ergänzt und abgerundet wird das Angebot durch das differenziertere Soudaseal Profi-Sortiment für den Fachhandwerker.

3.161 Zeichen (inkl.Leerzeichen)

 

Pressefotos:

PF_Fixall2015_range_DE

Die MS-Polymere der Fix All-Produktreihe sind echte Alleskönner und eignen sich perfekt zum Kleben, Montieren, Abdichten und Verfugen. (Foto: Soudal)

 

PF_Fixall_X-treme

Neu im Soudal-Sortiment: Fix All X-treme Power – ein Klebstoff mit extrem hoher Anfangshaftung. (Foto: Soudal)

 

PF_Soudaseal_Anwendung

Ergänzt und abgerundet wird das Angebot unterschiedlicher MS-Polymere durch das differenziertere Soudaseal Profi-Sortiment für den Fachhandwerker.

Text als Download Bilder als Download Text und Fotos komplett